verbinde dich mit uns: uacentr@gmail.com

Dame

Zink in Lebensmitteln: Die wichtigsten Zink-Lieferanten

Avatar

Veröffentlicht

auf

Zink ist DER Beauty-Mineralstoff. Doch nicht nur um Haut und Haaren etwas Gutes zu tun, solltet ihr regelmäßig Lebensmittel mit Zink essen. Zink stärkt nämlich auch das Immunsystem. Wir zeigen euch die besten Zinklieferanten.

Zink ist lebensnotwendig – und doch haben die meisten von uns Zink als Nährstoff gar nicht so richtig auf dem Schirm. Schließlich spricht alle Welt von Eisenmangel und davon, wie wichtig Vitamin C oder A für den Körper sind. Zink ist jedoch ein ausgesprochen wichtiges Spurenelement, das der Körper nicht selbst herstellen kann – aber unbedingt benötigt. Wir müssen es ihm deswegen durch zinkhaltige Lebensmittel regelmäßig zuführen.

Wie viel Zink pro Tag ist gesund?

Je nach Ernährungsweise gelingt eine ausreichende Zinkaufnahme überraschend einfach. Eine erwachsene Frau benötigt etwa 7-10 mg Zink am Tag (Schwangere und Stillende brauchen mehr), Männer um die 11-16 mg, diese Referenzwerte wurden von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung herausgegeben.

Wer sich ausgewogen und vielseitig ernährt, isst genügend zinkhaltige Lebensmittel, um diesen Bedarf zu decken. Zink steckt beispielsweise in Fleisch oder Käse. Doch auch Vegetarier und Veganer können ihren Bedarf über Haferflocken, Weizenvollkorn, Nüsse oder Samen decken. Allerdings: Der Körper kann Zink aus tierischen Lebensmitteln besser verwerten.

Gute Gründe, zinkhaltige Nahrungsmittel zu essen

Zink vollbringt im Körper kleine Wunder. Es sorgt zum einen dafür, dass Haut und Haare schön aussehen – was sich viele Frauen und Männer wünschen. Außerdem ist Zink ein wertvoller Helfer bei der Abwehr von Krankheitskeimen, weil es das Immunsystem stärkt. Wer also häufig unter Erkältungen leidet, sollte darauf achten, nicht nur die klassische Portion Vitamin C, sondern auch Zink zu sich zu nehmen. Außerdem ist Zink an zahlreichen Stoffwechselprozessen beteiligt.

Zinkmangel kommt in Deutschland eher selten vor, da es viele zinkhaltige Lebensmittel gibt, die die meisten von uns regelmäßig essen. Bei sehr einseitiger Ernährung kann es jedoch zum Mangel kommen. Typische Anzeichen sind Antriebsschwäche, Gewichtsverlust, Konzentrationsschwäche oder eine erhöhte Anfälligkeit für Krankheiten. Auch Haarausfall oder Hautprobleme können auf einen Zinkmangel hindeuten.

Ebenfalls ein wichtiger Fitmacher: Vitmanin C

Zinkhaltige Lebensmittel: Liste der besten Zinklieferanten

Austern enthalten am meisten Zink

Geht es um zinkhaltige Lebensmittel sind Austern mit großem Abstand der absolute Spitzenreiter. In der 100 g Portion Austern stecken 22 mg Zink! Andere Meeresfrüchte können da nicht mal ansatzweise mithalten: 100 g Jakobsmuscheln enthalten nur um die 2 mg Zink und Krabben gerade einmal 2,2 mg pro 100 g.

Zink in Lebensmitteln: Getreide und Hülsenfrüchte

Weizen essen die meisten als Mehl, das zu Brot oder Nudeln verarbeitet ist. In dieser Form enthält es jedoch nur wenig Zink. Als Weizenkeim oder gar Weizenkleie sieht das ganz anders aus.

100 g Weizenkeime: 8,6 mg Zink
100 g Weizenkleie: 9 mg Zink

Im Alltag lässt sich auch Wildreis prima als Beilage zu sämtlichen Gerichten kochen. Das lohnt sich, denn Wildreis liefert auf 100 g stolze 6 mg Zink.

Wer täglich eine Portion Haferflocken frühstückt, tut seinem Körper was richtig Gutes. Die Frühstücksflocken enthalten nicht nur viel Eisen und Eiweiß, sondern haben auch einen hohen Zinkgehalt. In 100 g Haferflocken stecken 4 mg Zink. Da können die anderen Getreidesorten nicht mithalten.

Bei den Hülsenfrüchten liegen Sojabohnen auf Platz eins, was den Zinkgehalt angeht:

100 g Sojabohnen: 4,2 mg Zink
100 g Linsen: 3,4 mg Zink

Hier findest du zinkhaltige Beauty-Produkte für Haut & Haar

Zink in Lebensmitteln: Fleisch und Leber

Geht es um zinkreiche Lebensmittel ist Fleisch generell ein guter Lieferant. Besonders viel enthalten Kalb- und Rindfleisch mit bis zu 4,8 mg Zink pro 100 g. Am meisten Zink liefert gebratenes Rumpsteak, 5,9 mg pro 100 g.

Wer gern mal Leber isst, sollte ruhig zugreifen, wenn diese Köstlichkeit auf der Speisekarte steht und er was für sein Immunsystem tun möchte. Leber ist ein sehr guter Zinklieferant:

100 g Kalbsleber: 6,1 mg Zink
100 g Lammleber: 3,9 mg Zink
100 g Rinderleber: 4,8 mg Zink
100 g Schweineleber: 6,5 mg Zink
100 g Hühnerleber: 3,2 mg Zink

100 g Lammkeule: 3,7 mg Zink
100 g mittelfettes Schweinefleisch: 2,3 mg Zink
100 g Hühnerflügel: 1,3 mg Zink

Samen und Nüsse enthalten Zink

Samen und Kerne liefern nicht nur viel Magnesium, sie enthalten auch einiges an Zink. Spitzenreiter sind Kürbis- und Sonnenblumenkerne, bei den Samen die Sesam- und Mohnsamen.

100 g Kürbiskerne: 6,1 mg Zink
100 g Sonnenblumenkerne: 5,7 mg Zink
100 g Pinienkerne: 4,2 mg Zink
100 g Mohnsamen: 8 mg Zink
100 g Sesamsamen: 7,7 mg Zink
100 g Chiasamen: 4,6 mg Zink

Ednüsse, Walnüsse oder Cashews: Bei der riesigen Nussvielfalt gehen die Paranüsse ein wenig unter. Wir sollten aber ruhig öfters zugreifen, denn sie sind sehr zinkhaltige Lebensmittel. In 100 g stecken 4 mg Zink. Die in den USA so beliebte Pekannuss ist jedoch der Spitzenreiter mit um die 5,3 mg Zink pro 100 g.

Die anderen Nusssorten enthalten etwas weniger Zink:
100 g Cashews: 2,1 mg Zink
100 g Erdnüsse: 2,8 mg Zink
100 g Haselnüsse: 1,9 mg Zink
100 g Walnüsse: 2,7 mg Zink
100 g Mandeln: 2,2 mg Zink

Mmh… In Käse steckt viel Zink!

Lust auf ein Käsebrot? Immer her damit! Käse gehört in die Gruppe zinkhaltiger Lebensmittel. Wie viel Zink enthalten ist, ist von Sorte zu Sorte aber sehr unterschiedlich. Hart- und Schimmelkäse haben einen deutlich höheren Zinkgehalt als beispielsweise Frischkäse.

100 g Parmesan (45 % Fett): 5,8 mg Zink
100 g Blauschimmelkäse (50 % Fett): 5 mg Zink
100 g Allgäuer Hartkäse: 4,1 mg Zink
100 g Butterkäse (30 % Fett): 4,7 mg Zink
100 g Emmentaler: 5,8 mg Zink
100 g Gouda: 4,2 mg Zink

Auch auf gofeminin.de:

Ernährungs-Geheimnis: Die besten Lebensmittel für gesunde Haare

Gesunde Ernährung: Diese 10 Tipps sollten wirklich ALLE kennen

Machen uns fit & schön: Das solltest du über Vitamine wissen!



Quelle

Weiterlesen
Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dame

Volksinitiative für eine 13. AHV-Rente

Avatar

Veröffentlicht

auf

von

Die Delegierten des Schweizerischen Gewerkschaftsbunds haben an ihrer Versammlung heute beschlossen, in der Altersvorsorge mit einer Volksinitiative für eine 13. AHV-Rente in die Offensive zu gehen. Der SGB-Vorstand wird festlegen, wann die Unterschriftensammlung beginnt.

Die Initiative ist die Antwort der Gewerkschaften auf das immer deutlich sichtbar werdende Rentenproblem:

  • Die Renten der Pensionskassen sinken seit Jahren. Obwohl die Berufstätigen immer höhere Beiträge in ihre Pensionskasse einzahlen.
  • Die Rentensituation der Frauen ist besonders problematisch: Sofern sie überhaupt eine PK-Rente erhalten, ist diese durchschnittlich nur halb so hoch wie jene der Männer.
  • Die Renten sind bereits erschreckend tief: Die Hälfte aller, die 2017 in Rente gingen, müssen mit weniger als 3600 Fr. pro Monat über die Runden kommen (AHV+PK-Rente zusammen).

Deshalb braucht es eine 13. AHV-Rente so wie es für Viele einen 13. Monatslohn gibt. Die Initiative versteht sich als erster Schritt hin zu existenzsichernden Renten. Denn wer ein Leben lang gearbeitet hat, soll von der Rente leben können. So wie es die Verfassung seit bald 50 Jahren vorsieht. Gerade Frauen sind besonders auf eine leistungsfähige AHV angewiesen. Die AHV ist die einzige Sozialversicherung, welche die vorwiegend von Frauen erbrachte nicht entlöhnte Pflege- und Sorgearbeit in die Rentenberechnung einbezieht.

Die Initiative ist simpel, aber bestechend: Sie fordert eine weitere Auszahlung der Altersrente, auf die man in der AHV Anspruch hat. Das ist auf eine monatliche Auszahlung gerechnet eine Erhöhung der Renten um 8.33 Prozent. Aufgrund der ausgleichenden Eigenschaft der AHV profitieren die tiefen und mittleren Einkommen so am meisten. Für eine Familie, sagen wir einen Tramführer und eine Teilzeit arbeitende Coop-Verkäuferin mit einem Kind, würde die Initiative rund 300 Fr. mehr Rente pro Monat bedeuten. Die Initiative sieht ausserdem vor, dass auch EL-BezügerInnen von der 13. Monatsrente profitieren sollen.

Die SGB-Delegierten haben zudem beschlossen, dass die Gewinne der Schweizerischen Nationalbank zur Finanzierung der AHV herangezogen werden. Im Parlament soll auf entsprechende Mehrheiten hingearbeitet werden. Sollte der parlamentarische Weg scheitern, wird der SGB die Lancierung einer Initiative zu dieser Frage prüfen.





Quelle

Weiterlesen

Dame

Die besten Adventskalender 2019: Schoki, Sex & Beauty

Avatar

Veröffentlicht

auf

von

Vorfreude ist die schönste Freude. Wir zeigen euch die besten Adventskalender 2019, die das Warten auf Weihnachten versüßen.

Es ist wieder so weit: Glühwein, Lebkuchen und Spekulatius sorgen zusammen mit gemütlicher Beleuchtung für Weihnachtsstimmung. Was ebenfalls nicht fehlen darf ist ein Adventskalender. Denn egal, ob Kind oder Erwachsener: Bei dem riesigen Angebot an Kalendern ist wirklich für jeden Geschmack etwas Passendes dabei.

Unser Tipp: Wartet nicht zu lange ab, viele Adventskalender sind total schnell ausverkauft.

Wir haben für euch das Netz durchforstet und die besten Adventskalender 2019 gefunden. Hier kommen unsere Lieblinge direkt zum Nachshoppen!

Die besten Adventskalender 2019: Schokolade von Milka

Er ist nach wie vor der absolute Klassiker unter den Adventskalendern: Ein Schoko-Kalender. Doch Traditionen müssen nicht langweilig sein. Ganz im Gegenteil: Hinter den 24 Türchen verbergen sich im Adventskalender 2019 von Milka leckere weihnachtliche Spezialitäten aus Milchschokolade und -creme. Für alle Naschkatzen und Chocoholics gehört der Milka „Magic Mix“ auf jeden Fall zu den besten Adventskalendern 2019.

Preis: 16 Euro

Hier könnt ihr den Milka-Adventskalender 2019 direkt bei Amazon kaufen.

Die besten Adventskalender 2019: Porridge von mymuesli

Habt ihr im Winter keine Lust auf Müsli zum Frühstück? Wenn es draußen kalt ist, schmeckt warmer Porridge nämlich viel besser. Echtes Soulfood eben! Für Porridge-Fans oder alle, die morgens immer zu wenig Zeit zum Frühstücken haben, gibt’s den Adventskalender 2019 von mymuesli. An 24 Tagen dürft ihr euch auf Bio-Porridge in praktischen Portionsbechern zum Mitnehmen freuen. Mit dabei sind sowohl klassische Sorten wie Schoko-Banane, als auch winterliche Highlights wie Bratapfel. Das macht ihn unserer Meinung nach zu einem der besten Adventskalender 2019.

Preis: 54,90 Euro

Hier könnt ihr den mymuesli-Adventskalender 2019 direkt bei Amazon kaufen.

Die besten Adventskalender 2019: Nagellack von essie

Ihr liebt schöne Nagellacke? Dann solltet ihr den essie-Adventskalender nicht verpassen: Neben Nagellacken in Originalgrößen gibt es ebenfalls Mini-Fläschchen und Nagelpflegeprodukte hinter den 24 Türchen zu entdecken. Egal, ob klassische Farben oder Glitzer-Nagellack für die Silvesterparty – so kommt ihr mit schönen Nägeln durch die Weihnachtszeit.

Preis: 49,95 Euro (derzeit bei Amazon sogar nur 39,95)

Hier könnt ihr den essie-Adventskalender 2019 direkt bei Amazon kaufen.

Hier gibt’s noch mehr Beauty-Adventskalender 2019.

Die besten Adventskalender 2019: Food von Brandnooz

Ein top Preis-Leistungs-Verhältnis hat auch der Adventskalender von Brandnooz. Denn hinter den 24 Türchen des XXL-Kalenders verstecken sich süße und herzhafte Produkte von bekannten und neuen Lebensmittelmarken. Das Coole: Größtenteils handelt es sich um Produkte, die erst noch in die Supermärkte kommen, aber ihr könnt sie jetzt schon testen!

Preis: 39,99 Euro

Hier könnt ihr den Brandnooz-Adventskalender 2019 direkt bei Amazon kaufen.

> Hier gibt’s noch mehr Food-Adventskalender 2019.

Die besten Adventskalender 2019: Erotik von EIS

Egal, ob für sich alleine oder zusammen mit dem Partner: Mit einem Erotik-Adventskalender wird die Vorweihnachtszeit garantiert heiß. Hinter den 24 Türchen verstecken sich prickelnde Überraschungen im Wert von ganzen 550 Euro! Mit hochwertigen Sextoys und verführerischen Accessoires könnt ihr auf Heiligabend hinfiebern. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist hier wirklich top.

Preis: 79,99 Euro

Hier könnt ihr den EIS-Adventskalender 2019 direkt bei Amazon kaufen.

> Hier gibt’s noch mehr Erotik-Adventskalender 2019.

Die besten Adventskalender 2019: Für Frühstücker

Ihr seid echte Genussmenschen? Dann gönnt euch den besten Adventskalender für alle, die gerne schon morgens ihr Essen genießen: Einen Frühstücks-Adventskalender. Prall gefüllt mir 24 herzhaften und süßen Überraschungen von Aufstrich und Müsliriegeln bis hin zu Tee und Kakao. Das sorgt für Abwechslung und gute Laune am Frühstückstisch und versüßt euch bestimmt die dunkle Adventszeit.

Preis: 42,90 Euro

Hier könnt ihr den Frühstücks-Adventskalender 2019 direkt bei Amazon kaufen.

Die besten Adventskalender 2019: Für „Harry Potter“-Fans

Potterheads aufgepasst: Für alle Fans von „Harry Potter“ gibt’s nämlich einen Adventskalender. Warmes Butterbier, verschneite Straßen in Hogsmeade und gemütliche Lagerfeuer im Gemeinschaftsraum: Harrys zauberhafte Welt passt perfekt zur Weihnachtszeit. Das tolle an diesem Adventskalender 2019: Er richtet sich bewusst gegen den Konsum und präsentiert stattdessen Tag für Tag Rezepte, Rätsel und Bastelideen.

Preis: 6,99 Euro

Hier könnt ihr den Harry Potter-Adventskalender 2019 direkt bei Amazon kaufen.

Noch mehr Adventskalender gibt’s hier:

24 Mal lecker: Die besten Food-Adventskalender 2019

Von Beauty bis hin zu Schoki: DAS sind die genialsten Adventskalender!

Die besten Adventskalender für Männer (ohne Basteln): Damit machst du ihn glücklich!

DIY-Adventskalender basteln – so geht´s



Quelle

Weiterlesen

Dame

Unterwäsche waschen: Die besten Pflegetipps

Avatar

Veröffentlicht

auf

von

Vom richtigen Waschprogramm bis hin zur perfekten Temperatur: Die besten Tipps, wie ihr Unterwäsche waschen solltet, damit sie sauber UND keimfrei wird.

Wie wir Shirts und Hosen waschen, wissen sicherlich die meisten. Doch wisst ihr auch, wie ihr eure BHs, Slips und Socken richtig wascht, damit alle Bakterien auch wirklich abgetötet werden? Wie oft muss man einen BH eigentlich waschen, und was macht man mit den Spitzen-Höschen? Hier erfahrt ihr alles, was ihr über das Waschen eurer Unterwäsche wissen müsst.

Grundsätzlich gilt: Werft vor dem Waschen immer zunächst einen Blick auf das Pflegeetikett auf der Innenseite der Unterwäsche. Manche Stoffe, wie zum Beispiel Seide oder zarte Spitze, vertragen zum Beispiel nur Handwäsche, andere hingegen dürft ihr problemlos in der Maschine waschen.

Im Video: Das bedeuten die Symbole auf den Pflegeetiketten

Kann ich meine Unterwäsche zusammen mit normaler Kleidung waschen?

Gerade für Menschen, die alleine wohnen, lohnt es sich nicht, Unterwäsche in einem seperaten Waschgang zu waschen. Generell ist es kein Problem, eure Slips und BHs mit anderen Kleidungsstücken zusammen zu waschen.

Wichtig ist nur, dass das Waschprogramm für beides passt und es sich um ähnliche Farben handelt. Denn ihr solltet – wie normale Kleidung auch – eure Unterwäsche farblich sortieren, um Verfärbungen zu vermeiden. Wir empfehlen euch schwarze und rote Unterwäsche separat von anderen Farben zu waschen.

Muss ich neue Unterwäsche sofort nach dem Kauf waschen?

Generell solltet ihr neue Kleidung – ganz egal ob Unterwäsche, Hosen oder Shirts – nach dem Kauf waschen, bevor ihr sie zum ersten Mal anzieht. Denn einerseits können sich in den Fasern eventuell noch chemische Substanzen, Färbemittel oder sonstige Produktionsrückstände befinden. Andererseits kommt die Kleidung, ob im Laden oder in der Fabrik, mit vielen Händen und anderen Körperteilen und somit auch potenziellen Erregern in Berührung.

Unterwäsche waschen: So wascht ihr eure Slips richtig

Unterhosen und Slips können ohne Bedenken bei 60 Grad in der Waschmaschine gewaschen werden, weiße Unterwäsche aus reiner Baumwolle sogar im Kochwaschgang bei 90 Grad.

Welches Waschmittel ist geeignet?
Bei weißer Wäsche könnt ihr am besten ein Vollwaschmittel nutzen, bei farbigen und dunklen Teilen ein Colorwaschmittel. Bei Vollwaschmittel darauf achten, dass keine Bleiche enthalten ist. Auf Weichspüler solltet ihr verzichten – der führt häufig zu Juckreiz und Hautausschlag. Außerdem schadet Weichspüler der Umwelt, da seine Duft- und Farbstoffe das Abwasser verunreinigen.

Empfindliche Stoffe (z.B. Polyester) vertragen nur 30 Grad Maschinenwäsche, besonders feine Dessous aus Spitze oder Seide nur Handwäsche (manche Waschmaschinen haben ein spezielles Handwaschprogramm!) und Feinwaschmittel.

Bedruckte oder verzierte Slips, z.B. mit Strasssteinchen sollten vor dem Waschen auf links gedreht und in einen Wäschebeutel gepackt werden.

Slips am besten an der Luft trocknen lassen. Unterhosen aus Baumwolle oder Elasthan können auf der niedrigsten Temperatur gebügelt werden. Bei Slips aus Spitze ist das Bügeln tabu.

Das müsst ihr beim Socken waschen beachten

Die meisten Standard-Socken sind aus Baumwolle und können daher ziemlich unkompliziert bei 40 Grad in der Maschine gewaschen werden. Höhere Temperaturen solltet ihr vermeiden, damit die Socken nicht einlaufen. Zum Trocknen die Socken einfach an den Wäscheständer hängen oder bei niedriger Temperatur in den Wäschetrockner geben.

Ausnahme: Socken aus Merino- oder Schurwolle dürfen nicht heißer als 30 Grad im Schonwaschgang gewaschen werden. Auch Feinstrümpfe sind sehr empfindlich, diese ebenfalls bei 30 Grad im Schonwaschgang und mit Feinwaschmittel reinigen. Der Trockner ist bei sensiblen Materialien tabu!

Unterhosen und Socken waschen: Auch 30 Grad reichen aus!

Die meisten waschen ihre Slips und Socken besonders heiß, da sie befürchten, dass die Wäsche sonst nicht ausreichend sauber wird. Das ist aber falsch. Schon bei 30 Grad werden Keime vollständig entfernt. Die 30 Grad Wäsche ist zudem viel umweltfreundlicher und verbraucht viel weniger Energie, als die Kochwäsche.

Socken und Slips bei 60 Grad zu waschen, ist dann sinnvoll, wenn ihr krank seid, beispielsweise eine Infektion oder Pilz- und Virenerkrankungen habt, oder bei hartnäckigen Verschmutzungen. Auch wenn im Haushalt Säuglinge, Schwangere und immungeschwächte Menschen leben, ist das heiße Waschprogramm empfehlenswert. In diesem Fall bieten sich auch spezielle Hygienewaschmittel oder Hygienespüler (bei Amazon shoppen) an.

Unterwäsche waschen: So wascht ihr eure BHs richtig

BHs, abgesehen von Sport-BHs, dürfen prinzipiell nie heißer als 30 Grad gewaschen werden. Wählt ausschließlich ein Schonwaschprogramm oder ein Handwaschprogramm aus und verwendet am besten ein mildes Feinwaschmittel. Und bitte nicht schleudern, dadurch können BHs (besonders mit vorgeformten Cups) ihre Form verlieren.

Vor dem Waschen Verschluss der BHs immer schließen und ein Wäschenetz (bei Amazon) verwenden, damit die Häkchen andere Kleidungsstücke nicht beschädigen.

BHs per Hand waschen: So geht´s

Viel schonender könnt ihr eure BHs per Hand waschen. Dadurch behalten BHs besonders lange ihre Passform und leiern nicht so schnell aus. Good to know: Vorgeformte BHs sollten grundsätzlich immer mit der Hand gewaschen werden.

1. Füllt lauwarmes Wasser und etwas flüssiges Feinwaschmittel (nach Dosierungsanleitung) in eine Schüssel oder ins Waschbecken.

2. BHs in der Waschmittellösung einige Minuten einweichen lassen.

3. Anschließend BHs mit klarem Wasser ausspülen.

4. BHs liegend (mit den Cups nach oben) an der frischen Luft oder auf einem Handtuch trocknen lassen. Nicht in den Trockner geben! Die hohe Temperatur des Trockners leiert die Büstenhalter aus. Um das zu vermeiden, sollte man BHs auch niemals auswringen oder zusammendrücken. Auch Bügeln ist tabu.

Wie häufig sollte ich meinen BH waschen?

Anders als Unterhosen, die ihr nach jedem Tragen waschen solltet, müssen BHs nur grob nach drei- bis viermal Tragen gewaschen werden. Das hängt davon ab, wie viel man schwitzt und wie empfindlich die Haut ist. Die Ausnahme sind natürlich Sport-BHs. Die solltet ihr nach jedem Tragen waschen.

Übrigens wird empfohlen, den gleichen BH nicht an zwei aufeinander folgenden Tagen zu tragen, sondern ihn mindestens einen Tag ruhen zu lassen.

Noch mehr Wasch-Tipps findest du hier:

7 geniale Haushalts-Hacks: Wäsche waschen war noch nie so einfach!

Wäsche stinkt nach dem Waschen? Das kannst du dagegen tun

Stiefel reinigen: Geniale Tipps für saubere Schuhe

Wolle waschen: Die besten Pflegetipps für Wollkleidung



Quelle

Weiterlesen

Trending

Auch auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Das ist für uns wichtig, denn unser Angebot finanziert sich über Werbung. Die Nutzung der Seite gilt als Zustimmung zur Cookie-Nutzung.
Accept