verbinde dich mit uns: uacentr@gmail.com

Unterhaltung

Wie sich das Coronavirus auf die italienischen Berlinale-Gäste auswirkt

Avatar

Veröffentlicht

auf


In Italien sind ganze Städte wegen einer möglichen Gefahr durch das Coronavirus abgeriegelt. Auf der Berlinale sind italienische Gäste in diesem Jahr so stark vertreten wie seit langem nicht. Wie blicken sie auf die Situation in ihrer Heimat? Von Andrea Handels

Er sei gesund, sagt ein Journalist leicht genervt. Er komme aus Como nahe Mailand, und es gehe ihm sehr gut. Das Thema Coronavirus stößt bei den meisten Italienern auf der Berlinale auf wenig Gegenliebe. Das liegt vor allem daran, dass sie die Reaktionen in ihrem Land und im Ausland offenkundig für übertrieben halten. Italien sei als das europäische Wuhan bezeichnet worden, sagte eine britische Journalistin bei der Pressekonferenz zum italienischen Wettbewerbsbeitrag „Favolacce“. Ob die Crew keine Angst habe?

„Nein, absolut nicht. Das einzige, das unser Land in Wirklichkeit ansteckt, ist die Angst selbst. Und wir Filmemacher könnten ein Gegenpol zu dieser Angst sein“, antwortete ihr der Schauspieler Elio Germano.

Bei der Berlinale sind in diesem Jahr so viele italienische Festivalbeiträge vertreten, wie seit langem nicht. Kein Wunder also, dass noch mehr italienische Filmschaffende und Journalisten nach Berlin gereist sind als sonst. Gherardo Ugolini ist Journalist und Professor an der Uni in Verona in Norditalien. Als er letzten Mittwoch nach Berlin aufbrach, war dort noch alles ruhig. „Ich habe Kontakte mit Verwandten, Freunden, Kollegen aus Italien und die Situation ist dramatisch geworden. Aber dass die Schule, Theater, Museen, alle öffentlichen Orte geschlossen werden? Das finde ich ein bisschen übertrieben“, sagt Ugolini.

Die meisten italienischen Berlinale-Teilnehmer sprechen von einer Überreaktion besonders der regionalen Behörden, von Massenhysterie. Sie kritisieren die panikmachende Berichterstattung: „Das wurde von Anfang an übertrieben dargestellt. Man hat viel zu hysterisch über das Coronavirus geredet, und als es dann aufgetreten ist, war die Reaktion absolut übertrieben. Aber unsere Politik hat auch große Fehler gemacht“, sagt eine Journalistin.

Der Direktor des Filmfestivals in Turin zeigt sich entsetzt darüber, dass die ganze Region lahmgelegt wurde. „Man kann kein normales Leben führen. Viele arbeiten zu Hause, viele können nicht reisen. Leider sind die Kinos geschlossen. Das geht mir sehr zu Herzen. Und das alles wegen einer Übertreibung“, sagt er.

Die Nachrichten und Bilder aus Ihrer Heimat erinnern manche an Science-Fiction-Szenarien, die Sie schon im Kino gesehen haben, erzählen sie. Auf jeden Fall Stoff für einen neuen Film? „Leider ja. Aber hoffen wir, dass er wenigstens einen guten Drehbuchautor und einen guten Regisseur haben wird, damit es ein guter Film wird“, sagt ein italienischer Berlinale-Gast mit einem Lächeln.

Die Berlinale läuft noch bis Sonntag. Dann geht es für die meisten wieder in die Heimat, mit gemischten Gefühlen. „Ich muss unbedingt am Montag zurück nach Italien fliegen. Angst vor Corona habe ich überhaupt nicht. Ich habe Angst, keine Lebensmittel im Supermarkt zu finden. Das wäre ein Problem für mich“, sagt der Professor Gherardo Ugolini.



Quelle

Weiterlesen
Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unterhaltung

Anzeige| #happywednesday Heute mal ein gute Laune TikTok Ich wünsche euch allen…

Avatar

Veröffentlicht

auf

von


Anzeige| #happywednesday ☺️
Heute mal ein gute Laune TikTok🙈
Ich wünsche euch allen einen schönen Mittwochabend🥰

#girl #video #tiktokdance #mädchen #dance #inspo #positivevibes #positivity

 



Source

Weiterlesen

Unterhaltung

Typisch Olli reagiert auf eure Videos!!!

Avatar

Veröffentlicht

auf



Hallo 👋
und herzlich Willkommen zu einem neuen Video🎥 hier auf dem Kanal Typisch Olli cutted Livestreams.

⚫Willst du mit mir reden? Mein eigener Discord Server.

🔻

⚫Für Videos mit Kartentricks, Ringtricks, Münzentricks und Unterhaltungsvideos einfach hier klicken:

🔻

⚫Mein Livestream-Programm:

🔻

Für noch mehr Livestreams, Reactions und Unterhaltungsvideos einfach hier klicken:🔻

Bis zum Nächsten mal.

🤗

-Tschau-

Quelle

Weiterlesen

Unterhaltung

Prinz Charles und Camilla: Eine Liebe, die nach nassem Hund riecht – Royals

Avatar

Veröffentlicht

auf

von


Um Charles (71) und Camilla (72) zu verstehen, muss man die sexuellen Spielregeln der britischen Oberklasse kennen.

REGEL 1: Jeder darf mit jedem ins Bett, aber die Fassade muss stehen.

REGEL 2: Für eine junge Dame der Upper Class ist es monarchistische Pflicht, Avancen eines Thronfolgers nicht abzuwehren …


1976: Charles (r.) und Camilla (mit Ehemann Andrew Parker Bowles)
1976: Charles (r.) und Camilla (mit Ehemann Andrew Parker Bowles)Foto: PRESS PORTRAIT SERVICE / REX FEATURES/Shutterstock

Als Charles Camilla das erste Mal begegnete, das war 1970, war Camilla mit Andrew Parker Bowles (heute 80) liiert. In allem, was in England zählt, war Andrew Charles überlegen: der bessere Reiter, der bessere Polo-Spieler, der bessere Jagdschütze, ein Mann mit Charisma und Charme (plus Geld und Landsitz).

Der verträumte Charles verliebte sich damals in Camilla. Für Camilla war es nur eine Affäre. 1973 heiratete sie Andrew, den besseren Reiter, den Mann ohne Absteh-Ohren und Neurosen.

Dass Charles und Camilla Jahre später wieder ein Paar wurden und am 9. April 2005 gegen den Willen des Hofes sogar heirateten, wäre eigentlich eine der romantischsten Geschichten der Welt. Wäre da nicht das unschöne Detail, dass ihre Wiederannäherung Mitte der 80er-Jahre in eine Zeit fiel, in der beide verheiratet waren.


2019: Bei einem Charity-Ball posieren Charles und Camilla mit Panda-Masken
2019: Bei einem Charity-Ball posieren Charles und Camilla mit Panda-MaskenFoto: Chris Jackson / dpa

Das späte Glück mit Camilla ist für Charles’ Freundeskreis übrigens aus ganz praktischen Gründen ein Segen. Denn vor ihrer Hochzeit vor 15 Jahren war Englands Thronfolger auf dem besten Wege zum weltfremden Sonderling, einer Heulsuse in Samtpantoffeln mit Krönchen drauf.

Mit Camilla hat Charles zu Bodenständigkeit gefunden: Wer nach Highgrove kommt, wo die beiden leben, findet keine Pantoffeln mehr. Im Eingang stehen mit Lehm und Dreck beschmierte Gummistiefel, es riecht nach nassem Hund.

Ich finde, das sagt alles darüber, wie gut Camilla ihm tut.

Charles und Camilla – 15 Jahre Liebe


1975: Prinz Charles (damals 27) und Camilla (damals 28 und bereits verheiratet) am Rande einer Polo-Partie)
1975: Prinz Charles (damals 27) und Camilla (damals 28 und bereits verheiratet) am Rande einer Polo-Partie)Foto: Rex Features

Das königliche Paar ganz lässig mit Sonnenbrille: Charles und Camilla 2009 beim Strandspaziergang
Das königliche Paar ganz lässig mit Sonnenbrille: Charles und Camilla 2009 beim StrandspaziergangFoto: AFP

2005: 35 Jahre nach ihrem Kennenlernen geben sich Charles und Camilla (hier vor Windsors St.-George‘s-Kapelle) das Jawort
2005: 35 Jahre nach ihrem Kennenlernen geben sich Charles und Camilla (hier vor Windsors St.-George‘s-Kapelle) das JawortFoto: dpa/dpaweb

2015: Beim Flügelschlag von Zephyr, dem Weißkopfseeadler, ließ das Paar während der „Sandringham Flower Show“ optisch einige Federn
2015: Beim Flügelschlag von Zephyr, dem Weißkopfseeadler, ließ das Paar während der „Sandringham Flower Show“ optisch einige FedernFoto: picture alliance / ZUMAPRESS.com

2015: Innig! Englands künftiger König und seine Camilla während ihres Sommerurlaubs in Schottland
2015: Innig! Englands künftiger König und seine Camilla während ihres Sommerurlaubs in SchottlandFoto: Getty Images

2015: Kultige Kutschfahrt! Beim „Royal Ascot“ gehören Charles und Camilla traditionell zu den Gästen am Eröffnungstag
2015: Kultige Kutschfahrt! Beim „Royal Ascot“ gehören Charles und Camilla traditionell zu den Gästen am EröffnungstagFoto: Getty Images

Eine große Liebe, die über Umwege führte – und dennoch ein Happy End hatte
Eine große Liebe, die über Umwege führte – und dennoch ein Happy End hatteFoto: Getty Images Entertainment/Getty Images





Quelle

Weiterlesen

Trending

//ofgogoatan.com/afu.php?zoneid=2954224
Auch auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Das ist für uns wichtig, denn unser Angebot finanziert sich über Werbung. Die Nutzung der Seite gilt als Zustimmung zur Cookie-Nutzung.
Accept