verbinde dich mit uns: uacentr@gmail.com

Technologie

Waschsalon und Buddha: Promi-Geburtstag vom 5. Dezember 2019: Hanif Kureishi

Avatar

Veröffentlicht

auf

Kureishis Erfolgsstück «Mein wunderbarer Waschsalon» platzierte ihn 1985 auf der literarischen Landkarte Londons: Eine pakistanisch-englische Liebesgeschichte zwischen zwei Schwulen, die von Stephen Frears mit Daniel Day-Lewis verfilmt wurde.

Sie brachte dem britisch-pakistanischen Autor eine Oscar-Nominierung fürs beste Drehbuch ein. Heute feiert Hanif Kureishi seinen 65. Geburtstag.

Seit seiner Kindheit musste sich Kureishi immer wieder mit Rassismus und Vorurteilen auseinandersetzen; diese Erfahrungen ziehen sich durch sein gesamtes Werk. «Es war ein verdammter Alptraum und harte Arbeit, und du vergisst das nie», sagte er dem «Telegraph».

Kureishi stammt aus demselben Londoner Vorort – Bromley – wie das verstorbene Pop-Chamäleon David Bowie. Der Star in Frauenkleidern half ihm in den 60er und 70er Jahren, seine Identität zwischen englischer und pakistanischer Kultur zu finden: «Er sagte, Identität ist nur eine Maskerade», erinnerte sich Kureishi.

Seine Eltern hatten sich bei einem Blind Date in London kennengelernt – er kam aus Pakistan und arbeitete an der Botschaft, sie stammte aus der englischen Arbeiterklasse. Kureishi reichte mit 14 seinen ersten Roman bei einem Verlag ein; die nächsten beiden wurden ebenfalls abgelehnt. Daraufhin versuchte er sich an Bühnenstücken.

Fünf Jahre nach seinem Durchbruch mit «Mein wunderbarer Waschsalon» gewann Kureishis halb-autobiographischer «Buddha aus der Vorstadt» (1990) den Whitbread Book Award als bester Erstlingsroman. David Bowie schrieb den Soundtrack für die BBC-Verfilmung. Kureishis Alter Ego, der Immigrantensohn Karim, möchte kurz vor Thatchers Regierungsbeginn raus aus einer Londoner Vorstadt. Sex, Drogen und der Sound Londons ermöglichen ihm den Absprung als erfolgreicher Schauspieler, während sein Vater zum spirituellen Guru – zum Buddha der Vorstadt – wird.

Kureishi fühlte sich immer schuldig dafür, dass er so schnell so viel Erfolg hatte. Eine Demütigung für seinen Vater, der Romane und Dramen in seiner Freizeit schrieb, ohne dass sie jemals veröffentlicht wurden. «Ich schämte mich ziemlich, dass es so einfach für mich und so schwer für ihn war», sagte Kureishi dem «Telegraph». In seinen Memoiren «Mein Ohr an Deinem Herzen» setzte er sich mit dem Leben seines Vaters auseinander.

Seine Familie sieht es nicht so gern, dass er nicht nur sein, sondern auch ihr Leben wiederholt für seine Bücher ausbeutet. Er wurde vor allem 1998 für seinen Roman «Rastlose Nähe» kritisiert, in dem ein Schriftsteller seine Frau und zwei Kinder für eine jüngere Frau verlässt. Kurz vorher hatte Kureishi seine Frau mit den gemeinsamen Zwillingssöhnen sitzen lassen. Später verteidigte sich Kureishi im «Telegraph»: «Kunst muss sich für dich und andere Menschen gefährlich anfühlen; dann funktioniert sie.»

Inzwischen erforscht er in seinen Werken das Altern und den Tabubereich Sexualität, wie mit dem Film «Die Mutter – The Mother» (2003) und mit der Komödie «Venus» (2006), für die der 2013 verstorbene Peter O’Toole mit einer Oscar-Nominierung bedacht wurde. Auch in seinem letzten Film, «Le Week-End» (2013), versucht ein alterndes Ehepaar, seiner Beziehung wieder frisches Leben einzuhauchen.

Bis heute wundert – und freut – sich der Bestseller-Autor darüber, wie er es geschafft hat, sich als Schriftsteller jahrzehntelang finanziell über Wasser zu halten. Einer seiner Söhne sei einmal in sein Arbeitszimmer gekommen, habe sich mitleidig umgesehen und gesagt: «Das ist alles, was du tust, nicht wahr, du sitzt den ganzen Tag herum.» «Aber ich mag es, weil ich in meiner Vorstellung lebe», sagte Hanif Kureishi dem «Irish Examiner». «Ich sitze nicht in einem Gefängnis.»



Quelle

Weiterlesen
Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Technologie

Endlich Crossplay auf der PS4 dank Bedrock-Update

Avatar

Veröffentlicht

auf

von


Minecraft ist längst für so ziemlich jede Plattform verfügbar. Auf der PS4 hat ein entscheidendes Feature bisher aber noch gefehlt – die Rede ist von Crossplay. Mit dem Bedrock-Update wird sich das jetzt aber ändern. Wir verraten euch was das Update außerdem noch an Neuerungen mit sich bringt.

(mehr …)

Weiterlesen

Technologie

Scientists Can't Explain the Mysterious Zone of Silence

Avatar

Veröffentlicht

auf



Pilot Francisco Sarabia was flying over a patch of desert land in Mexico when his instruments started to act increasingly odd. His radio equipment was failing too. The man had to make an emergency landing in the middle of nowhere. Little did he know that this „nowhere“ would be later dubbed „the Zone of Silence,“ and the mystery behind this place would equal that of the infamous Bermuda Triangle.

So if you ever find yourself in a desert, 25 miles away from Ceballos, Mexico, and just 400 miles to the south of El Paso, Texas, get yourself ready – you’re in the Mapimí Silent Zone, and some bizarre things might start to happen right away.

Other videos you might like:
4 Mystery Doors That Should Never Be Opened https://www.youtube.com/watch?v=xfYnUaLpdc0&
The Mystery of the Disappeared Bodies of the Titanic https://www.youtube.com/watch?v=lNedIBrGfzM&
A Train Lost in a Tunnel in Italy, No One Can Find It https://www.youtube.com/watch?v=d4m3HvTFG9Y&

TIMESTAMPS:
Dead radio zones 1:18
Weird trio that came „from above“ 2:22
Who saved Ernesto and Josefina Diaz? 3:22
The land of meteorites 4:50
What scientists think 7:03
What about plants and animals? 8:37

#mystery #silencezone #brightside

SUMMARY:
– Weird radio silence isn’t the only oddity of the creepy Zone. Like, what’s that weird trio that locals keep meeting in the Zone? They’re two men and a woman. Every time people see them, they’re wearing bizarre clothing that isn’t suitable for a journey in the desert whatsoever.
– On top of all that, the Zone of Silence is known as a 30-mile (50 km) patch of deserted land where meteorites come crashing down on an eerily regular basis. In the 20th century alone, there were quite a number of such crashes.
– On July 11, 1970, the US launched an ATHENA rocket from the Air Force base in Green River, Utah. But here’s the thing: the rocket was supposed to land somewhere in the area of White Sands in New Mexico. Instead, it went off course and, as if being pulled by some external force, crashed right in the heart of the Zone of Silence.
– In the process, the search party could tell that something was tampering with all their communications. That’s why it was incredibly difficult to coordinate the work of the teams.
– Scientists have been trying to explain the things happening in the Zone of Silence for years. The most plausible conclusion they’ve drawn so far is the influence of minerals that are deposited deep underground.
– On the other hand, some experts disagree that the Zone of Silence attracts more meteorites than any other place on Earth.
– But even skeptics can’t deny that there’ve been cases of radio communication loss and weird signal tampering. On the other hand, this phenomenon may have another rational explanation: the Zone of Silence is surrounded by a mountain range which can easily cause interference.
– But even without these stories and blood-chilling legends, the zone is nothing short of marvelous. Scientists say that the environment of the area is genuinely unique, with its own flora and fauna species.

Music by Epidemic Sound https://www.epidemicsound.com/

Subscribe to Bright Side : https://goo.gl/rQTJZz
—————————————————————————————-
Our Social Media:
Facebook: https://www.facebook.com/brightside/
Instagram: https://www.instagram.com/brightgram/
5-Minute Crafts Youtube: https://www.goo.gl/8JVmuC

Stock materials (photos, footages and other):
https://www.depositphotos.com
https://www.shutterstock.com
https://www.eastnews.ru

—————————————————————————————-
For more videos and articles visit:
http://www.brightside.me/

Quelle

Weiterlesen

Technologie

Publisher 2K kündigt neues Studio an

Avatar

Veröffentlicht

auf

von


Lange Zeit war es still um das BioShock-Franchise. Ebenso war bisher unklar wer überhaupt an einer Fortzsetzung der beliebten Spielereihe arbeiten würde. Umso erfreulicher ist also die Tatsache, dass 2K nun offiziell die Arbeit an einem neuen Teil verkündet hat.

(mehr …)

Weiterlesen

Trending

//onvictinitor.com/afu.php?zoneid=2954224
Auch auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Das ist für uns wichtig, denn unser Angebot finanziert sich über Werbung. Die Nutzung der Seite gilt als Zustimmung zur Cookie-Nutzung.
Accept