verbinde dich mit uns: uacentr@gmail.com

Stil

Wann sagt man das erste Mal „Ich liebe dich“?

Avatar

Veröffentlicht

auf


Ladylike Talk:

Es sind die drei magischen Worte, die alles verändern – oder etwa nicht? Nicole und Yvonne vom Podcast Ladylike diskutieren über die Frage, wann man „Ich liebe dich“ am besten das erste Mal sagt und wie wichtig dieser Satz überhaupt für eine Beziehung ist.

Kann man „Ich liebe dich“ schon nach zwei Wochen sagen? Oder sollte man damit mindestens ein Jahr warten? Nicole und Yvonne haben da ganz unterschiedliche Ansichten. Sieh dir das Video dazu an:

Hast du Lust auf noch mehr Love- und Sextalk? Dann hör dir hier die Podcast-Show von Ladylike an! Ob seltsame Sexstellungen, Orgasmusprobleme oder Flirtpannen – die beiden nehmen kein Blatt vor den Mund!

„Ich liebe dich“ – Männer sagen es früher

Eigentlich wird ja gerne den Frauen nachgesagt, sie wären in der Beziehung besonders emotional. Wenn es um die Beteuerung der Liebe geht, sieht es aber anders aus. Wie eine Umfrage von YouGov unter mehr als 1000 Befragten ergab, sagen 26 Prozent der Männer bereits nach sieben Tagen „Ich liebe dich“, während es bei den Frauen nur 14 Prozent sind.

Allgemein warten 23 Prozent aller Befragten einen Monat ab, um dem Partner die Liebesbekundung zu machen. 15 Prozent warten drei Monate und 8 Prozent warten sogar ein halbes Jahr. Was nun der richtige Zeitpunkt ist, muss selbstverständlich jeder für sich selbst entscheiden, da gibt es keine allgemein gültige Regel. Du traust dich nicht, es als erstes zu sagen? Hier findest du mehr zu dem Thema.

Für echte Podcast-Fans haben wir hier noch einen Tipp:

Übrigens: Es muss nicht immer direkt „Ich liebe dich“ sein. Auch mit anderen Worten und Gesten kannst du deinem Partner jeden Tag beweisen, dass du ihn liebst. Hier findest du ein paar Anregungen:

Dranbleiben lohnt sich! Ab jetzt findest du jede Woche eine neue Folge „Ladylike Talk“ bei desired! Freu dich auf weitere spannende Videos rund um die Themen Sex, Liebe und Leidenschaft.





Quelle

Weiterlesen
Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Stil

„Love Island“: Sidney war die ganze Zeit vergeben!

Avatar

Veröffentlicht

auf

von


Heftige Anschuldigung

Nur einen Monat nach dem Ende der „Love Island“-Staffel 2019 gab das Siegerpärchen Vivien und Sidney seine Trennung bekannt. Vivien deutete daraufhin an, dass die Wahrheit der Trennung ans Licht kommen würde. Vor wenigen Tagen beschuldigte sie nun Sidney, die ganze Zeit vergeben gewesen zu sein. Was ist dran an den Gerüchten? Nun spricht die vermeintliche (Ex)-Freundin!

Es war die Überraschung der letzten Wochen: Die Liebe zwischen Vivien und Sidney begann wie in einem Märchen. Doch nur kurz nach ihrem Sieg bei „Love Island“ fand die Beziehung der beiden ein jähes Ende – Schlammschlacht inklusive. Nun gab Vivien preis, dass Sidney während „Love Island“ bereits angeblich vergeben gewesen ist.

Jetzt spricht die (Ex)-Freundin

Wie Vivien gegenüber bild.de verriet, habe sich eine Frau an sie gewendet, die behauptete, vor und während der Zeit mit Sidney in einer Beziehung gewesen zu sein. Und nicht nur das: Sidney habe sogar bei dem 25-Jährigen Model Jana Z. gewohnt. bild.de liegen außerdem Screenshots von Whatsapp-Gesprächen vor, in denen Sidney behauptet, dass „Love Island“ für ihn nur Show gewesen sei, um sein Image zu pushen. Für Vivien ein Schlag ins Gesicht, schließlich hatte sie sich wirklich während des TV-Formats in Sidney verliebt.

Jana Z. gab gegenüber BILD zu, dass Sidney sich schon zuvor während ihrer 3-jährigen Beziehung mit anderen Frauen getroffen habe. Obwohl sie seine Fehltritte durch Fotos aufdecken konnte, die er nicht gelöscht hatte, verzieh sie ihm immer wieder. Jedoch sollen sich die beiden mehrfach über Geld gestritten haben, welches Sidney sich von Jana Z. geliehen haben soll. Ein entsprechender Nachweis in Form einer Schuldanerkenntnis liege bild.de ebenfalls vor.

Sidney schweigt zu den Vorwürfen

Bisher hat sich Sidney nicht weiter zu den Vorwürfen geäußert. Er äußerte lediglich auf Nachfrage von bild.de, dass er seine Gefühle für Vivien nicht vorgespielt habe und sich nicht zu Vorwürfen aus der Vergangenheit äußern wollen würde, da diese nichts mit Vivien zu tun hätten.

Trotz ihrer großen Enttäuschung hat Vivien ziemlich ruhig reagiert. Nicht jeder hätte so ruhig bleiben können, wenn er betrogen oder belogen worden wäre.

Wie reagierst du, wenn du betrogen wirst?

Glaubst du, dass Sidney tatsächlich die ganze Zeit vergeben war oder dass Vivien übertreibt? Wir wären sehr schockiert, wenn alles nur vorgespielt gewesen wäre…





Quelle

Weiterlesen

Stil

Test: Welcher Glühwein schmeckt am besten? – Stil

Avatar

Veröffentlicht

auf

von


Dezember ist die Zeit des Glühweins. Aber welchen kauft man, wenn man nicht selbst welchen zubereiten will? Stephan Reinhardt, einer der bekanntesten deutschen Weintester, hat neun Sorten für uns verkostet.

Glühwein, ganz heikles Thema. Einerseits kommt kaum jemand auf die Idee, einen vernünftigen Rotwein in einen Topf zu gießen, zu würzen, zu zuckern, aufzuwärmen und in Becher zu füllen. Andererseits gehört der Glühwein zum Weihnachtsmarkt wie das Kinderkarussell – man entkommt ihm nicht. Das Heißgetränk kann zumindest eine gewisse Behaglichkeit auslösen. Wer zu viel erwischt, dem gnade der nächste Morgen, Glühwein geht in höheren Dosen ganz furchtbar auf den Schädel.

In Deutschland werden jedes Jahr zur Adventszeit Millionen Liter ausgeschenkt, Marktführer ist die Nürnberger Firma Gerstacker. Die Gewinnmargen für Glühwein gelten als enorm, weil in der Regel billiger Wein verwendet wird. Häufig ist nicht mal ersichtlich, welche Trauben es sind, und woher sie stammen, zuweilen ist von Dornfelder oder Tempranillo die Rede. Dazu kommen Gewürze wie Anis und Nelken sowie Zucker, Glühwein ist meist pappsüß. Offiziell handelt es sich gar nicht um Wein, sondern um ein weinhaltiges Getränk. Aber welcher lässt sich am ehesten genießen?

Das herauszufinden hat der international renommierte Weinkritiker Stephan Reinhardt gewagt. Lobeshymnen sind aus der Begegnung von Glühwein und Wine Advocate erwartungsgemäß nicht hervorgegangen. Reinhardt riecht, spült, schmeckt, spuckt aus. Er versucht, in der Kategorie Glühwein zu denken, er ahnt: „Hier geht’s eher um Toleranz.“

https://gfx.sueddeutsche.de/apps/e620184/www/



Quelle

Weiterlesen

Stil

Paperclipping: Das steckt hinter dem fiesen Dating-Trend

Avatar

Veröffentlicht

auf

von


Romantik? Von wegen!

Breadcrumbing, Ghosting, Fishing oder Mosting: Wer dachte, dies seien schon die schlimmsten Dating-Maschen, der hat noch nichts von Paperclipping gehört. Leider geht es auch bei diesem Dating-Trend nicht darum, die Liebe seines Lebens zu finden, sondern vor allem darum, Herzen zu brechen. Das steckt dahinter:

Der Begriff „Paperclip“ kommt aus dem Englischen und meint übersetzt Büroklammer. Bei dem Dating-Trend Paperclipping geht es aber weder um Büroarbeit noch darum, sich an Jemandem festzuklammern. Viel mehr ist der Begriff auf eine ganz bestimmte Büroklammer zurückzuführen. Die Rede ist von Karl Klammer, dem kleinen Office-Assistenten von Microsoft Word, der regelmäßig aus dem Nichts aufpoppte und fragte, ob wir Hilfe beim Schreiben eines Textes oder dem Formatieren unseres Lebenslaufs brauchen. Die Büroklammer gibt es bereits seit 2007 nicht mehr. Aber Karls Verhalten haben sich einige liebeshungrige Singles scheinbar als Vorbild genommen. Leider im negativen Sinne.

Das steckt hinter der Dating-Taktik:

Zunächst einmal läuft alles ziemlich gut. Ihr verbringt gemeinsam Zeit, erlebt tolle Dates und kommt euch näher. Aber dann plötzlich: Funkstille. Du hörst auf einmal tagelang nichts mehr von deinem Angebeteten. Bis er, wie Karl Klammer immer wieder, meist sogar ohne Grund, aufpoppt und sich in Erinnerung ruft. Hier mal eine Nachricht, dann wieder tagelang nichts, später wieder ein Lebenszeichen. Dabei hat er aber gar kein richtiges Interesse mehr an dir, sondern will dich einfach nur die ganze Zeit auf kleiner Flamme warm halten.

Diese Masche hat nichts anderes zum Ziel, als die Bestätigung zu bekommen, dich immer noch haben zu können. Deswegen ist Paperclipping auch ein typisches Verhalten von Verflossenen und Exfreunden. Man sollte also unbedingt der Wahrheit ins Auge sehen und einen klaren Schnitt machen. Die beste Gegentaktik: IGNORIEREN!

Wenn er einen dieser Fehler macht, solltest du auch lieber die Finger von ihm lassen:

Übrigens ist Papaerclipping auch ein typisches Verhalten von Freunden, Verwandten und Kollegen. Ist dir das schon einmal aufgefallen? Wenn ja, wie hast du in dieser Situation reagiert? Teile deine Erfahrungen gerne mit uns in den Kommentaren hier oder bei Facebook!





Quelle

Weiterlesen

Trending

//onvictinitor.com/afu.php?zoneid=2954224
Auch auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Das ist für uns wichtig, denn unser Angebot finanziert sich über Werbung. Die Nutzung der Seite gilt als Zustimmung zur Cookie-Nutzung.
Accept