verbinde dich mit uns: uacentr@gmail.com

Politik

Wahlen in Israel sollten wegen geplanten Gaza-Krieges verschoben werden — RT Deutsch

Avatar

Veröffentlicht

auf


Monitore in einem israelischen Panzerfahrzeug, Israel, 4. August 2019.

In Israel finden heute Parlamentswahlen statt. Nun wurde bekannt, dass eine mögliche Wahlverschiebung wegen eines militärischen Einsatzes in Gaza in Betracht gezogen worden war. In letzter Minute sah Netanjahu von den Angriffen ab, die durch Raketen aus Gaza ausgelöst wurden.

Israels Nationaler Sicherheitsberater Meir Ben-Shabbat traf sich mit dem Leiter des Zentralen Wahlkomitees, um eine mögliche Verschiebung der Wahlen vorzubereiten. Nach israelischem Recht ist es allein der Knesset vorbehalten, Wahlen zu verschieben, wenn es hierfür eine Mehrheit von mindestens 80 Mitgliedern gibt. Zuletzt gab es eine solche Situation während des Jom-Kippur-Krieges. 

Wie die israelische Zeitung Haaretz berichtet, wurde ein Militäreinsatz des israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu in Gaza vergangene Woche abgesagt. Umgestimmt hatte Netanjahu der Generalstaatsanwalt Avichai Mandelblit. Dieser hatte den israelischen Ministerpräsidenten darauf verwiesen, dass der Plan die Genehmigung des Sicherheitskabinetts bedurft hätte.

Militante Palästinenser hatten am vergangenen Dienstag Raketen auf Israel abgefeuert. Die Wahlkampfveranstaltung Netanjahus musste unterbrochen werden, als Raketen auf die südisraelische Stadt Ashdod gefeuert wurden. Am frühen Mittwoch reagierte Israel mit gezielten Angriffen auf militärische Einrichtungen der Hamas. 

Die Angriffspläne einer weitreichenden israelischen Militäroperation in Gaza jedoch wollte Netanjahu nicht im Sicherheitskabinett abstimmen lassen. Der Kontrahent Netanjahus, Benny Gantz, warf dem israelischen Ministerpräsidenten vor, er wolle das Land in einen Krieg zerren. Netanjahu konterte, indem er Gantz fragte, ob dieser sich nicht schäme, Politik zu betreiben, die auf Sicherheitsangelegenheiten basiert. 



Quelle

Weiterlesen
Partner
Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Politik

Kenianer Kipchoge läuft 42 Kilometer in unter zwei Stunden — RT Deutsch

Avatar

Veröffentlicht

auf

von


Am Ziel: Eliud Kipchoge hat als erster Mensch den Marathon in unter zwei Stunden absolviert.

Er hat es geschafft: Der Ausnahmeathlet und Weltrekordler im Marathon, Eliud Kipchoge, ist als erster Mensch die 42,195 Kilometer in unter zwei Stunden gelaufen. Er legt die in Strecke in 1:59:40 Stunden zurück.

Auf einer eigens für ihn präparierten Strecke durch den Wiener Prater gelang dem Kenianer am Samstag der Erfolg, der im Laufsport umgehend mit der Mondlandung gleichgesetzt wurde. In der Tat hat Kipchoge fokussiert auf diesen Augenblick hingearbeitet. „No Human is Limited“ (Kein Mensch hat Grenzen) war das Motto seines Rekordversuchs.

Dabei darf nicht vergessen werden, dass der Versuch vom britischen Chemiekonzern INEOS mit einem zweistelligen Millionenbetrag gesponsert wurde. Insgesamt halfen Kipchoge 41 Tempoläufer mit 55 Medaillen bei Olympischen Spielen und Weltmeisterschaften.

In ständig wechselnden 7er-Teams gaben sie dem Hauptprotagonisten der „INEOS Challenge 1:59“ Windschatten. Mit Erfolg. Einen neuen offiziellen Weltrekord hat Eliud Kipchoge allerdings nicht aufgestellt. Zu klinisch waren die Bedingungen bei diesem Event für den Internationalen Leichtathletikverband IAAF. Es handelte sich um keinen offiziellen Marathon.

Auf dem 9,6 Kilometer langen Rundkurs liefen nur Kipchoge und seine Tempomacher. Der Kenianer wurde verpflegt, wie es sein Team im Vorhinein berechnet hatte, offizielle Verpflegungsstationen an festgelegten Punkten gab es nicht. Auch machten die Tempoläufer regelmäßig Pausen, um neue Kraft zu sammeln. Verständlich, bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 21 Stundenkilometern.

Eliud Kipchoge hat das Tempo bis zum Schluss durchgehalten. Nach 42,195 Kilometern ist er mit einem Lächeln durchs Ziel gelaufen – als erster Mensch in unter zwei Stunden.

Mehr zum Thema – Kenianer Eliud Kipchoge gewinnt Berlin-Marathon mit Fabel-Weltrekord



Quelle

Weiterlesen

Politik

US-Konvois durchqueren in den nächsten Tagen Brandenburg

Avatar

Veröffentlicht

auf

von


Auf dem Weg nach Osteuropa durchqueren US-amerikanische Militärkonvois in den nächsten Tagen auch Brandenburg. Wie ein Sprecher des Landeskommandos Brandenburg am Montag sagte, rollen rund 220 Radfahrzeuge in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag über die A2 nach Sachsen.

Die rund 440 Soldaten würden aber keine Rast in Brandenburg machen, sondern direkt in die Kaserne Oberlausitz fahren, hieß es.

Als Reaktion auf die russische Annexion der Krim 2014 hatte die Nato zur Abschreckung die Verlegung von Truppen und Gerät in die baltischen Staaten und Polen beschlossen. Ziel der Operation „Atlantic Resolve“ ist nach Darstellung des Bündnisses, die Einsatzbereitschaft der Nato-Truppen sicherzustellen und so dauerhaft Frieden und Stabilität in Europa zu sichern. Die Truppen rotieren alle neun Monate – entsprechend fuhren Konvois im Januar durch Brandenburg. Regelmäßig sind daher US-Truppen in Brandenburg unterwegs.



Quelle

Weiterlesen

Politik

FC Barcelona fordert Freilassung der verurteilten katalanischen Seperatisten

Avatar

Veröffentlicht

auf

von





Quelle

Weiterlesen

Trending

We use cookies in order to give you the best possible experience on our website. By continuing to use this site, you agree to our use of cookies.
Accept