verbinde dich mit uns: uacentr@gmail.com

Stil

Tod auf der Leinwand: Kinder brauchen „verstörende“ Filme

Avatar

Veröffentlicht

auf


Kommentar

Todesfälle in Kinderfilmen wirken auf uns als Erwachsene im Rückblick oft brutal und nicht kindgerecht. „Der König der Löwen“, „Watership Down“ oder „My Girl“ gelten aber zu Unrecht als verstörende Filme. Ich habe selbst meinen Vater schon als Kind verloren und bin dankbar, nicht ausschließlich mit Heile-Welt-Geschichten aufgewachsen zu sein. Das Leben ist eben kein Ponyhof – auch nicht für Kinder.

Tod = Nichts für Kinder?

„Gute Unterhaltung und positive Gefühle sind unbedingt erwünscht“ – So beschreibt die öffentlich-rechtliche Medienerziehungs-Initiative „Schau hin!“ empfehlenswerte Filme für Kinder im Alter von vier bis fünf Jahren. Themen wie Trennung oder Tod, die die Urängste berühren, überfordern Vorschulkinder laut den Experten. Schaut man sich Listen über verstörende oder gar traumatisierende Kinderfilme an, wird dieser Eindruck bestätigt: Hier finden sich Filme wie „Bambi“, „König der Löwen“, „In einem Land vor unserer Zeit“, „Die Gebrüder Löwenherz“ oder „Watership Down“. Was all diese Filme gemeinsam haben? Sie zeigen oder thematisieren den Tod eines Charakters. Doch sind diese Filme wirklich verstörend und nicht kindgerecht, oder ist es nicht eher so, dass wir auch als Erwachsene so schlecht mit dem Tod umgehen, dass wir Kinder davon fernhalten wollen?

„Steh auf, Papa! Du musst aufstehen!“

Mufasas Tod

Mufasas Tod gilt bis bis heute als eine der drastischsten Todes-Darstellungen von Disney.

Ich bin froh darüber, dass sich viele Filmemacher nicht an die Vorgaben von „Schau hin!“ gehalten haben, denn Tod ist ein Thema, mit dem auch schon kleine Kinder ganz real konfrontiert werden können – nicht nur im Film. Der Tod abseits der Leinwand kennt keine Altersfreigabe. Als mein Vater starb, war ich gerade mal vier Jahre alt. Während die Erwachsenen in meinem Umfeld nicht dazu in der Lage waren, mit mir über den Verlust zu sprechen – sei es aus eigener Trauer oder Angst – war es ein Jahr später ein Kinderfilm, der endlich offen mit dem Thema umging. Die berühmte „König der Löwen“-Todesszene, in der ausgerechnet auch noch der Vater stirbt, hat mich, wie wohl die meisten Zuschauer, zum Weinen gebracht. Hätte man mir diesen Film also besser nicht zeigen sollen, um mich bloß nicht zu traumatisieren? Auf keinen Fall! Das „König der Löwen“-Hörspiel lief bei mir ab diesem Zeitpunkt auf Dauerschleife. Dadurch kann ich nicht nur bis jetzt jeden Dialog auswendig mitsprechen, ich konnte so auch den Tod meines Vaters als ziemlich introvertiertes Kind gedanklich besser verarbeiten.

Mit Disney den Tod verstehen lernen

Der „König der Löwen“ ist nicht der einzige Disney-Film, in dem ein Charakter stirbt. Tatsächlich wird auch in „Bambi“, „Frozen“, „Cap und Capper“ und „Findet Nemo“ der Tod eines Elternteils oder eines Hauptcharakters thematisiert. Laut einer Studie, die im amerikanischen Wissenschaftsmagazin „OMEGA Death and Dying“ veröffentlicht wurde (ja, es gibt Magazine über jedes Thema), sterben Charaktere in Kinderfilmen sogar doppelt so wahrscheinlich wie in Filmen für Erwachsene! Die Faszination mit dem Tod, die scheinbar viele Kinderfilmemacher umtreibt, wird von den Wissenschaftlern aber nicht kritisiert, sondern gelobt: Diese vermeintlich verstörenden Filme können Kindern dabei helfen, zu begreifen, was Tod bedeutet. Besonders gut eignen sich laut der Experten Animationsfilme, weil Kinder diese im Gegensatz zu Schauspielern in Spielfilmen eher als fiktional wahrnehmen. Dennoch könnten Kinder so auch mit echten Todesfällen in ihrem Umfeld besser umgehen.

Auch Erwachsenen können diese Filme helfen, mit der Trauer umzugehen:

Schluss mit dem Gerede von verstörenden Filmen!

Nina Röller

Nina Röller

Der Tod wird schon in zu vielen Bereichen unseres Lebens tabuisiert. Bei diesem Punkt sind sich die meisten einig. Doch während Themen-Wochen zum „Tabu-Thema Tod“ beklatscht werden, wird sich gleichzeitig über Kinderfilme echauffiert, in denen Charaktere sterben. Angeblich könne man Kindern so etwas als verantwortungsvoller Erwachsener nicht vorsetzen. Ich bin jedoch froh, dass das Thema Tod in vielen Kinderfilmen zur Abwechslung mal nicht tabuisiert wird. Selbst wenn Kinder das Glück haben, in jungen Jahren keinen Tod in ihrem direkten Umfeld zu erfahren, können sie von solchen Filmen doch fürs Leben lernen.

Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass sich Erwachsene oft nicht trauen, das Thema Tod anzusprechen und verkennen, dass viele Kinder eine natürliche Neugierde haben – auch wenn es um solch ernste Themen geht. Statt seinen Kindern also aus Angst nur seichte Inhalte vorzusetzen, sollte man ihnen mehr zutrauen. Der Tod eines geliebten Menschen kann uns schließlich alle plötzlich treffen, ganz unabhängig vom Alter. Die oft zu Unrecht als verstörend verunglimpften Kinderfilme können uns zwar auch nicht gänzlich die Angst vor dem Tod nehmen, aber zumindest zeigen: Es kann auch ein Happy End geben, selbst wenn eine geliebte Person in deinem Leben stirbt.



Quelle

Weiterlesen
Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Stil

Virologe Christian Drosten denkt über Rückzug nach

Avatar

Veröffentlicht

auf

von


„Ich bin wütend!“

Viroioge Christian Drosten steht seit dem Ausbruch des Coronavirus in Deutschland extrem im Licht der Öffentlichkeit. In einer Folge des NDR-Podcasts „Coronavirus-Update“ sprach der Wissenschaftler nun über die Schattenseiten seiner starken medialen Präsenz. Eine Email mit Anschuldigungen habe ihn sogar dazu gebracht, vermehrt über einen Rückzug nachzudenken.

Drosten: Bild des Wissenschaftlers wird verzerrt

Christian Drosten gefällt nicht, wie sich im Zuge der Corona-Krise das öffentliche Bild des Wissenschaftlers verändert hat. Wissenschaftler würden immer mehr als politische Entscheidungsträger dargestellt, obwohl sie eigentlich nur eine beratende Funktion innehätten, empört sich Drosten in Folge 25 des NDR-Podcasts. Als er dann auch noch kürzlich eine E-Mail bekommen habe, in der er persönlich für den mutmaßlichen Selbstmord des hessischen Finanzministers Thomas Schäfer verantwortlich gemacht wurde, sei für ihn die Grenze der Vernunft überschritten worden.

Aus diesem Grund habe er es auch seit einigen Tagen vermieden, Interviews zu geben oder sich im Fernsehen zu zeigen. „Wir sind hier langsam an einem Punkt, wo dann demnächst auch die Wissenschaft in geordneter Weise den Rückzug antreten muss, wenn das nicht aufhört.“

„Ich bin wirklich wütend“

Auch dass Zeitungen mittlerweile Karikaturen von Virologen malen, verärgert Drosten. „Ich sehe mich selber als Comicfigur gezeichnet und mir wird schlecht dabei. Ich bin wirklich wütend darüber, wie hier Personen für ein Bild missbraucht werden, das Medien zeichnen wollen, um zu kontrastieren. Das muss wirklich aufhören.“ Auch den verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen werde von den Medien eine Rivalität angedichtet die, so der Virologe, in Wirklichkeit nicht existiere. „Das muss wirklich aufhören“, appelliert der Chefvirologe der Berliner Charité.

Hat Dir „Virologe Christian Drosten denkt über Rückzug nach“ gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung – und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.





Quelle

Weiterlesen

Stil

Home Spa: Diese Produkte machen die Quarantäne angenehmer

Avatar

Veröffentlicht

auf

von


Zeit für dich

Home-Office, Kurzarbeit und Ausgangsbeschränkungen bedeuten aktuell vor allem eines: jede Menge Zeit für sich selbst! Statt sich über die aktuelle Situation zu beschweren, sollten wir die neu gewonnenen Stunden allerdings lieber sinnvoll nutzen. Wir zeigen dir 6 coole Produkte, mit denen du dein Zuhause in ein echtes Spa verwandeln kannst.

Du wolltest deinen Haaren schon ewig etwas Gutes tun, dein Nagellack blättert schon seit Tagen vor sich hin und so richtig entspannen konntest du die vergangenen Wochen wegen der Sorgen um die Corona-Krise auch nicht? Dann ist es höchste Zeit für einen echten Spa-Tag. Und weil Bäder, Thermen und Saunen momentan ja leider geschlossen haben, holen wir die Wellness-Oase in unsere eigenen vier Wände. Wir zeigen euch die coolsten Home-Spa-Produkte, die dir über die Quarantäne hinweghelfen.

#1 Olaplex

Viele nutzen die aktuelle Situation bereits, um Haut und Haaren etwas Ruhe zu gönnen, schließlich ist die Motivation gering, im Home-Office topgestylt zu sein. Neben dem Ausfetten deiner Haare empfiehlt es sich, sie gerade jetzt auch mal mit einer guten Kur verwöhnen. Unsere Empfehlung: Olaplex 3!

Olaplex 3 bekommst du für ca. 25 Euro bei Amazon*.

Olaplex 3

Durch den besonderen Wirkstoff wird dein Haar dauerhaft repariert. Somit ist Olaplex nicht nur für Naturhaarfarben, sondern auch für coloriertes Haar perfekt geeignet. Einfach wöchentlich anwenden und du wirst den Unterschied sehen.

#2 Dermaroller

Während die Haarmaske einwirkt, bleibt Zeit, sich der Gesichtshaut zu widmet. Während mittlerweile so ziemlich jedes Kosmetikstudio Microneedling anbietet, um Falten und Narben zu minimieren und die Haut natürlich aufzupolstern, gibt es auch hier eine Variante, die du ganz einfach von zu Hause aus anwenden kannst: den Dermaroller.

Den Original Dermaroller bekommst du für ca. 74 Euro bei Amazon*.

Dermaroller Original

Wie genau die Behandlung funktioniert, zeigen wir dir hier!

#3 Fußbad

Auch wenn die aktuellen Temperaturen noch etwas anderes sagen: Der Sommer kommt! Damit wir unsere Füße auch bald wieder in Sandalen zeigen können, bedarf es natürlich einer schönen Pediküre. Als Vorbereitung darauf kannst du deine Füße aber erst mal mit einem Fußbad inklusive Massage-Einheit verwöhnen.

Das Fuß-Massagegerät von AEG bekommst du für ca. 22 Euro bei Amazon*.

Fuß-Massagegerät

Hier sprechen wir aus Erfahrung: Wenn du dieses Gerät einmal benutzt hast, willst du es nie wieder missen!

#4 LED-Maske fürs Gesichts

Du hast immer wieder mit Hautunreinheiten zu kämpfen? Das Licht, das von dieser Gesichtsmaske ausgestrahlt wird, tötet genau die Bakterien, die bei vielen zu Pickeln führen. Gleichzeitig wirken dich die LED-Lampen positiv auf Zeichen der Hautalterung und Pigmentflecken aus.

Die LED-Maske fürs Gesicht bekommst du für ca. 129 Euro bei Amazon*.

Photonentherapie Maske

#5 Whirlpool-Matte

Die Füße bekommen ihren eigenen Whirlpool – und was ist mit dem Rest unseres Körpers? Auch da haben wir genau das Richtige: eine Whirlpool-Matte für die Badewanne! Ein paar Kerzen dabei angezündet, ein wenig Musik und schon vergisst man die Welt um sich herum komplett…

Die Whirlpool-Matte bekommst du für ca. 80 Euro bei Amazon*.

Whirlpoolmatte

#6 IPL-Gerät

Rasieren, epilieren, wachsen – es gibt viele Möglichkeiten unerwünschtes Körperhaar zu entfernen. Neuerdings zeichnet sich ein weiterer Trend immer mehr ab: die IPL-Haarentfernung. Mithilfe eines Lasers werden die Härchen hier in eine Art Schlafzustand gebracht, sodass die Haare bei regelmäßiger Anwendung kaum noch nachwachsen. Für Unterschenkel, Achseln und Bikinizone brauchst du erfahrungsgemäß ca. 20 Minuten – perfekt also, um es in deinen Spa-Tag zu integrieren.

Das Braun Silk-Expert Pro 5 PL5137 IPL Haarentfernungsgerät bekommst du für ca. 388 Euro bei Amazon*.

Braun Silk-Expert Pro 5 PL5137 IPL Haarentfernungsgerät

Wenn du lieber beim Epilieren bleibst, haben wir hier die besten Geräte für dich:

Hat Dir „6 geniale Home-Spa-Produkte, die du jetzt unbedingt brauchst“ gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung – und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.





Quelle

Weiterlesen

Stil

Motivation 2020 – Episode 3 "Selbstbestimmung – Nur Blödsinn oder mögliche Realität?"

Avatar

Veröffentlicht

auf



Die Freiheit zu besitzen, sein Leben nach den eigenen Wünschen zu gestalten, ist der Traum von vielen 🤔

Doch wie so oft, werden Träume vergessen und es wird der einfache Weg der Fremdbestimmung gewählt 🤷🏻‍♂️

Was würdest du an deinem Leben ändern, wenn du es selber bestimmen könntest?
______________________________________________________________________

Quelle

Weiterlesen

Trending

//ofgogoatan.com/afu.php?zoneid=2954224
Auch auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Das ist für uns wichtig, denn unser Angebot finanziert sich über Werbung. Die Nutzung der Seite gilt als Zustimmung zur Cookie-Nutzung.
Accept