verbinde dich mit uns: uacentr@gmail.com

Sport

Sport News 15.10.19 Tesfaldet mebrahtu – RBL TV

Avatar

Veröffentlicht

auf



We are RBL TV 📺 which is a big company located in Germany Karlsruhe, Our Main Productions Are; Eritrean Music | Interview Famous And Successful People | Comedies | Educational Videos | Motivational Videos | Short Stories And Long Stories.
———————-
NCS Music link
———————————————————
Music Link:

Produced by RBL TV Entertainment
_
Full Interview ምስ ህቡብ ፕሮፈሽናል ተቐዳዳማይ ብሽግለታ Eritrea ናትናኤል ብርሃነ
1ይ ክፋል :
2ይ ክፋል
_
Full Interview ምስ ህብብቲ ተወሳኢት Eritrea ሳሮን በረኸት
1ይ ክፋል
2ይ ክፋል
3ይ ክፋል
4ይ ክፋል
Full Interview ምስ ህብብቲ ተወሳኢት Eritrea ሳሮን በረኸት
___
Full Interview ምስ ህቡብ ፕሮፈስናል ተቐዳዳማይ ብሽግለታ Eritrea
ያቆብ ደበሳይ

Quelle

Weiterlesen
21 Comments

21 Comments

  1. Avatar

    Biniam Luel

    16.10.2019 at 05:41

    Alegri bel Ata afari

  2. Avatar

    Eskias Bayru

    16.10.2019 at 05:41

    Alegri no alergi sir any way good job

  3. Avatar

    Chelsea chelseawi

    16.10.2019 at 05:41

    ያ ተስፋልደት እንታይ ትከውን ኣለካ ማትያስ ደሊክ በል ኣለግሪ

  4. Avatar

    Natnael kife Yhdego

    16.10.2019 at 05:41

    ጉንደዚ ኣርሰናል ይዒወት like

  5. Avatar

    seltene aron

    16.10.2019 at 05:41

    Mateo Gundezi u kewseda Nay lomi amete mesa eza natey hasab zesmamae reply yegber

  6. Avatar

    love love

    16.10.2019 at 05:41

    wellcome bro

    ኣነ ዝገርምኒ ናይ ዞም dislike
    ትግብሩ ከመይ ደኣ ርእስኩም ትሞንቆስ፡

    ካብዞም ዲስላይክ ሂንኩም ዘልኩም ተንትኑ ተትብሃሉ ኣሽንካይ ክትንትኑ ሽም ዓሊትኩም ከማን ኣይምጸሓፍኩምን

    ስለዚ ጽቡቅ ኣይኮነን

  7. Avatar

    Aron Seltene

    16.10.2019 at 05:41

    Alergi ke menyu🙈🙈🙈

  8. Avatar

    Yonas liver pool

    16.10.2019 at 05:41

    Who is number one only c.ronaldo the best

  9. Avatar

    TK Entertainment

    16.10.2019 at 05:41

    Those who give Dislike to this channel , Are you Normal guys?

  10. Avatar

    Zerit Goje

    16.10.2019 at 05:41

    bteami xibuk tintane tesfaldet hawina nay alergi edifka kkkkk

  11. Avatar

    Kusum Mhari

    16.10.2019 at 05:41

    7

  12. Avatar

    Kiflu Tewelde

    16.10.2019 at 05:41

    ኣድጊ ክትብል ቅሩብ ተሪፍካ ክክክክክ

  13. Avatar

    Brhanu Ahmed

    16.10.2019 at 05:41

    ተስፌ፡ ማሲሚልያኖ ኣለግሪ(ኣለርጊ)እንድዩ ስሙ

  14. Avatar

    Michael ጽዮን

    16.10.2019 at 05:41

    ደ ሊኽ ኢልካ ኣርሞ እቲ ድላይት ትብሎ ዘለኻ ተስፋልደት

  15. Avatar

    YStudio !

    16.10.2019 at 05:41

    wellcome
    ፈተዉትን ኣድነቅትን Y studio youtube channel subscribe ብምግባር ኣተባብዑና❤️
    https://youtu.be/HYAhVIEHjuQ

  16. Avatar

    Legend Of Music

    16.10.2019 at 05:41

    Alegri bel arku kkk

  17. Avatar

    Samuel Tewelde

    16.10.2019 at 05:41

    Golden boy award TAA nay Liverpool dea ke hasewti belom

  18. Avatar

    Tesfamichael Mokonen

    16.10.2019 at 05:41

    Welcome RBL TV 🎤🎤👌

  19. Avatar

    love Azmarino

    16.10.2019 at 05:41

    Atum sebat please kdmi zkone elkum rieyto thbu tsubuk gerkum simuwo intay yibl kem zelo abe atsewawuia shm

  20. Avatar

    good work natey

    16.10.2019 at 05:41

    Alegri bel ata alergi aikonen……

  21. Avatar

    #COYG Arsenal

    16.10.2019 at 05:41

    Matteo Goundazi kewet eu

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sport

Formel 1: Betrugsvorwürfe: Vettel und Ferrari in Brasilien unter Druck

Avatar

Veröffentlicht

auf

von



Interlagos –

Dieses Jubiläum hatte sich Sebastian Vettel (32) ganz anders vorgestellt.

In seinem 100. Formel-1-Rennen für Ferrari wollte er beim Brasilien-GP (Sonntag 18.10 Uhr, RTL&Sky) am liebsten zum vierten Mal gewinnen und damit den Rekord seines Idols Michael Schumacher (50) einstellen.

Hat Ferrari den FIA-Sensor ausgetrickst?

Stattdessen fährt der erneut gescheiterte Herausforderer von Sechsfach-Weltmeister Lewis Hamilton (34) um seinen Ruf und auch gegen die Betrugsvorwürfe gegen Ferrari.

Es geht um das angebliche Benzin-Doping im Qualifying und auf langen Geraden, das Mercedes und Red Bull schon die ganze Saison argwöhnisch beäugt hatten.

Vettel im Ferrari vorm großen Preis von Brasilien

Ferrari soll den nur intervallartig Benzinfluss messenden Sensor des Weltverbands ausgetrickst und in den Pausen Sprit eingespritzt haben.

Red-Bulls Verstappen vermutet „Benzin-Doping“

Auf Red-Bull-Anfrage erließ die FIA beim Rennen in Austin eine technische Direktive, die dieses Vorgehen als illegal verbot.

Und prompt waren die Ferrari von Vettel (Ausfall mit Aufhängungsbruch) und Charles Leclerc (nur Fünfter) im US-Rennen nicht konkurrenzfähig.

Neuer Inhalt

Red-Bull-Heißsporn Max Verstappen wirft Sebastian Vettels Ferrari-Team Betrug vor.

Max Verstappen wirft Ferrari Betrug vor

Red-Bull-Ass Max Verstappen (22) warf Ferrari Betrug vor: „Ich bin nicht überrascht über Ferraris schlechtes Ergebnis. Das passiert, wenn du aufhören musst, zu schummeln.“

Hier lesen: Max Verstappen wirft Ferrari Betrug vor.

Doch Ferrari-Teamchef Mattia Binotto (50) warnte Verstappen vor falschen Verdächtigungen und behauptete, ein anderes Set-up sei für den Tempo-Verlust verantwortlich gewesen: „Wir haben zugunsten von mehr Kurvengeschwindigkeit Speed auf den Geraden geopfert. Deshalb haben wir auf den Geraden nicht so viel gewonnen wie sonst.“

Neuer Inhalt

Ferrari Team-Chef Mattia Binotto (50).

Ferrari in Brasilien besonders unter der Lupe

Doch in Interlagos fahren seine Autos unter besonderer Beobachtung, zumal Leclerc ein neuer Experimental-Motor für 2020 eingebaut wird (bedeutet fünf Startplätze Strafe).

Hamilton sagt: „Ferrari  hat Power im Vergleich zu früher verloren. Es wird interessant sein zu beobachten, ob sich das so fortsetzt.“

Sebastian Vettel: „Kommentare waren sehr unreif“

Und was sagt Vettel zu all dem?

„Da gibt es nicht viel zu sagen. Ich denke, die Kommentare waren sehr unreif. Deshalb ignoriere sie, weil sie nicht relevant sind.“ Er hofft, dass sein Ferrari wieder schneller als in Austin ist – und auf seinen vierten Brasilien-Sieg: „Die beste Antwort können wir auf der Strecke geben.“

Aber Vettel weiß auch: „Das ist irgendwie eine magische Strecke. Jedes Jahr passiert irgendwas Verrücktes.“





Quelle

Weiterlesen

Sport

Isaiah “Swerve” Scott vs. Bronson Reed: WWE NXT, Nov. 13, 2019

Avatar

Veröffentlicht

auf

von



With the threat of a Raw or SmackDown invasion looming over the black-and-gold brand, Isaiah “Swerve” Scott goes one-on-one with Bronson Reed.

#WWENXT

GET YOUR 1st MONTH of WWE NETWORK for FREE:
———————————————————————
Follow WWE on YouTube for more exciting action!
———————————————————————
Subscribe to WWE on YouTube:
Check out WWE.com for news and updates:
Find the latest Superstar gear at WWEShop:
———————————————
Check out our other channels!
———————————————
The Bella Twins:
UpUpDownDown:
WWEMusic:
Total Divas:
————————————
WWE on Social Media
————————————
Twitter:
Facebook:
Instagram:
Reddit:
Giphy:

Quelle

Weiterlesen

Sport

Tischtennis – Acht Wochen danach – Sport in der Region

Avatar

Veröffentlicht

auf

von


Tischtennis-Erstligist TSV Schwabhausen empfängt am Wochenende die TTG Bingen – es ist erst das zweite Heimspiel für den Aufsteiger.

Zwei präzise, wuchtige Schläge nur, schon war der Widerstand gebrochen. Routine ist eben viel wert. Mit einem herzhaften „O’zapft is“ schenkte Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter die erste Mass aus. Buchdruck, Dampfmaschine und Glühbirne waren da bereits erfunden, immerhin, ganz so lange ist es also doch nicht her, aber damals, zur Wiesn-Eröffnung 2019, hatte es draußen vor dem Zelt eben noch sonnige 20 Grad – und inzwischen ist der erste Schnee gefallen. An diesem Samstag um 14.30 Uhr werden die Tischtennisfrauen des TSV Schwabhausen die TTG Bingen empfangen, es ist erst ihr zweites Heimspiel seit dem Wiederaufstieg in die erste Liga. Das erste, damals an jenem warmen Septembersamstag, wird dann exakt acht Wochen zurückliegen – die Älteren werden sich vielleicht erinnern.

Ob die 17-jährige Wang auf die 17-jährige Wang trifft? Egal, sagt Yahmed: „Wir sind Außenseiter.“

Es ist natürlich nicht so, dass in der Zwischenzeit gar nichts passiert wäre. Seither hat der Klub aus dem Dachauer Hinterland vier weitere Erstligapartien absolviert, aber allesamt auswärts. In Berlin, Bad Driburg, Anröchte, Langstadt. „Kein Vorwurf an irgendjemanden, ich glaube, es ist kompliziert, diesen Spielplan hinzukriegen“, sagt Schwabhausens Trainer Alexander Yahmed. Er muss um viele internationale Termine herum drapiert werden. „Aber für uns ist das so natürlich doof.“ Ganz generell müsse man überlegen, ob es das Ziel sei, die Liga attraktiver zu machen; und falls ja, müsse man Vereine wie Kolbermoor, Langstadt oder nun eben auch den TSV, die versuchten, ihre Spieltage zu so etwas wie Events zu machen, in diesen Bemühungen möglichst unterstützen.

Für den TSV Schwabhausen macht es der Terminplan nun etwas beschwerlich. Im September hatte der Verein eine ganze Menge angestoßen, um auch das Umfeld aus seinem Dornröschenschlaf zu stupsen, in den es im Laufe der Jahre in der zweiten Liga gesunken war. Er hatte viel Werbung gemacht, das Fernsehen war gekommen, die Verantwortlichen hatten die Zuschauer nach unten in die Halle geholt, hinunter von der Empore, auf der es früher Kaffee und Kuchen gab, näher an die Tische. Und sie wurden mit einer stimmungsvollen Kulisse aus immerhin 200 begeisterten Zuschauern belohnt. Alles wirkte professioneller als früher. Ein guter erster Versuch war das, der freilich die Frage hinterließ, ob und wie man diesen Schwung nun wohl mitnehmen und wie man diese Zuschauerzahl überhaupt interpretieren könnte: als steigerbar, weil bestes Ausflugswetter und erstes Wiesn-Wochenende sicher viele Menschen davon abgehalten hatten, sich in eine Sporthalle zu setzen? Oder als frühen und wohl einmaligen Höhepunkt, weil es ja gleich das oberbayerische Derby gegen den SV-DJK Kolbermoor war, der viele eigene Zuschauer mitbrachte, der zudem der Heimatverein der für Schwabhausen aktiven Jugendnationalspielerin Laura Tiefenbrunner ist. Überdies war es auch noch das erste Spiel von Sabine Winter für den TSV seit ihrer Heimkehr nach sieben Jahren in Kolbermoor. 3:6 verloren die Gastgeberinnen, überraschend knapp. So oder so: Auch der Schwung des Ligaauftakts ist acht Wochen her. „Das war schon etwas Besonderes“, findet Yahmed. Nun muss man wieder bei null anfangen. Vereine anschreiben, Werben, Aktionen in der Halle planen.

Immerhin: Auch das Duell mit der TTG Bingen/Münster-Sarnsheim, wie der Gegner am Samstag vollständig heißt, wird für die TSV-Zuschauer ein Wiedersehen bringen, auch wenn die Bindung da nicht ganz so eng ist wie mit Sabine Winter, die die Leute in Schwabhausen haben aufwachsen sehen: Chantal Mantz wird erwartet. Wie später Tiefenbrunner, so war auch die 23-jährige Mantz vor vier Jahren aus Kolbermoor nach Schwabhausen gewechselt, nach einem Jahr aber weitergezogen über Berlin und Frankreich bis nach Bingen. Ihre jüngere Schwester Sarah ist in Schwabhausens Drittliga-Mannschaft aktiv.

Das Schwabhauser Publikum hat zuletzt eine Menge verpasst. Zwei 0:6-Niederlagen in Berlin und vor Wochenfrist in Langstadt, ein 4:6 in Bad Driburg, und mit dem 6:2 in Anröchte den ersten Saisonsieg. Vor allem haben sie die ersten zwei Auftritte der 17-jährigen Amerikanerin Crystal Wang an Position zwei verpasst, einem Zugang, von dem Yahmed vor Saisonbeginn gar nicht wusste, ob er je zum Einsatz kommen würde. Wang habe ihn positiv überrascht, sie hätte gegen Anröchte „beide Einzel gewinnen können“. Es reichte immerhin zu einem, ausgerechnet gegen die ehemalige Schwabhauserin Yang Ting. Würde sie am Samstag spielen, könnte es zum lustigen Duell mit Bingens Amy Wang kommen, ebenfalls einer 17-jährigen Amerikanerin. Doch Yahmed weiß noch nicht, ob es mit Crystal Wangs Heimdebüt klappt.

Auswärts zeigte sich, dass das Team doppelt profitiert, wenn Wang mitspielt, weil dann Mateja Jeger auf Rang drei rutscht, ins hintere Paarkreuz, wo sie noch ungeschlagen ist. Im vorderen hat sie dagegen noch kein Einzel gewonnen. „Mateja muss sich an die Liga gewöhnen“, sagt Yahmed. Ob sie den nächsten Schritt schaffe, liege an ihr selbst. Vorwürfe kann er Jeger bisher nicht machen, auch nicht dem Rest des Teams. „Wir sind wieder Außenseiter“, sagt er vor der Partie gegen Bingen. Aber nicht chancenlos. Übrigens: Bis Ende Januar wird es nur noch Heimspiele geben. Wie groß ihr Heimvorteil ist? Hm. Da fehlen Erfahrungswerte.



Quelle

Weiterlesen

Trending

Auch auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Das ist für uns wichtig, denn unser Angebot finanziert sich über Werbung. Die Nutzung der Seite gilt als Zustimmung zur Cookie-Nutzung.
Accept