Connect with us

Sport

Reform der Champions League – der Plan, der Streit, die Hintergründe | Sportschau

Veröffentlicht

on



Die UEFA will die Champions League ab 2024 radikal umbauen. Am Montag fällt die Entscheidung. Die UEFA verspricht mehr „Sicherheit und Stabilität“. Doch profitieren dürften von der Reform vor allem die großen Klubs.

Playlist Dokus und Reportagen:

Sport inside – der Podcast:

Webseite Sport inside:

Alle Sendungen:

Das WDR-Magazin Sport inside erzählt die Geschichten jenseits der glitzernden Sportwelt: informativ, kritisch und authentisch. Sport inside deckt auf, fragt nach, eckt an. Wir setzen Themen und beobachten neue Trends – sonntags um 23.30 Uhr im WDR Fernsehen und hier auf dem Sportschau-Youtube-Kanal.

Abonniert uns gerne hier:

Liked uns auf Facebook:

Wir freuen uns auf euer Abo bei Instagram:

Folgt uns bei Twitter:

Checkt unsere Website aus:

source

Weiterlesen
Partner
20 Bemerkungen

20 Comments

  1. Ein Krieger

    April 21, 2021 at 5:40 am

    Irgendwie nur noch lächerlich….

  2. yuitr loing

    April 21, 2021 at 6:18 am

    VAR, Sponsorenclubs, Scheichclubs, Super Liga der Profifußball wird in den nächsten Jahren viele Fans verlieren, aber ich wohl einige neue Kunden bekommen 🙁

  3. Brenner 000

    April 21, 2021 at 6:52 am

    Können se sich dann alleine anschauen die UEFA dreckssäcke, ich geh dann zu mein Vorort Club und schau mir da die Senioren an mit nem schönen Bierchen!:)

  4. Leonidas 1912

    April 21, 2021 at 7:07 am

    Gut dass ich Fan vom SV Meppen bin. So kann ich ehrlichen ,3. Liga fußball gucken und falls der Abstieg kommen sollte eben die RL nord. Auf zum Klassenerhalt ndsvm

  5. Timbown _

    April 21, 2021 at 7:55 am

    Yeah, let’s make things worse wohooo!

  6. Timbown _

    April 21, 2021 at 8:00 am

    Noch nie was von dieser ECA gehört…schon unsympathisch

  7. TrueLion !

    April 21, 2021 at 9:04 am

    Reiner Kapitalismus…

  8. United 4 Victory

    April 21, 2021 at 9:32 am

    Im Fußball ist die einzige Tradition der Name der Vereine. Gehälter haben keine Grenzen . Sponsoren intransparent.

  9. Stefan Dierkes

    April 21, 2021 at 9:51 am

    Sehr schön auf jeden Fall, wie die Drohkulisse Super League gereicht hat, um die UCL Reform klaglos durchzuwinken. Sehr gute PR von den Elite-Vereinen und der UEFA. Warum gab es dagegen eigentlich keine großen Demonstrationen, negatives Feedback von Spielern und Trainern? Super League wäre das Endstadium, aber auch mit der Reform wächst der Tumor weiter.

  10. Alexander Müller

    April 21, 2021 at 10:14 am

    Alle englischen Vereine haben zurückgezogen

  11. a lot(t) of Top Drives

    April 21, 2021 at 10:27 am

    ich finde es erstmal cool, liegt vllt aber auch daran, dass ich kein extremer fan eines clubs bin. Ich mag guten fussball schauen und das neue system verspricht das doch. finde es aber krass soviel gegenwind hier zu sehen.

  12. King Kane

    April 21, 2021 at 10:42 am

    Alles Geldgeile Bastarde ! Support Reilingen SC08 !

  13. Stefan Dierkes

    April 21, 2021 at 10:49 am

    "Solche Reformen werden uns als Fans als etwas gutes verkauft, weil damit etwas schlimmeres verhindert wurde." Trifft die jetzige Situation ziemlich gut.

  14. Monty

    April 21, 2021 at 10:56 am

    eigentlich müssten die großen ligen 1-2 ihrer startplätze für die cl nach osteuropa abgeben. wenn sich die meister der osteuropäischen ligen gegenseitig in den quali spielen raushauen, sind sie dauerhaft von den größeren geldsummen der gruppenspiele oder vielleicht auch mal achtelfinalspiele ausgeschlossen. so kann kein fairer wettbewerb zustande kommen

  15. Alexander Freude

    April 21, 2021 at 11:46 am

    Habe Sky meine Mitgliedschaft und Dauerkarte auch schon gekündigt. Wenn ich aber ehrlich bin schon vor diesen Thema, ich merke durch Corona einfach das mich das Stadion, die Clique intressiert und der Fussball dann Nebensache ist. Hab die letzten 15 Jahre max. 5 Spiele im Stadion verpasst. Aktuell ist es mir einfach egal, Schade um mein Herzblut aber ich merke das es nicht nur das Spiel ist. Die Vorgehensweise wärend Corona hat sein übriges dazu beigetragen. Das ist nicht mein Fussball!

  16. Miguelito

    April 21, 2021 at 12:02 pm

    Kommt die Superleague und oder wird die CL noch weiter verschlimmert, gucke ich weder CL noch Liga.
    Dann gehe ich öfter zum VFL (Osnabrück), esse meine Currywurst, trinke mein Bier und supporte so mehr meine lokalen Leute.

  17. Miguelito

    April 21, 2021 at 12:07 pm

    Der Fussball wird immer uninteressanter.
    Am Geilsten war doch letztes Jahr der K.O. CL Modus, den hat jeder gefeiert, es hat geknallt und die Spannung wurde auf ein ganz neues (altes) Level gehoben!
    Das wollen die Fans!
    Aber das wollen weder die UEFA noch die Klubs sehen.

  18. ARTUR DER B-ENGEL

    April 21, 2021 at 12:57 pm

    Es geht nur darum eine neue Geldmaschine zu erfinden !

    Die Spanischen und Italienischen Clubs haben sich finanziell übernommen und brauchen eine neue Geldquelle !
    Statt teure Abbos bei Sky und DAZOON,
    Lieber Bratwurst und ein Bier in der Kreisklasse

  19. Bex Ace

    April 21, 2021 at 1:16 pm

    Was für ein Quatsch. Die Champignons League ist doch gut so wie sie ist. Finde ich zumindest.

  20. Georgios Dimitriadis

    April 21, 2021 at 1:33 pm

    Champions League und uefa ist genau so unfair Deutschland schickt 4 Mannschaften England 4 und andere Länder müssen die ersten Playoffs spielen wo ist da die fairness

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sport

Flensburgs Handballer im Viertelfinale in Aalborg gefordert

Veröffentlicht

on



Die Handballer der SG Flensburg-Handewitt wollen mit einem Jubiläumssieg den ersten Schritt zum Erreichen des Final-Turniers in der Champions League machen. Die Norddeutschen bestreiten am heutigen Donnerstag (18.45 Uhr/DAZN) ihr Viertelfinal-Hinspiel bei Aalborg HB. Ein Erfolg beim dänischen Meister wäre der 200. Europapokal-Sieg in der Vereinsgeschichte der SG.

„Wir brauchen eine Mischung aus Angespanntheit und Lockerheit“, sagte Flensburgs Trainer Maik Machulla vor der Partie im Aalborger Gigantium. Gegen die Dänen hatten die Flensburger in der vergangenen Champions-League-Saison beide Spiel verloren. In Aalborg gab es eine 28:31-, in Flensburg eine 29:32-Niederlage. SG-Kreisläufer Simon Hald ist dennoch guter Dinge. „Ich glaube an uns. Wir waren die letzten Wochen sehr gut drauf“, sagte der Däne, der bis 2018 in Aalborg gespielt hat.



Quelle

Weiterlesen

Sport

Nachholspiel gegen Regensburg: Holsteins nächster Schritt

Veröffentlicht

on



Holstein Kiel kann in der 2. Fußball-Bundesliga vorzeitig die Aufstiegsrelegation perfekt machen. Bei einem Sieg am heutigen Donnerstag (15.30 Uhr/Sky) in der Nachholpartie gegen den SSV Jahn Regensburg könnten die Norddeutschen in den dann noch ausstehenden beiden Spielen nicht mehr von einem der ersten drei Plätze verdrängt werden.

Vor der Begegnung gegen die abstiegsgefährdeten Regensburger sind die Kieler Tabellenzweiter und haben noch beste Chance auf einen der beiden ersten beiden Ränge und damit sogar auf den direkten Bundesliga-Aufstieg. „Aktuell steht einzig die Vorbereitung auf das Spiel im Blickpunkt“, sagte Trainer Ole Werner und will sich noch keine Gedanken machen, was möglich ist.

Wie alle Vereine der 1. und 2. Liga befindet sich Holstein Kiel seit Mittwoch in der von der Deutschen Fußball Liga (DFL) angeordneten Quarantäne. Die Mannschaft hat dazu ein Hotel in Kiel bezogen. Außer den verletzten Ahmet Arslan, Stefan Thesker, Aleksandar Ignjovski und Mikkel Kirkeskov fällt gegen den SSV Jahn auch Mittelfeldspieler Joshua Mees aus. Er klagte über muskuläre Probleme.



Quelle

Weiterlesen

Sport

Atlético Madrid baut Führung im Meisterrennen aus

Veröffentlicht

on



Madrid (dpa) – Atlético Madrid hat auf dem Weg zum ersten Meistertitel seit 2014 weiter alle Trümpfe in den Hand.

Das Team von Fußballtrainer Diego Simeone setzte sich am 36. Spieltag zu Hause gegen Real S. San Sebastián mit 2:1 (2:0) durch und hat in der spanischen Primera División vor den letzten beiden Spieltagen vier Punkte Vorsprung vor Verfolger FC Barcelona. Titelverteidiger Real Madrid hat als Dritter fünf Zähler Rückstand.

Am Mittwochabend sorgten Yannick Carrasco (16.) und Angel Correa (28.) für den verdienten Sieg des Tabellenführers. Igor Zubeldia traf in der 83. Minute nicht unverdient für die Gäste, zu mehr reichte es aber nicht.

Der Tabellenvierte FC Sevilla (74 Zähler) gewann gegen den FC Valencia mit 1:0 (0:0) Celta Vigo setzte sich gegen den FC Getafe mit 1:0 (1:0), SD Huesca gelang mit dem 1:0 (0:0) gegen Athletic Bilbao ein wichtiger Erfolg im Kampf gegen den Abstieg.



Quelle

Weiterlesen

Trending

We use cookies in order to give you the best possible experience on our website. By continuing to use this site, you agree to our use of cookies.
Accept