Connect with us

Mode

Prinz Harry: Mit kindlichem Wutausbruch sagte er seine Zukunft voraus

Published

on


News über die britischen Royals im GALA-Ticker: Prinz Harrys Wutausbruch aus Kindheitstagen ist heute Realität +++ So bedankte sich Prinzessin Beatrice für die Glückwünsche zur Geburt ihrer Tochter +++ Deshalb versuchte Prinz Charles, Paparazzi mit einer skurrilen Maskerade zu täuschen.

Royal-News 2022 im GALA-Ticker

14. Januar 2022

Einstiger Royal-Mitarbeiter erinnert sich an Prinz Harrys Wutausbruch, der heute zur Realität geworden ist

Im Januar 2020 gaben Prinz Harry, 37, und seine Frau Herzogin Meghan, 40, bekannt, dass sie nicht länger als Senior Royals im Namen der britischen Krone agieren werden. Seither ist viel Wasser den Fluss hinuntergeflossen und Harry lebt mittlerweile sein privates Familienglück unter der Sonne Kaliforniens aus. Dass diese Rebellion gegen die Königsfamilie und die Verpflichtungen als Royal womöglich schon immer in dem Bruder von Prinz William, 39, schlummerten, offenbart jetzt das Statement eines ehemaligen Palast-Mitarbeiters.

Ken Wharfe war einst der Schutzbeauftragte von Prinzessin Diana, †36, und während der Kindheit der jungen Prinzen ein stetiger Begleiter der Familie. In der Dokumentation „Prince Harry: The Troubled Prince“ (dt. Prinz Harry – Der unglückliche Prinz) berichtet er von einem Wutausbruch des Herzogs von Sussex, als dieser gerade einmal vier Jahre alt war. Harry sei kurz vor der Autofahrt von London nach Gloucester in einen Streit mit seinem älteren Bruder geraten. Diana habe am Steuer gesessen und Wharfe selbst habe auf dem Beifahrersitz Platz genommen. Der Streit zwischen William und Harry habe plötzlich eine kuriose Wendung genommen. „Harry sagte: ‚William, eines Tages wirst du König sein, ich nicht, es ist also egal, ich kann tun, was ich will'“, erinnert sich der Leibwächter.

Rückblickend ein Moment, der heute für Gänsehaut sorgt. Prinz Harry hat die kindliche Ankündigung in die Tat umgesetzt. Aus dem Wutausbruch ist heute Realität geworden. Prinz William wird eines Tages der Monarch Großbritanniens sein. Und Harry? Nun, wie er selbst sagte: Durch seinen Rücktritt kann der Royal auch in Zukunft tun und lassen, was er will. Ob seiner Familie das gefällt, ist eine andere Frage.

13. Januar 2022

Prinzessin Beatrice: Ihre Tochter ist „ein kleiner Rockstar“

Prinzessin Beatrice, 33, wurde am 18. September 2021 zum ersten Mal Mutter. Im „Chelsea and Westminster Hospital“ erblickte ihre Tochter Sienna Elizabeth gesund und munter das Licht der Welt und krönte das Liebesglück von Beatrice und Ehemann Edoardo Mapelli Mozzi, 38.

Ein Foto der kleinen Royal hat die stolze Mama noch nicht veröffentlicht, lediglich einen Fußabdruck bekamen ungeduldige Royal-Fans zu sehen. Auf einer privaten Dankeskarte, die eine Twitter-Userin nun öffentlich ins Netz stellte, ist ebenfalls nicht mehr zu sehen, allerdings verrät Beatrice ein süßes Detail über ihre kleine Tochter.

„Vielen Dank, dass Sie in dieser außergewöhnlichen und besonderen Zeit an uns gedacht habt. Wir sind so dankbar, dass wir diesen kleinen Menschen in unserer Familie willkommen heißen dürfen. Sie ist ein kleiner Rockstar! In Liebe, Beatrice, Edo, Wolfie und Sienna“, heißt es auf der handgeschriebenen Karte. Scheint, als würde Baby Sienna ihre Eltern ordentlich auf Trab halten.

12. Januar 2022

Prinz Charles, bist du es wirklich? Weshalb der Royal eine solch skurrile Maskerade wählte

Eine dicke Knubbelnase, ein abstruser Schnauzer, eine knallrote Wintermütze und eine ominöse Brille: bei dieser Verkleidung hat Prinz Charles, 73, wirklich alle Register gezogen. Da mussten selbst die Paparazzi zweimal hinschauen, als der Royal 1980 mit diesem doch sehr fragwürdigen Look aus seinem Ski-Resort trat. Natürlich steckt hinter der Maskerade eine Absicht – die leider nicht ganz aufgegangen ist.

Denn als Mitglied der britischen Königsfamilie – und besonders als zukünftiger König – ist es für Prinz Charles seit seiner Geburt quasi unmöglich, die Palastmauern ungesehen zu verlassen. In seinem Ski-Urlaub Anfang der 80er-Jahre wollte der damals 31-jährige Royal einfach eine unbeschwerte Zeit in der Schweiz genießen – ohne Fotos, ohne drängelnde Menschenmassen um ihn herum. Offenbar dachte Prinz Charles, dass er mit seinem Fake-Schnauzbart und der sehr auffälligen Nase die Fotografen in die Irre führen könnte. Ein Versuch, der leider fehlschlug. Charles nahm es allerdings mit Humor, als ihn die Fotograf:innen dann doch erkannten und posierte sogar für ein Erinnerungsbild mit den Paparazzi: Diesmal waren allerdings sie die Verkleideten.

Prinz Charles mit einigen Fotografen, die er zuvor durch eine skurrile Maskerade täuschen wollte. (1980 Klosters, Schweiz)

Prinz Charles mit einigen Fotografen, die er zuvor durch eine skurrile Maskerade täuschen wollte. (1980 Klosters, Schweiz)

© Tim Graham / Getty Images

11. Januar 2022

Queen Elizabeth: Nächster Schicksalsschlag ereilt die Monarchin

Queen Elizabeth, 95, muss sich erneut von einem langjährigen Vertrauten verabschieden. Ivor Herbert, ein ehemaliger Rennsportjournalist und -trainer, mit dem die Königin gut befreundet war, ist im Alter von 96 Jahren gestorben. Wie die „Daily Mail“ berichtet, hat Ivor Herbert die Queen regelmäßig auf ihrem Anwesen Balmoral in Schottland besucht. 

Sein Tod wurde am 10. Januar 2022 von der britischen „The Times“ bestätigt. In einer Todesanzeige heißt es: „Herbert Ivor ist am 5. Januar im Alter von 96 Jahren friedlich zu Hause gestorben. Geliebter Vater von Nick, Kate und Jane und Großvater von Joe. Private Einäscherung. Einzelheiten zu einer Trauerfeier folgen.“

Queen Elizabeth 

Die Nachricht von seinem Tod erreicht die Queen nur wenige Tage, nachdem bekannt wurde, dass ihre Freundin und Hofdame, Lady Diana Farnham, am 28. Dezember 2021 im Alter von 90 Jahren gestorben ist. Eine Woche zuvor ist bereits die Herzogin von Grafton, ebenfalls Hofdame und Freundin von Queen Elizabeth, verstorben. 

Sarah Ferguson macht große Ankündigung

Sarah Ferguson, 62, hat gerade erst einen Ski-Urlaub mit ihren Töchtern Prinzessin Beatrice, 33, und Prinzessin Eugenie, 31, sowie deren Familien im Schweizer Luxusort Verbier verbracht. Nun ist die Herzogin von York wieder zu Hause – und hat direkt etwas zu verkünden. Ihre beliebte Webserie „Storytime with Fergie and Friends“, in der die 62-Jährige Kindergeschichten vorliest, legt eine Pause ein.

Auf dem offiziellen Instagram-Account der YouTube-Sendung wurde dies aktuell in einer Story mitgeteilt. Dort heißt es: „Storytime with Fergie and Friends wird eine weitere Pause einlegen. Wir werden euch bald über ein Rückkehrdatum informieren.“ Wann ihre kleinen Zuhörer:innen wieder in den Genuss kommen, schönen Erzählungen mit einer herzerwärmenden Botschaft oder Lektion zu lauschen, bleibt also abzuwarten. 

Beim Royal Ascot

Prinzessin Beatrice + Edoardo Mapelli Mozzi teilen überraschende Verbindung aus der Kindheit

Was einige Royal-Fans vielleicht nicht wissen: Prinzessin Beatrice, 33, und Edoardo Mapelli Mozzi, 38, sind nicht nur seit 2018 liiiert und seit Juli 2020 verheiratet. Die Queen-Enkelin kennt den Vater ihrer knapp vier Monate alten Tochter Sienna Elizabeth Mapelli Mozzi bereits seit ihrer Kindheit. Seine Familie ist seit Jahrzehnten eng mit Beatrice‘ geschiedenen Eltern Prinz Andrew, 61, und Sarah Ferguson, 62, befreundet.

Doch das Paar teilt noch eine Gemeinsamkeit – oder viel mehr ein besonderes Ereignis. Wie jetzt bekannt wird, sind sie laut britischem „Express“ im selben Krankenhaus auf die Welt gekommen – und zwar im renommierten Londoner Portland Hospital. Hier wurden noch weitere Mitglieder der britischen Königsfamilie geboren, darunter Beatrice‘ Schwester Prinzessin Eugenie, 31, wie auch ihr Sohn August, 11 Monate, und Archie Mountbatten-Windsor, der zweijährige Sohn von Herzogin Meghan, 40, und Prinz Harry, 37.

10. Januar 2022

Herzogin Catherine freut sich über die vielen Gratulationen zum Geburtstag

Zu ihrem 40. Geburtstag am 9. Januar 2022 flogen Herzogin Catherine die Herzen aus aller Welt zu. Die Frau von Prinz William, 39, wurde mit unendlich vielen Glückwünschen bedacht – und Komplimenten. Zu ihrem runden Geburtstag wurden nämlich drei umwerfende Porträts der Royal veröffentlicht, die wahrscheinlich nicht nur ihrem Mann den Atem verschlugen. Eines der traumhaften Fotos postete sie gleich noch einmal auf Twitter, um sich herzlich zu bedanken. 

Es ist eine Seltenheit, dass sich der Herzog und die Herzogin von Cambridge auf ihren Social-Media-Kanälen zu Wort melden. Catherine nutzte ihren Ehrentag, um sich persönlich an ihre Gratulanten zu wenden. „Danke für all Ihre lieben Geburtstagswünsche,“ schrieb sie noch an ihrem Geburtstag an die Community – und richtete gleichzeitig auch ihren Dank an den Fotografen Paolo Roversi, 74, und die National Portrait Gallery für die Veröffentlichung ihrer aufsehenerregenden Porträts.

Ihre Fans reagierten begeistert: „Sie sind so schön, von innen und außen, und ich hoffe, Sie genießen Ihren besonderen Tag bisher,“ schwärmt ein User. „Sie sind eine Inspiration für Menschen überall. Sie zeigen Klasse, Demut, Wärme und stehen für das Richtige,“ fasst eine weitere Followerin ihre Bewunderung in Worte. Mit solch liebevollen Kommentaren lässt sich der Start in ein neues Lebensjahrzehnt doch gleich viel beschwingter angehen.

Royal-News der vergangenen Wochen

Sie haben News verpasst? Die Royal-News der letzten Woche lesen Sie hier.

Verwendete Quellen: express.co.uk, dailymail.co.uk, twitter.com, The Good, The Bad & Te Rugby, thetimes.co.uk

ama / jse / aen / jna
Gala





Quelle

Continue Reading
Werbung
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mode

Anna-Maria Ferchichi: „Weil es so schlimm war“: Sie ist in Baby-Sorge

Published

on


Anna-Maria Ferchichi
Ihre Drillingsmädchen leiden an Bauchweh

Anna-Maria Ferchichi und Bushido

© instagram.com/bush1do

Wie herausfordernd es sein kann, wenn Babys Bauchschmerzen bekommen, zeigt gerade Anna-Maria Ferchichi in ihrer Instagram Story. Doch die Frau von Bushido bekommt liebevolle familiäre Hilfe.

„Bauchschmerzenzeit“ schreibt Anna-Maria Ferchichi, 40, zu einem Instagram-Bild von sich und einem ihrer Drillingsmädchen, das sie behutsam im Arm hält. Die mittlerweile achtfache Mutter dürfte diese schwierigen Momente vermutlich kennen, wenn sich bei ihren Babys – besonders häufig in den ersten drei Monaten nach der Geburt – die fiesen Bauchschmerzen bemerkbar machen.

Doch wie schwierig diese Zeit mit Drillingen ist, die es zeitgleich erwischt hat, schildert die Frau von Bushido, 43, nun in ihrer Instagram Story. Zum Glück hat sie eine kleine Helferin: ihre neunjährige Tochter.

Anna-Maria Ferchichi sorgt sich: „Bauchschmerzenzeit“

Vor gut zwei Monaten wurden ihre Drillingsmädchen Leonora, Naima und Amay nach einer turbulenten und risikobehafteten Schwangerschaft per Kaiserschnitt auf die Welt geholt. Mittlerweile scheinen sich Anna-Marias und Bushidos Babys prächtig entwickelt zu haben. Das lassen zumindest ihre regelmäßigen Schnappschüsse und Einblicke auf Instagram vermuten.

Anna-Maria Ferchichi: Ihre Drillingsmädchen leiden an Bauchweh

© instagram.com/anna_maria_ferchichi/

Auch in schwierigen Momenten – wie jetzt – lässt die Schwester von Sarah Connor, 41, ihre gut 415.000 Follower:innen etwas an ihrem Leben teilhaben. In ihrer Story offenbart sie, wie herausfordernd es sein kann, wenn alle drei Kleinen Bauchweh bekommen. „Wir haben einen großen Esstisch um den wir dann stundenlang laufen. Gestern Abend zu dritt weil es so schlimm war …. [sic]“, erklärt Anna-Maria.

Anna-Marias Tochter hilft ihr liebevoll

Wie schön, dass die Familie zusammenhält! Denn Ferchichis neunjährige Tochter kommt zur Hilfe geeilt und kümmert sich um ihre zwei Monate alte Schwester. Liebevoll trägt sie das Baby „um den Esstisch“, wie Anna-Maria mit einem weiteren Schnappschuss auf Instagram dokumentiert. Ob es sich hierbei um Tochter Aaliyah oder Tochter Laila handelt, ist nicht zu erkennen. Der Nachwuchs wird lediglich von hinten gezeigt.

Anna-Maria Ferchichi: Ihre Drillingsmädchen leiden an Bauchweh

© instagram.com/anna_maria_ferchichi/

Anna-Maria sei froh, dass sie ein großer Haushalt seien „mit genügend Händen, denn jedes Baby braucht dann Körpernähe [sic]“. Bei so viel Liebe und Herzlichkeit geht es ihren Mädchen sicherlich schnell wieder etwas besser.

Verwendete Quelle: instagram.com

jse
Gala





Quelle

Continue Reading

Mode

Britney Spears: „Die Übelkeit ist das Schlimmste“- Sie sorgt für Schwangerschaftsgerücht

Published

on


Britney Spears
„Die Übelkeit ist das Schlimmste“ – Ist die Sängerin schwanger?

© Jon Kopaloff/FilmMagic / Getty Images

Britney Spears genießt derzeit ihren Maui-Urlaub mit ihrem Liebsten, Sam Asghari. Der wird allerdings von zwei lästigen Sachen überschattet: den Paparazzi und ihrer ständigen Übelkeit. Ist die einstige Pop-Prinzessin etwa schwanger?

Nachdem die Vormundschaft durch ihren Vater im vergangenen Jahr nach 13 Jahren gerichtlich beendet wurde, steht Britney Spears, 40, endlich wieder auf eigenen Beinen. Ihre wiedergewonnene Freiheit genießt sie aktuell im Liebesurlaub mit Partner Sam Asghari, 27, auf der Trauminsel Maui. Wären da nur nicht einige körperliche Beschwerden, die ihr die Auszeit vermiesen.

Britney Spears geplagt von morgendlicher Übelkeit

„Ich habe einen kleinen Infekt… Das einzige Gefühl, mit dem ich es vergleichen kann, ist das, als ich schwanger war“, schreibt sie zu einem neuen Video-Beitrag auf ihrem Instagram-Profil, das sie beim Sonnenbaden im knappen Bikini zeigt, und fügt hinzu: „Es ist diese Übelkeit, die ist das Schlimmste.“ Sie werde morgens kaum wach und gehe dann ins Fitnessstudio, um ihren Körper in Schwung zu bringen. Nach dem ersten Schwitzen gehe sie sie ins Badezimmer und müsse sich übergeben, berichtet sie. Bereits seit einem Monat habe sie diese Beschwerden bereits. „Ich habe schon ein Kilo abgenommen und das ist viel für meinen Körper.“

Dennoch versucht Britney, sich den Urlaub nicht von ihrer Übelkeit und den ständig vor ihrem Hotel lauernden Paparazzi vermiesen zu lassen. „Ich bin dankbar für das Essen in Maui und dieses Hotel ist cool“, gibt sie sich positiv. Maui sei ein magischer Ort.

Fans spekulieren über Schwangerschaft

Neben zahlreichen Genesungswünschen sammeln sich auch allerhand Kommentare von Usern unter dem Posting, die über eine mögliche Schwangerschaft der Sängerin spekulieren. „Sagt sie uns damit, dass sie schwanger ist“, will ein Fan wissen. „Schwanger?“, fragt ein anderer direkt. „Hast du einen Schwangerschaftstest gemacht? OMG, du und ein Liebster werdet wunderschöne Babys machen. Gute Besserung“, schreibt eine weitere Userin.

Britney Spears äußerte Kinderwunsch vor Gericht

Ob ihre körperlichen Beschwerden tatsächlich durch eine Schwangerschaft verursacht werden oder sich dahinter doch nur ein Infekt verbirgt? Der Zeitpunkt für weiteren Nachwuchs wäre sicherlich nicht der schlechteste. Immerhin äußerte Britney Spears erst vor wenigen Monaten ihren Kinderwunsch mit ihrem Verlobten. Jahrelang habe ihr Vater sie während der Vormundschaft zur Verhütung gezwungen, hatte die 40-Jährige im Sommer vergangenen Jahres vor Gericht ausgesagt. „Ich möchte heiraten und ein Kind bekommen können“, stellte sie damals klar. 

Sie posiert auf Instagram

Den Heiratsantrag von Sam Asghari bekam sie kurze Zeit später. Er ging im September 2021 vor ihr auf die Knie. Vielleicht geht auch schon bald ein weiterer Traum für Britney in Erfüllung.

Verwendete Quelle: instagram.com

spg
Gala





Quelle

Continue Reading

Mode

Céline Dion: Nach Konzertabsage meldet sie sich mit Geburtsfoto zu Wort

Published

on



Die Hollywood-News im GALA-Ticker: Céline Dion teilt intimes Geburtsfoto zu Sohn René-Charles‘ 21. Geburtstag +++ Erwartet Kylie Jenner ein Mädchen? +++ Gisele Bündchens Ehemann Tom Brady macht krebskrankem Fan eine süße Freude.

Hollywood-News 2022 im GALA-Ticker

25. Januar 2022

Céline Dion gratuliert ihrem Sohn mit rührendem Geburtsfoto zu seinem Ehrentag

Weltstar Céline Dion, 53, hat vermutlich schwierige Wochen hinter sich. Mitte Januar 2022 musste sie erneut Konzerte aus gesundheitlichen Gründen absagen. Erst im Oktober 2021 war sie gezwungen, wegen „schwerer, anhaltender Muskelkrämpfe“ Shows in Las Vegas zu canceln. Nun meldet sich die kanadische Sängerin auf Instagram zu Wort – zwar nicht mit einem Gesundheitsupdate, dafür aber mit einer rührenden Liebeserklärung an Sohn René-Charles Angelil, der heute seinen 21. Geburtstag feiert.

Zu der intimen Aufnahme, die Céline mit Baby René-Charles und ihrem verstorbenen Ehemann René Angélil, †73, im Jahr 2001 im Krankenhaus zeigt, schreibt sie unter anderem: „Vielen Dank, dass du uns das wunderbare Geschenk gemacht hast, deine Eltern zu werden. Seit diesem Tag sehe ich mit Freude zu, wie du wächst. Deine Intelligenz, deine Großzügigkeit, dein Mut und deine große Sensibilität rühren mich immer wieder aufs Neue. […] Alles Gute zum Geburtstag René-Charles! Viel Spaß, mein Schatz… Wir lieben dich!“

Haben Kylie Jenners Schwestern mit dieser Aktion das Geschlecht des ungeborenen Babys verraten?

Kylie Jenner, 24, erwartet in diesem Jahr ihr zweites Kind. Nachdem Tochter Stormi 2018 das Licht der Welt erblickte, freut sich die Unternehmerin nun auf weiteren Nachwuchs. Bisher hat Kylie das Geschlecht ihres Babys geheimgehalten. Doch es könnte sein, dass ihre Schwestern Khloé Kardashian, 37, und Kendall Jenner, 26, das gut behütete Geheimnis nun preisgegeben haben.

Khloé und Kendall wurden bei einer gemeinsamen Shoppingtour in Sherman Oaks, Los Angeles, gesichtet. Offenbar haben es die beiden dabei auf Geschenke für Kylie und ihr Baby abgesehen – denn die Frauen interessierten sich insbesondere für einige Kinder-Designerstücke. Auch eine Puppe im rosafarbenen Kleid hat es den Kardashian-Jenner-Schwestern angetan. Die US-Medien überschlagen sich mit ihren Schlagzeilen, dass es sich bei Kylies zweitem Kind ebenfalls um ein Mädchen handeln könnte. Beim genaueren Betrachten der Bilder fällt allerdings ein Detail auf: Bei den Kartons und Geschenken, die Khloé in der Hand hält, handelt es sich um rosa-blau-gestreifte Boxen. Auch auf Kylies Babyparty ließen sich sowohl rosafarbene als auch blaue Geschenke wiederfinden: Vielleicht ist es auch einfach der Beweis, dass der 24-Jährigen Geschlechterrollen und Klischees vollkommen egal sind. 

24. Januar 2022

Gisele Bündchen: Ehemann Tom Brady sendet Videobotschaft an kranken Fan

Damit hat der zehnjährige Noah Reeb absolut nicht gerechnet: Den jungen Footballfan erreichte am Wochenende eine Videobotschaft seines großen Idols Tom Brady, 44, der eine riesige Überraschung für ihn parat hatte. Noah schaffte es im vergangenen Jahr in die Schlagzeilen, nachdem er beim Spiel der Tampa Bay Buccaneers ein handgeschriebenes Schild mit der Aufschrift „Tom Brady hat mir geholfen, den Hirnkrebs zu besiegen“ hochhielt. Quarterback Brady entdeckte es in der Menge und rannte nach dem Spiel zu dem Jungen, um ihm seine Cap zu überreichen. 

Nun meldete sich der Ehemann von Supermodel Gisele Bündchen, 41, mit einer persönlichen Nachricht bei seinem jungen Fan. „Hör zu, dein Kampf hat so viele Menschen inspiriert, inklusive mir, aber auch Millionen anderer“, so der 44-Jährige in der Videobotschaft, die die NFL am Wochenende via Twitter teilte. Er habe mit seinem Team und der NFL zusammengearbeitet, um für Noah und seine Familie Tickets zum Superbowl zu besorgen. „Wir hoffen natürlich, dass wir da sein werden, aber ich weiß, dass du da sein wirst“, verkündet Brady die süße Überraschung. „Es wird für uns alle richtig cool. Ich freue mich, dass es dir gut geht. Pass auf dich auf. Viel Spaß mit den Tickets.“ Noah, der im Fantrikot mit seiner Familie gebannt seinen Worten lauscht, kann sein Glück kaum fassen.

Emma Roberts‘ Ex-Partner Garrett Hedlung wurde festgenommen

Erst Ende Dezember 2021 feierten Emma Roberts, 30, und Garrett Hedlund, 37, den ersten Geburtstag ihres Sohnes Rhodes. Ihr Familienglück zeigte die Nichte von Julia Roberts, 54, stolz auf Instagram. Vor wenigen Tagen berichtete das „People“-Magazin dann über die angebliche Trennung des Schauspielerpaares und beruft sich dabei auf mehrere anonyme Quellen. Eine Bestätigung der beiden blieb bisher aus. Doch damit nicht genug. Der 37-Jährige soll nach Angaben von TMZ daraufhin wegen Trunkenheit in der Öffentlichkeit festgenommen worden sein.

Der Vorfall soll sich vergangenen Samstagabend, 22. Januar 2022, in Franklin County, Tennessee ereignet haben. Die Kaution für die Verhaftung soll auf umgerechnet gut 1900 Euro festgesetzt worden sein. Mittlerweile befinde sich Hedlund nicht mehr in Polizeigewahrsam. Das bestätigte das Franklin County Sheriff’s Office gegenüber „People“.

Es ist nicht das erste Mal, dass der Schauspieler mit dem Gesetz in Konflikt gerät. Bereits vor zwei Jahren soll er wegen Trunkenheit am Steuer einen Verkehrsunfall verursacht haben; wurde Anfang vergangener Woche verklagt. Laut Gerichtsdokumenten, die „People“ vorliegen, wird Hedlund von einer Mutter und einer Tochter verklagt, die behaupten, sie seien bei einem „schrecklichen Frontalunfall“ „schwer“ verletzt worden, nachdem Hedlunds Blutalkoholspiegel einen Wert von 0,36 Prozent aufwies – das Vierfache des gesetzlichen Grenzwertes von 0,08.

Hollywood-News der letzten Woche

Sie haben News verpasst? Die Hollywood-News der vergangenen Woche lesen Sie hier.

Verwendete Quellen: people.com, tmz.com, instagram.com, huffpost.com, twitter.com, dailymail.co.uk

jse / spg / jna
Gala





Quelle

Continue Reading

Trending

We use cookies in order to give you the best possible experience on our website. By continuing to use this site, you agree to our use of cookies.
Accept