verbinde dich mit uns: uacentr@gmail.com

Geschaeft

Multipler Impfterror

Avatar

Veröffentlicht

auf



http://www.impfkritik.de
http://www.impf-report.de
http://www.kla.tv/Impfen
http://www.kla.tv/geld-finanzsystem
http://www.youtube.com/user/klagemauerTV/search?query=IMPFEN
http://www.youtube.com/channel/UCwoH0K5HIopcf7zCkSZ3tqA
http://www.youtube.com/user/ANTIZENSURKOALITION
http://www.anti-zensur.info
http://vimeo.com/azk
Die Impf-Illusion
http://youtu.be/uampwnCtkjw
http://youtu.be/otXw-WYuPL4
Unterdrückte Fakten
http://youtu.be/uampwnCtkjw
http://youtu.be/otXw-WYuPL4
„Impfumschulung“
http://youtu.be/vctbyQft8Bk
http://youtu.be/TehoLMTU6kU
12 Thesen zur Impffrage
http://youtu.be/1tzHBmzfjqc
http://youtu.be/0-gjwBnrAoQ
Impfgegner „globale Gesundheitsgefahr“
http://youtu.be/TzRKX-A6o8s
Warum Impfpflicht Blödsinn ist
http://youtu.be/FipaFtyoySQ
Impfquisition zur Bevölkerungsreduktion
http://youtu.be/MHwCnWReScE
GEIMPFTE STERBEN WIE DIE FLIEGEN
http://youtu.be/At-YEcAGtEE
Impfpflicht und Autismus
http://youtu.be/zQqJ8n5MyQs
http://youtu.be/cw4FLBpXUrU
Tödliche Psychiatrie
http://youtu.be/BWnhhM0QEp8
http://youtu.be/_zQumMYehAE
Lohnt es sich, Kranke gesund zu machen?
Unmoralische Studie empört die Welt:
Heilung ist schlecht fürs Geschäft
http://youtu.be/4KhBWsKD1d4
http://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/news/artikel/2018/04/16/goldman-sachs-heilung-ist-schlecht-fuers-geschaeft
http://www.epochtimes.de/politik/welt/goldman-sachs-studie-fuer-big-pharma-gesunde-menschen-sind-schlecht-fuers-geschaeft-a2401750.html
http://www.merkur.de/wirtschaft/unmoralische-studie-lohnt-es-sich-kranke-menschen-wieder-gesund-zu-machen-zr-9777438.html
http://www.huffingtonpost.de/entry/goldman-sachs-bank-investment-gesundheit-studie_de_5acf9309e4b0edca2cb79917
Deutsches Ärzteblatt Oktober 2002
Der Wettbewerb zwingt zur Erschließung neuer Märkte. Das Ziel muss die Umwandlung aller Gesunden in Kranke sein, also in Menschen, die sich möglichst lebenslang sowohl chemisch-physikalisch als auch psychisch für von Experten therapeutisch, rehabilitativ und präventiv manipulierungsbedürftig halten, um „gesund leben“ zu können. Das gelingt im Bereich der körperlichen Erkrankungen schon recht gut, im Bereich der psychischen Störungen aber noch besser, zumal es keinen Mangel an Theorien gibt, nach denen fast alle Menschen nicht gesund sind.
http://www.mmnews.de/index.php/i-news/11556-das-krebs-kartell
http://www.aerzteblatt.de/pdf/pp/1/10/s449.pdf
Wir Impfen Nicht!
http://impfentscheid.eu
http://www.youtube.com/watch?v=lUoXp0etN_g
http://www.youtube.com/playlist?list=PLVoAobb8ZQe-dde_XcEbJVsaH0_V8Phm1
http://www.youtube.com/playlist?list=PLpZ397AeyudcFSz8Jfr34iHcWgzzsT7YZ
VAXXED Der meistgehaßte Film der Pharma-Mafia
HERUNTERLADEN UND VERBREITEN, BEVOR DER FILM WEGZENSIERT WIRD
http://drive.google.com/uc?id=1Vke8C6doduhRybgOYygARv6vI3ilZRPW
http://www.vaxxed-derfilm.de
http://youtu.be/0twZtPTqrM4
http://www.kla.tv/10266
Mit massiven Drohungen VAXXED verhindern
http://youtu.be/ddHxc14XWeA
ROBERT DE NIRO präsentiert VAXXED
http://youtu.be/T02ZON3KrzE
VAXXED – die verbannte Dokumentation
http://youtu.be/4Q-huDVMQf0
VAXXED Der Film, der nicht gesehen werden darf
http://youtu.be/xDOPHlpHwTw
Das Impfkartenhaus bricht zusammen
http://www.pravda-tv.com/2018/05/putin-will-weltweit-erste-sicherheitsuntersuchung-fuer-impfstoffe
http://youtu.be/Zt5d8w4hk4k
Wächst der Widerstand?
http://www.youtube.com/watch?v=IDrTL38fp3w
http://youtu.be/IDrTL38fp3w
http://youtu.be/lppATisHtUY

Quelle

Weiterlesen
Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geschaeft

Basketball-Superstar Kobe Bryant stirbt bei Hubschrauberabsturz

Avatar

Veröffentlicht

auf

von

Der Basketball-Superstar Kobe Bryant ist tot. Der ehemalige Spieler der Los Angeles Lakers kam übereinstimmenden Medienberichten zufolge bei einem Hubschrauberabsturz ums Leben. Bryant wurde nur 41 Jahre alt. Wie das US-Magazin „TMZ“ berichtet, war Bryant mit seinem privaten Helikopter unterwegs, als dieser plötzlich abstürzte und in Flammen aufging.

Unter anderem die „Los Angeles Times“ berichtete ebenfalls über den Tod des früheren NBA-Profis, demnach sollen vier weitere Menschen bei dem Unglück ums Leben gekommen sein. Der Helikopter sei bei nebligen Bedingungen in den Bergen nahe der kalifornischen Statt Calabasas abgestürzt, berichtete die „Los Angeles Times“.

Zwischen 1996 und 2016 spielte Bryant für die Los Angeles Lakers in der US-Basketballliga NBA, er gilt als einer der besten Spieler der Geschichte. In der Rangliste der Spieler mit den meist erzielten Punkten der Geschichte steht er auf Platz vier, in der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde er von dem aktuellen Lakers-Spieler LeBron James verdrängt. Dazu hatte sich Bryant noch bei Twitter zu Wort gemeldet und James seinen Respekt gezollt. Er hinterlässt eine seine Frau und vier Töchter.

Bryant wurde in den 20 Jahren seiner Karriere 18-mal in das All-Star-Team der NBA gewählt, mit den Lakers gewann er fünfmal die NBA-Playoffs. Der Klub kündigte nach Bryants Karriereende an, die beiden Trikotnummern acht und 24 nicht mehr zu vergeben, die Bryant während seiner Karriere getragen hatte.

Mehr in Kürze bei SPIEGEL.de

Icon: Der Spiegel



Quelle

Weiterlesen

Geschaeft

Helikon-Tex MBDU Flannel Shirt – TOOLS FOR GENTS

Avatar

Veröffentlicht

auf



Tools For Gents Shop: https://toolsforgents.com
We also ship the everyday carry gear worldwide.

Herzlich willkommen bei „Tools For Gents“, dem etwas anderen Geschäft für interessante und außergewöhnliche Accessoires für den modernen und technisch interessierten Mann und Frau von Welt.

Welcome to „Tools For Gents“, the somewhat different shop for interesting and extraordinary accessories for the modern and technically interested man and woman of the world.

Tools For Gents Facebook Seite: https://facebook.com/toolsforgents
Tools For Gents Facebook Gruppe: https://facebook.com/groups/toolsforgents/

Tools For Gents Instagram: https://instagram.com/toolsforgents
Ricci`s knife Instagram: https://instagram.com/riccis_knife

Tools For Gents Vertriebs GmbH
Gewerbestr. 6/1
78244 Gottmadingen
Deutschland

E-Mail: contact@toolsforgents.de
Tel: +49 171 954 91 43 (Richard Scholz)
Tel: +49 151 525 22138 (Florian Sommer)

Umsatzsteuer­Identifikationsnummer: DE318792919
Handelsregisternummer: HRB 718041
Zuständiges Amtsgericht: Freiburg i. Br.
Geschäftsführer: Richard Scholz & Florian Sommer​

Impressum: https://toolsforgents.com/impressum/
Datenschutz: https://google.de/intl/de/policies/privacy/

#Vanquest #Lionsteel #Foxknives

Quelle

Weiterlesen

Geschaeft

Neue Spielchen für die Nacht | ZEIT ONLINE

Avatar

Veröffentlicht

auf

von


Ein Drittel seines Lebens verbringt der Mensch im Bett. Während sich die Wirtschaft bisher auf die anderen zwei Drittel des Lebens konzentrierte, hat eine wachsende Branche längst entdeckt, dass guter Schlaf sehr wertvoll ist. Unternehmen bieten Schlafseminare an, Krankenkassen erstellen Onlinetrainings,
Fitnesstracker und Smartwatches analysieren das Schlafverhalten. Auch die Matratzenhersteller wollen jetzt von der Optimierung des Schlafens profitieren und nicht mehr bloß die Unterlage dafür liefern. Sie wollen näher ran an ihre Kundinnen und Kunden im Bett.

Vergangene Woche kündigte das US-Start-up Casper seinen
Börsengang an und veröffentliche Zahlen, die tief blicken lassen in eine
Branche, die einige turbulente Jahre hinter sich hat. Vor etwa fünf Jahren ging es los mit der großen Gründerwelle der Matratzen-Start-ups, die sich Namen gaben, wie man sie auf den Spielplätzen der Republik hört: Emma, Bruno, Felix, Moon, Casper oder Eve. Sie alle gingen
mit dem Versprechen an den Markt, die perfekte Lösung für erholsamen Schlaf zu bieten. Eine Matratze für alle Schlaftypen und alle Schlafgewohnheiten. Online bestellt, schnell geliefert im Karton. Begleitet wurde die Offensive auf die Nacht durch aufwendige Werbekampagnen im Fernsehen und große Plakate, die zeigen sollten, wie hip und einfach der Matratzenkauf heute
ist.

Damit lieferten die Matratzen-Start-ups gerade jungen, online-affinen
Menschen eine Alternative zu den neobeleuchteten Matratzenläden an großen Straßenkreuzungen, die immer noch mit Dauer-Ausverkauf und
bunten Ballons werben. Doch allmählich zeigen sich die Probleme um den neuen Schlafhype. Die viele Werbung kostet auch viel Geld. Bis zu 50 Prozent des Budgets, sagen Brancheninsider, werde allein für die Marketingkampagnen aufgewendet. Die eigentlich beträchtlichen Margen würden so schnell mager.

„Das Geschäftsmodell hat sich pervertiert“

Hinzu kommt, dass man Matratzen nicht jeden Tag kauft.
Experten empfehlen, die Schlafunterlage alle acht Jahre zu tauschen. In Deutschland lässt man sich aber deutlich mehr Zeit und kauft im Schnitt erst alle
zwölf Jahre eine neue Matratze. Auch das heizt den Wettbewerb zusätzlich an. „Je mehr Konkurrenz in den Markt kam, umso
mehr hat sich das Geschäftsmodell pervertiert“, sagt Felix Baer, Gründer von
Brunobett, nach eigenen Angaben eines der ersten Matratzen-Start-ups in
Deutschland. „Wir haben schnell beschlossen, dass wir den Werbewahnsinn der
anderen nicht mitgehen. Ökonomisch macht das keinen Sinn“, sagt Baer. Stattdessen
setzte sein Unternehmen früh auf Diversifikation und verdient heute das meiste
Geld mit Boxspringbetten und anderen Schlafmöbeln. Mehr als zehn Millionen Euro Umsatz
hat Brunobett im vergangenen Jahr gemacht und ist damit eigenen Angaben zufolge profitabel.

Tatsächlich hat sich der anfangs so
überlaufene Markt inzwischen deutlich ausgedünnt. 2018 meldeten die ersten Firmen
Insolvenz an oder zogen sich aus Deutschland zurück. Die zuvor gehypte Aktie des britischen
Anbieters Eve ist von rund 150 Euro zu Spitzenzeiten auf jetzt zwei Euro abgestürzt.
Durchgehalten hat neben Brunobett auch Casper. Genaue Angaben zum deutschen
Markt veröffentlicht das Unternehmen nicht, die Gesamtzahlen des US-Anbieters klingen
aber zunächst beeindruckend. Fast 360 Millionen Dollar Umsatz machte Casper im Jahr
2018 und verdoppelte damit seinen Erlös seit 2016. In einer Finanzierungsrunde
im Februar 2019 wurde das Unternehmen noch mit 1,1 Milliarden Dollar bewertet.
Seither ist es aber vorbei mit den guten Nachrichten. Das Umsatzziel von über
550 Millionen Dollar vergangenes Jahr ist nicht erreicht worden.

Performance-Schlafanzüge und App-basiertes Schlafcoaching

Ohnehin erwirtschaftet Casper weiterhin keinen Gewinn. Das liegt Branchenkennern zufolge vor allem an den hohen Marketingausgaben. Mit dem bestehenden
Geschäftsmodell und der Menge an Konkurrenz auf dem Markt ist auch nicht abzusehen,
dass das New Yorker Unternehmen in naher Zukunft Profite abwerfen wird. Die
Geschichte klingt erschreckend bekannt, reiht sich Casper damit doch ein in
eine Riege von Internet-Start-ups, die in der jüngeren Vergangenheit ihr Glück an der
Börse versuchen wollte. Uber und Lyft aber enttäuschten die Anleger, der
trendige Arbeitsplatz-Vermieter WeWork stoppte seinen Börsengang im vergangenen
Jahr sogar.

Für Casper ist das aber angeblich alles kein Problem. Das Unternehmen ist laut
seinem Börsenprospekt weit mehr als eine Matratzenfirma. Darin bezeichnet die Firma sich selbst als „Pioneer der Sleep Economy“, Geld werde man
zukünftig auch mit Produkten rund ums Thema Schlaf verdienen. Von cannabisgetränkten
Einschlafhilfen über High-Performance-Schlafanzüge bis hin zu App-basiertem
Schlafcoaching sei alles denkbar. Allein in den USA habe die Branche ein Potenzial von 80
Milliarden Dollar, weltweit sogar von 432 Milliarden, gibt Casper an. Die
Zahlen aber scheinen etwas hochgegriffen. Börsenanalysten kommen für die USA auf ungefähr die Hälfte des Werts, heißt es in einer Studie dazu von McKinsey.



Quelle

Weiterlesen

Trending

//onvictinitor.com/afu.php?zoneid=2954224
Auch auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Das ist für uns wichtig, denn unser Angebot finanziert sich über Werbung. Die Nutzung der Seite gilt als Zustimmung zur Cookie-Nutzung.
Accept