Connect with us

Sport

Mehrere Straftaten bei Dortmund-Duell gegen Besiktas Istanbul – Polizei spricht von „Nachspiel“ für einige Fans

Published

on


Beim Champions-League-Heimspiel der Borussia Dortmund gegen Besiktas Istanbul (5:0) hat die Polizei mehrere Straftaten registriert. So hätten etwa mehrere Anhänger des Istanbuler Fußballklubs Pyrotechnik in der Stadt und im Stadion gezündet, teilte die Polizei in der Nacht zum Mittwoch mit. Daraufhin leitete die Polizei Strafverfahren wegen Verstößen gegen das Sprengstoffgesetz ein.

Anzeige

Ein Autofahrer sei zudem an einer Sperrstelle auf einen Polizisten zugesteuert, der zur Seite sprang um nicht vom Auto erfasst zu werden. Die Polizei verfolgte das Auto des 27-Jährigen. Dieser stieg aus und ging aggressiv auf die Beamten zu. Die Polizei nahm ihn in Gewahrsam.

Die Polizei sei nach eigenen Angaben für den Einsatz am Dienstagabend gut vorbereitet gewesen. „Für einige Fans wird der Besuch in Dortmund also ein Nachspiel haben.“ Die große Mehrheit der 15.000 Fußballfans habe sich allerdings absolut friedlich verhalten, hieß es weiter.





Quelle

Continue Reading
Werbung
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sport

Afrika-Cup: „Einfach schrecklich“ – Bestürzung in Kamerun nach Zuschauertragödie – Fußball

Published

on


Österreichischer Journalist – dank mutiger Hilfe entkommen

Kurt Wachter, ein österreichischer Journalist, war vor Ort und entkam der Katastrophe nur ganz knapp. „Ich war gut eine Stunde vor Anpfiff an genau diesem Eingang und konnte der Panik dank der mutigen Hilfe eines Stadion-Volunteers so gerade eben noch entkommen. Es war eine schreckliche Situation“, so Wachter.

Auch der dänische Journalist Buster Kirchner war Augenzeuge. „Vor dem Stadion war durch eine riesige Menschenmenge ein einziges Chaos“, berichtet er, „die Situation war absolut unübersichtlich. Zum Glück war ich nicht nahe genug an dem betreffenden Eingang, um Näheres über die Todesfälle mitbekommen zu haben.“

Chaos beim Abtransport der Leichen und Verletzten

Während das lokale Organisationskomitee die Todesfälle bestätigte, aber davon sprach, sich „in der unübersichtlichen Situation zunächst einen Überblick verschaffen“ zu wollen, wurden erste Berichte von dem Geschehen auf den Straßen und aus den umliegenden Krankenhäusern bekannt.

Der Abtransport der Leichen und Verletzten war offenbar aufgrund einer chaotischen Verkehrssituation stark verzögert, in den Kliniken herrschte Verzweiflung. „Viele der Verletzten waren in einem sehr bedrohlichen Zustand, als sie kamen“, berichtete Krankenschwester Olinge Prudence aus der Messassi-Klinik der Nachrichtenagentur AFP. „Wir müssen irgendwie sehen, dass wir sie in Spezial-Kliniken verlegen können“, so die Krankenschwester.

Bereits im Lauf der vergangenen Woche war es im von Fußball-Touristen derzeit vollgestopften Yaoundé zu einer Tragödie gekommen, als es in einem Nachtklub eine Explosion mit 14 Todesopfern gegeben hatte.

Stadioneingänge unzureichend konstruiert?

Ins 60.000 Zuschauer fassende Olembe-Stadion waren am Montag wegen der Corona-Pandemie nur 48.000 Zuschauer zugelassen worden. Und selbst für diese Menge seien die Stadioneingänge nicht ausreichend groß konstruiert, berichtete laut des britischen „Guardian“ ein Insider, der namentlich allerdings nicht genannt werden wollte.

Fehlende Sicherheitsstandards sind in afrikanischen Stadien keine Seltenheit, vor Arenen ist es bereits häufiger zu Massenpaniken mit Todesfällen gekommen. Im Olembe-Stadion in Yaoundé, das extra für den Afrika-Cup 2022 neu gebaut wurde, sollten zwei Viertelfinalspiele ausgetragen werden. CAF-Präsident Patrice Motsepe kündigte an, dass diese verlegt werden.

Spieler wussten nichts von der Tragödie

Trotz der Todesfälle war die Partie zwischen Gastgeber Kamerun und dem großen Außenseiter Komoren ausgetragen worden. Sowohl Reporter und Spieler hatten offenbar nichts mitbekommen von der vorangegangenen Katastrophe.

Gegen das personell arg dezimierte Außenseiterteam, das sogar mit einem Feldspieler im Tor hatte antreten müssen, hatte sich Kamerun lange erstaunlich schwer getan, ehe am Ende ein mühevoller 2:1-Sieg und der Einzug in die nächste Runde feststand. Echte Freude über den Sieg konnte sich angesichts der nach dem Spiel rasch verbreiteten Neuigkeiten allerdings naturgemäß nicht einstellen.


Stand: 25.01.2022, 12:32



Quelle

Continue Reading

Sport

Kehrtwende bei Robin Gosens? DFB-Star wohl kurz vor Wechsel zu Inter Mailand

Published

on


Kehrtwende bei Robin Gosens? DFB-Star wohl kurz vor Wechsel zu Inter Mailand

Robin Gosens

© Getty Images

Zuletzt wurde er mit Newcastle in Verbindung gebracht, nun liegt seine Zukunft angeblich doch in Italien: Gosens steht wohl vor einem Inter-Wechsel.

Die Zukunft von Nationalspieler Robin Gosens liegt offenbar weiterhin in Italien. Wie Transferexperte Fabrizio Romano berichtet, steht der 27-Jährige kurz vor einem Wechsel zu Inter Mailand.

Die Gespräche zwischen Inter und Gosens‘ aktuellem Klub Atalanta Bergamo stünden kurz vor dem Abschluss, der Transfer soll noch im Winter über die Bühne gehen. Berichten aus Italien zufolge sei Atalanta aber von einem Winter-Transfer abgeneigt.

Robin Gosens: Statt Newcastle nun doch Inter Mailand?

Zuletzt wurde Gosens mit einem Wechsel zu Newcastle United in Verbindung gebracht, vor kurzem berichtete Sky Italia über eine Zusage des Außenbahnspielers in Richtung der Magpies. Demnach hatte er sich mit dem neureichen Premier-League-Klub bereits auf einen Dreijahresvertrag geeinigt, Verdreifachung seines aktuellen Gehalts inklusive.

Nun hat sich Gosens offenbar doch anders und für einen weiteren Aufenthalt in Italien entschieden. Bereits seit 2017 spielt er für Bergamo, nachdem er zuvor fünf Jahre in den Niederlanden verbracht hatte.

Inter für Gosens sportlich deutlich lukrativer als Newcastle

Sportlich bietet Inter eine deutlich lukrativere Perspektive. Die Nerazzurri führen die Tabelle in der Serie A momentan an und sind auf Kurs Richtung erneutem Meistertitel. Zudem ist das Team von Trainer Simone Inzaghi noch in der Champions League vertreten, im Achtelfinale wartet der FC Liverpool.

Allerdings erwartet Gosens in Mailand ein harter Kampf um einen Stammplatz. Zwar suchte der Klub händeringend nach einer Verstärkung für die linke Seite im 3-5-2-System, allerdings vor allem als Entlastung für Ivan Perisic. Der Kroate ist unter Inzaghi gesetzt, Gosens müsste sich zunächst wohl mit der Rolle als Herausforderer begnügen.

Im Sommer könnte sich das Blatt aber wenden. Das Arbeitspapier von Perisic läuft nämlich zum Saisonende hin aus. Eine Vertragsverlängerung bahnt sich bislang noch nicht an. Ohnehin fehlt Gosens aktuell die Spielpraxis. Aufgrund einer Oberschenkelverletzung fällt er bereits seit Ende September aus.

Goal



Quelle

Continue Reading

Sport

Berichte: Inter Mailand an Gosens interessiert

Published

on



Mailand (dpa) – Inter Mailand ist laut Medienberichten an einer Verpflichtung des deutschen Fußball-Nationalspielers Robin Gosens (27) interessiert.

Der italienische Meister verhandle mit Gosens‘ derzeitigem Verein Atalanta Bergamo über einen Transfer, berichteten unter anderem die Tageszeitung „Gazzetta dello Sport“ und der „Kicker“. In Mailand soll der derzeit verletzte Profi auf der linken Außenbahn als Verstärkung geholt werden. Im Gespräch sei zunächst ein Leihgeschäft und ein finaler Transfer dann im Sommer.

Gosens arbeitet aktuell an einem Comeback, nachdem er Ende September eine schwere Oberschenkelverletzung erlitten hatte. Der Rheinländer hofft, im Februar wieder einsatzbereit zu sein.

Zuletzt war bereits bekannt geworden, dass sich Newcastle United aus der Premier League um Gosens bemüht. Berichten zufolge bieten die Engländer dem deutschen Nationalspieler einen langfristigen Vertrag und ein fast dreimal höheres Gehalt als in Bergamo, wo er seit 2017 mehr als 150 Partien bestritten und 29 Tore erzielt hatte. Der „Corriere dello Sport“ schrieb, dass Gosens „außerordentlich begeistert“ sei vom Angebot aus Newcastle.



Quelle

Continue Reading

Trending

We use cookies in order to give you the best possible experience on our website. By continuing to use this site, you agree to our use of cookies.
Accept