verbinde dich mit uns: uacentr@gmail.com

Geschaeft

Männer besitzen laut Oxfam 50 Prozent mehr Vermögen als Frauen | ZEIT ONLINE

Avatar

Veröffentlicht

auf


Der Unterschied zwischen Arm und Reich in der Welt ist laut der Hilfsorganisation Oxfam weiterhin dramatisch hoch. Auch die Vermögenskonzentration habe an der Spitze im letzten Jahr weiter zugenommen, betonte die Organisation bei der Vorstellung ihres Ungleichheitsberichts kurz vor Beginn der Jahrestagung des Weltwirtschaftsforums (WEF) in Davos.

Oxfam beruft sich dabei unter anderem auf die Finanznachrichtenagentur Bloomberg, deren Angaben zufolge das Vermögen der 500 reichsten Menschen der Welt im Vorjahr um ein Viertel gestiegen ist. Vor allem auch zwischen Frauen und Männern ist der Wohlstand Oxfam zufolge ungleich verteilt. Demnach besitzen Männer 50 Prozent mehr Vermögen als Frauen.

Oxfam fordert von der Bundesregierung, mehr in öffentliche Kinderbetreuung und soziale Absicherung in armen Ländern zu investieren, sowie weltweit Frauenrechte und -organisationen zu stärken. In Deutschland und auf der ganzen Welt müssten zudem Konzerne und Menschen mit sehr großem Vermögen einen fairen Anteil zum Allgemeinwohl beitragen: „Die Bundesregierung muss sich für eine weltweite Mindeststeuer einsetzen und Entwicklungsländer dabei unterstützen, Konzerne stärker zu besteuern“, lautet eine weitere Forderung der Organisation.

Frauen leisten den Großteil von unbezahlter Arbeit

Ein Grund für die Ungleichheit zwischen den Geschlechtern ist der diesjährigen Studie „Time to Care“ (deutsch etwa „Zeit, sich zu kümmern“) zufolge von Frauen geleistete Arbeit zu Hause – wie etwa Kinderbetreuung, Pflege von Angehörigen oder Sorge für den Haushalt. „Frauen und Mädchen leisten den Löwenanteil unbezahlter Haus-, Pflege, und Fürsorgearbeit – weltweit pro Tag weit mehr als 12 Milliarden Stunden“, heißt es in der Studie. Dies entspreche einem Gegenwert von mehr als elf Billionen US-Dollar pro Jahr, wenn diese mit dem Mindestlohn bezahlt würden. Für Frauen stelle diese unbezahlte Arbeit häufig eine Armutsfalle dar.

Der Einfluss von sogenannter Care-Arbeit auf Einkommen, Vermögen, Bildungschancen und Armutsgefährdung erfahre im Zusammenhang mit Ungleichheit zu wenig Aufmerksamkeit, sagte Ellen Ehmke, Analystin für soziale Ungleichheit bei Oxfam Deutschland. „Wir sollten den Wert dessen anerkennen.“

„Der direkte Zusammenhang zwischen Vermögensungleichheit und Care ist, dass Frauen viel weniger Vermögen aufbauen können über ihr Leben, weil sie einen Großteil ihrer Arbeit in unbezahlter Pflege und Fürsorge leisten“, sagte Ehmke. In ländlichen Gebieten ärmerer Länder verbringen Frauen täglich bis zu 14 Stunden mit Pflege- und Fürsorgearbeit, wie Oxfam berichtet. „Auch Mädchen müssen dabei häufig mithelfen.“ Die Klimakrise verschärfte die Situation – unter anderem weil etwa Wege zu Wasserstellen länger werden oder der Anbau von Gemüse schwieriger werde.

Auch in reicheren Ländern wie Deutschland verschärfe die vornehmlich von Frauen geleistete Fürsorgearbeit die Ungleichheiten im Wohlstand. Solange es nicht ausreichend öffentlichen Angebote gebe für etwa Kinderbetreuung, könnten in Familien mit hohem Einkommen beide Eltern viel früher wieder arbeiten gehen als in Familien mit niedrigerem Einkommen. Dadurch werde die Ungleichheit zwischen Haushalten noch weiter vertieft.



Quelle

Geschaeft

„Mission: Impossible VII“: Arbeiten in Venedig wegen Coronavirus ausgesetzt

Avatar

Veröffentlicht

auf

von

Wegen des Coronavirus sind geplante Dreharbeiten in Venedig für den siebten Kinofilm der Action-Reihe „Mission: Impossible“ ausgesetzt worden. Es handle sich um eine Vorsichtsmaßnahme für die Crew, teilte die Produktionsgesellschaft Paramount Pictures mit. Auch werde damit das Anliegen der örtlichen Behörden berücksichtigt, Menschenansammlungen in der Öffentlichkeit möglichst zu vermeiden.

Die Dreharbeiten in der Lagunenstadt sollten demnach drei Wochen lang dauern. Laut Paramount reiste Hauptdarsteller Tom Cruise noch nicht nach Italien. Jenen Crew-Mitgliedern, die sich bereits dort aufhielten, sei die vorläufige Heimkehr erlaubt worden. „Mission: Impossible VII“ soll im Juli 2021 in den Kinos starten.

Italien hat sich binnen kurzer Zeit zum größten Herd der Coronavirus-Infektion in Europa entwickelt. Laut offiziellen Angaben starben dort inzwischen sieben Menschen an dem Erreger. Die Zahl der Infizierten wurde zuletzt mit 229 angegeben.

Sehenswürdigkeiten geschlossen, Fußballspiele abgesagt

Die italienischen Behörden reagierten mit drastischen Maßnahmen auf die Epidemie. Elf Ortschaften in Norditalien wurden abgeriegelt. Erst kürzlich wurde der Karneval in Venedig abgebrochen. Sehenswürdigkeiten wie der Markusdom und auch der Mailänder Dom wurden für Besucher geschlossen. Museen und andere Kulturinstitutionen seien nicht mehr geöffnet, schreibt der „Corriere della Sera“.

Auch der Sport ist betroffen. Inter Mailand, aktuell Tabellendritter in der Serie A, wird sein Heimspiel in der Europa League gegen Ludogorets Rasgrad wegen der Gefahr des neuartigen Coronavirus vor leeren Rängen austragen. Diese Entscheidung sei in Abstimmung mit den Gesundheitsbehörden und der Uefa getroffen worden, teilte der Klub auf seiner Website mit. Schon am vergangenen Wochenende hatte die italienische Liga vier Erstliga-Begegnungen abgesagt, darunter auch das Top-Spiel Inter Mailand gegen Sampdoria Genua.

Icon: Der Spiegel



Quelle

Weiterlesen

Geschaeft

Kostenfunktion und Grenzkosten | GeoGebra EasyGoing

Avatar

Veröffentlicht

auf



Jetzt Abonnieren & nichts verpassen: http://bit.ly/JM_Abo
Videoideen? Bitte hier entlang: http://bit.ly/JM_Videoidee
⬇⬇⬇ Links, Playlists, die Datei und Videos ⬇⬇⬇

Download & Installation: https://youtu.be/NG0r0FylWF4
Die Datei zu diesem Video:
https://geogebra.org/classic/tzh2ward

Playlists:
Wirtschaft und Finanzen: http://bit.ly/JM_WuF

Hier gibt’s GeoGebra zum Download:
https://www.geogebra.org/

————————

Just Maths ist ein gemeinsames Projekt von Sabrina und Niklas. Wir möchten dir durch unsere Videos GeoGebra ein bisschen näher bringen und zeigen, was man mit dieser kostenlosen Software alles machen kann. Wenn es dir gefällt, dann lass‘ doch ein Abo da!
Viel Spaß mit unseren Videos. Wir hoffen, dass wir dir helfen können!

Sabrina und Niklas

—————-

TAGS:
GeoGebra Geo Gebra „Geo Gebra“ Mathe Mathematik Lernvideo Tutorial Computermathe Computer Erklärung

Quelle

Weiterlesen

Geschaeft

Mehrere Tote bei gewaltsamen Protesten in Neu Delhi | ZEIT ONLINE

Avatar

Veröffentlicht

auf

von


In Indien hat es in der Hauptstadt Neu Delhi gewaltsame Proteste gegeben, bei denen fünf Menschen starben. Zu dem Ausschreitungen kam es währen eines Staatsbesuchs von Donald Trump. Anlass der Proteste ist jedoch das von dem indischen Premier Narendra Modi durchgesetzte Einbürgerungsgesetz, das nach Ansicht von Kritikerinnen und Kritikern gezielt Menschen muslimischen Glaubens diskriminiert

Bei den Protesten wurden nach Angaben aus Polizeikreisen auch Fahrzeuge und Geschäfte in Brand gesetzt und viele Menschen von Ziegelsteinen verletzt worden, die von Befürwortern und Gegnern des Gesetzes geworfen worden seien.

Seit Wochen gibt es in dem Land wegen des umstrittenen Gesetzes Proteste gegen Modis hindunationalistische Regierung.
Dabei kamen mehr als 25 Menschen ums Leben. Musliminnen und Muslime
sind Indiens größte religiöse Minderheit, sie machen rund 14 Prozent der
indischen Bevölkerung aus, rund 80 Prozent sind hinduistischen
Glaubens. Das Gesetz erleichtert vielen illegal eingereisten
Migrantinnen und Migranten aus drei mehrheitlich muslimischen
Nachbarländern die Einbürgerung – sofern sie nicht muslimisch sind.

Der US-Präsident ist zu einem zweitägigen Staatsbesuch in Indien. Trump will nach Angaben aus US-Regierungskreisen dort auch mit Nachdruck für Toleranz und die Erhaltung der Religionsfreiheit in Indien werben. Nennenswerte politische Abkommen oder Vereinbarungen neuer Geschäfte wurden bei Trumps erstem Besuch in Indien nicht erwartet. Trump hatte sich zu Beginn seines Indien-Besuchs aber für einen baldigen Abschluss eines umfassenden Handelsabkommens der beiden Länder ausgesprochen. Die Gespräche dazu befänden sich aber noch in einem frühen Stadium. Ein weiteres Thema des Besuchs sollen Rüstungsprojekte sein.

Am Montag hatte Trump in der westindischen Stadt Ahmedabad mit Modi
vor rund 100 000 Menschen in einem Cricket-Stadion gesprochen. Nach dem
gemeinsamen Auftritt flogen der US-Präsident und seine Gattin Melania
weiter ins nördliche Agra, wo sie den berühmten Taj Mahal besichtigten.
Das herrschaftliche Mausoleum aus weißem Marmor direkt am Fluss Yamuna
ist eine Unesco-Weltkulturerbestätte.



Quelle

Weiterlesen

Trending

//onemboaran.com/afu.php?zoneid=2954224
Auch auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Das ist für uns wichtig, denn unser Angebot finanziert sich über Werbung. Die Nutzung der Seite gilt als Zustimmung zur Cookie-Nutzung.
Accept