verbinde dich mit uns: uacentr@gmail.com

Sport

LIVE: PSG manager Thomas Tuchel holds presser ahead of UCL clash with Real Madrid

Avatar

Veröffentlicht

auf



Subscribe to our channel! rupt.ly/subscribe

Ruptly is Live from Paris on Tuesday, September 17 as Paris Saint-Germain manager Thomas Tuchel holds press conference ahead of UEFA Champions League match against Real Madrid. The last time the two teams faced each other was during the 16th round of the 2017/18 UEFA Champions League that saw Madrid winning 3-1 in Spain and 2-1 in Paris. The teams will clash at Parc des Princes in Paris, on Wednesday, September 18.

Video on Demand: http://www.ruptly.tv
Contact: cd@ruptly.tv

Twitter: http://twitter.com/Ruptly
Facebook: http://www.facebook.com/Ruptly

Quelle

Weiterlesen
Partner
Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sport

Kommentar zu Gündogan und Can: Erst denken, dann liken – Sport

Avatar

Veröffentlicht

auf

von


Das „Herz“ der beiden deutschen Nationalspieler für einen türkischen Militärgruß war offenbar nur naiv. Man kann den Vorgang damit abschließen – und muss sich die schwierigen Fragen nicht stellen.

Vermutlich war es wirklich Gedankenlosigkeit. Wer Emre Can und Ilkay Gündogan nach dem Spiel gegen Estland so zuhörte, der konnte ihnen schon glauben, dass es sich so zugetragen hat, wie sie es darstellten. Ihr Kumpel, Cenk Tosun, schießt ein entscheidendes Tor für die Türkei, sie sehen seinen Post beim Durchwischen auf Instagram, zweimal mit dem Daumen drauftippen, Herz verteilen, nix weiter dabei.

Nun hat Cenk Tosun auf dem Foto halt nicht gejubelt, sondern er hat mit anderen Mitspielern salutiert. Er grüßte damit explizit das türkische Militär, das gerade in Nordsyrien Krieg führt. Menschen sterben dort. Auch dieser Botschaft haben Gündogan und Can ein Herz gegeben. Das war eigentlich nicht so schwer zu erkennen. Auch beim Durchwischen, auch auf den ersten Blick.

Gündogan und Can liken umstrittenes Foto

Den beiden deutschen Nationalspielern gefällt ein Instagram-Bild, auf dem türkische Nationalspieler zu Ehren des Militärs salutieren. Kurze Zeit später machen sie die Aktion rückgängig.


Beide haben den Like zurückgenommen und versucht, die Sache wieder einzufangen, so schnell es nur ging. Can sagte, er sei Pazifist und gegen jede Art von Krieg. Gündogan meinte, das Letzte, was er wollte, war, nach dem vergangenen Jahr ein politisches Statement zu setzen. Im vergangenen Jahr, das zur Erinnerung, ließ sich Gündogan wie Mesut Özil mit dem türkischen Präsidenten Erdogan fotografieren, zu einem Zeitpunkt, als der schon lange dabei war, essenzielle demokratische Rechte in der Türkei einzureißen.

Ein Like auf Instagram ist kein Foto mit Erdogan, aber der Vorgang zeigt zwei Dinge: Erstens sollten sich Gündogan und Can bewusst sein, dass sie bei 2,6 (Gündogan) und 2,7 (Can) Millionen Followern ihren Account ein bisschen achtsamer bedienen müssen als ein Teenager auf dem Schulhof.

Zweitens zeigt die Aufregung, wie unfassbar sensibel das Thema Erdogan und Deutschland weiter ist. 65 Prozent der Stimmberechtigten, die in Deutschland 2018 zur Wahl gegangen sind, stimmten für Erdogans Partei AKP. Einerseits ist das ihr gutes Recht, andererseits stimmten sie in einem Land mit freiheitlich-demokratischer Grundordnung für jemanden, der die freiheitlich-demokratische Grundordnung in seinem Land abschafft, ohne mit den direkten Konsequenzen leben zu müssen. Wenn sich diese Problematik in einer Symbolfigur, also einem deutschen Nationalspieler mit dem Adler auf der Brust, manifestiert – dann ist die Wucht der Debatte kaum aufzuhalten.

Mesut Özil /und/oder sein Umfeld haben bewusst den Bruch mit Deutschland gesucht, er trat aus der Nationalmannschaft zurück und bat Erdogan, auf seiner Hochzeit den Trauzeugen zu geben. Gündogan hat den anderen Weg eingeschlagen, er suchte den Dialog, bat um Verständnis bei den Fans und – wenn man die Reaktion des Publikums so deuten mag – bekam es auch.

Die Entscheidung, ob jemand, der Erdogan oder Erdogans Kriege unterstützt, für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft spielen sollte, muss nun nach den Klarstellungen der Spieler niemand treffen. Zum Glück, kann man sagen, weil die Debatte komplex geführt werden müsste – es würde um Identität, Herkunft, Heimat, Werte und um den Fakt gehen, dass auch deutsche Leopard-2-Panzer gerade auf türkischer Seite in Nordsyrien agieren. Und diese Debatte, so viel ist sicher, würde in Rekordzeit vergiftet werden. Insofern ist es vielleicht ganz gut, dass man aus dieser Geschichte vor allem eine Sache lernen kann: Erst denken, dann liken.

Fußball-EM Eine neue Debatte ums politische Gewissen

Eine neue Debatte ums politische Gewissen

Deutschlands Sieg in der EM-Qualifikation bringt mit Ilkay Gündogan und Emre Can zwei Protagonisten hervor, deren Außendarstellung den DFB erneut ins Schwitzen bringt.


Von Jonas Beckenkamp




Quelle

Weiterlesen

Sport

Roger Federer startet 2020 in Tokio

Avatar

Veröffentlicht

auf

von


Federer startet bei Olympia in Tokio

vergrößernverkleinern

Roger Federer startet 2020 bei Olympia in Tokio
© Getty Images

Lesedauer: 2 Minuten

Roger Federer geht bei den Sommerspielen 2020 in Tokio an den Start. Der Schweizer Grand-Slam-Rekordgewinner wartet bei Olympia noch auf Einzel-Gold.

Tennis-Superstar Roger Federer geht bei den Sommerspielen 2020 in Tokio auf die Jagd nach seiner dritten Olympia-Medaille.

Das bestätigte der Schweizer nach einem Showmatch gegen den US-Amerikaner John Isner in der Olympiastadt.

„Ich habe einen Monat mit meinem Team darüber diskutiert, was ich nach Wimbledon und vor den US Open mache. Letztlich hat mein Herz entschieden“, sagte Federer.

Federer noch ohne Einzel-Gold bei Olympia

Zuletzt hatte der Grand-Slam-Rekordsieger seinen Start in Tokio offengelassen, was die Spekulationen über sein Karriereende befeuerte. Drei Tage nach dem Ende des olympischen Tennisturniers (bis 5. August) wird Federer 39 Jahre alt. 2000 in Sydney hatte er zum ersten Mal an Sommerspielen teilgenommen und damals im Halbfinale gegen Tommy Haas verloren.

2004 in Athen und 2008 in Peking trug Federer jeweils die Schweizer Fahne bei der Eröffnungsfeier ins Olympiastadion.

2008 gewann er an der Seite seines Landsmanns Stan Wawrinka Doppelgold, 2012 holte er in London im Einzel Silber, seinen Triumph auf den Rasenplätzen von Wimbledon verhinderte Lokalmatador Andy Murray im Finale. Die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro verpasste Federer wegen eine Knieverletzung.

previous article imagenext article image



Quelle

Weiterlesen

Sport

News fast football – Hot transfer news Thomas Partey and Kepa and Timo Werner – WCS 118

Avatar

Veröffentlicht

auf



News fast football – Hot transfer news Thomas Partey and Kepa and Timo Werner – WCS 118
Please subscribe this channel at: https://tinyurl.com/yc975rh6.
Although the summer transfer market in Europe has closed, the football giants continue to plan for future player purchases.
1. About transfer Thomas Teye Partey:
First of all, Manchester United spent 87 million. They decided to take the famous midfield monster of La Liga is the famous player Thomas Partey to Old Trafford.
The star will come from Atletico Madrid to Manchester United if he accepts to spend £ 87 million.
Thomas Teye Partey was born on 13 June 1993, often simply known as Thomas, is a Ghanaian professional footballer who plays as a defensive midfielder for Spanish club Atlético Madrid and the Ghana national team.
2. About Kepa:
Zidane and Real Madrid decided to spend 130 million on Chelsea talisman, Kepa.
Kepa Arrizabalaga Revuelta was born on 3 October 1994. He is a Spanish professional footballer who plays as a goalkeeper for Premier League club Chelsea and the Spain national team.
Arrizabalaga won the 2012 European Championship with Spain’s under-19 team and made his senior debut in 2017, being selected for the 2018 World Cup.
Kepa now intends to leave Chelsea, having chosen a new stop.
In addition, Zidane also asked the club to spend 130 million euros to recruit Chelsea midfielder N’Golo Kante.
3. About transfer Timo Werner :
Timo Werner is one of the best strikers in German football, bringing a modern approach. This season, Timo Werner scored 5 goals in 7 Bundesliga matches.
Man Utd is considering Timo Werner as one of the important priorities in the transfer market.
Manchester United are approaching RB Leipzig to negotiate a transfer of Timo Werner. Man Utd is expected to spend no less than £ 70 million to have the 23-year-old striker, in the context of fragile attack and lack of class.
Timo Werner was born on 6 March 1996. He is a German professional footballer who plays as a striker for RB Leipzig and the Germany national team.
A prolific goalscorer at youth international level, Werner made his senior debut for Germany in 2017. In the same year, he helped Germany claim the 2017 FIFA Confederations Cup where his return of three goals earned him the tournament’s Golden Boot award.
……………
Thanks
My blog: https://worldcupsports2018.blogspot.com/
Please subscribe, like, share
World Cup sports channel (WCS)

Quelle

Weiterlesen

Trending

We use cookies in order to give you the best possible experience on our website. By continuing to use this site, you agree to our use of cookies.
Accept