verbinde dich mit uns: uacentr@gmail.com

Sport

Krefeld Pinguine unterliegen Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg

Avatar

Veröffentlicht

auf

Zwei Tage nach der positiv verlaufenen Krisensitzung haben die Krefeld Pinguine ihren Aufwärtstrend in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) nicht bestätigen können.

Der deutsche Meister von 2003 unterlag den Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg mit 4:5 (1:1, 2:2, 1:2). Zuletzt hatte Krefeld drei von vier Partien gewonnen.

In der Tabelle bleiben die Pinguine mit 21 Punkten auf Platz elf, Nürnberg (32) verdrängte die Düsseldorfer EG (31) zumindest für eine Nacht vom vierten Rang.

Die Hausherren verspielten vor 3264 Zuschauern dreimal eine Führung.

Alle Spiele der Deutschen Eishockey Liga live bei MAGENTA SPORT! | ANZEIGE 

DEL-Rekordtorjäger Patrick Reimer sorgte 107 Sekunden vor dem Schluss für die Entscheidung zugunsten der Franken.

Krefeld droht Aus vor Weihnachten

„Wir sind zuversichtlich, dass es weitergeht“, hatte Pinguine-Geschäftsführer Matthias Roos am Mittwoch über die „sehr konstruktiven Gespräche“ des Vorabends gesagt.

Dort hatten sich die Teilnehmer auf den 28. November vertagt, an dem ein Ergebnis präsentiert werden soll.

Krefeld plagen aktuell große finanzielle Sorgen, ein Aus noch vor Weihnachten droht. Der Grund dafür liegt in einem Streit mit dem russischen Geldgeber Michail Ponomarew, der sich auf der Sitzung am Dienstag allerdings durch den Düsseldorfer Rechtsanwalt Wolfgang Peters vertreten ließ.

Es geht um unerfüllte Zahlungszusagen Ponomarews in Höhe von einer Million Euro, die dieser bestreitet. Die hieraus entstandene Etatlücke ist extrem bedrohlich.



Quelle

Sport

FC Bayern München schlägt Tottenham Hotspur mit 3:1

Avatar

Veröffentlicht

auf

von




Quelle

Weiterlesen

Sport

Fifa – Komitee rät zur Klage gegen Blatter und Platini – Sport

Avatar

Veröffentlicht

auf

von


Das Governance Komitee hat dem Fußball-Weltverband Fifa eine Klage gegen die früheren Spitzenfunktionäre Joseph Blatter und Michel Platini empfohlen. Es geht dabei um die Rückforderung der Summe von zwei Millionen Schweizer Franken, die Platini 2011 von Blatter erhalten hatte. Die einstimmige Empfehlung des Komitees geht aus Dokumenten hervor, die der Deutsche Presse-Agentur vorliegen. Die Fifa teilte mit, sie habe den Rat „zur Kenntnis“ genommen und warte weiterhin auf das Ergebnis der Ermittlungen der Schweizer Justiz, „die seit mehr als vier Jahren andauern“. Der Weltverband sei sich der Verjährungsfrist bewusst.

Die Zahlung hatte Platini, der frühere Chef des europäischen Fußballverbands Uefa und Fifa-Vizepräsident, vor acht Jahren vom damaligen Chef des Weltverbands, Joseph Blatter, erhalten. Platini und Blatter hatten stets argumentiert, es habe sich bei dem Geld um eine verspätete Gehaltszahlung für Beratertätigkeiten gehandelt. Nach Ansicht des Fifa-Komitees gab es für die Zahlung an Platini weder eine schriftliche noch eine mündliche Vereinbarung, weshalb sie als unerlaubtes Geschenk oder unzulässige Zahlung einzustufen sei und gegen den Ethikcode verstoße.

Platini war von der Fifa-Ethikkommission 2015 zunächst für acht Jahre für alle Fußballaktivitäten gesperrt worden. Die Strafe wurde später auf vier Jahre reduziert und lief im Oktober dieses Jahres ab. Der 64 Jahre alte Franzose hatte zuletzt gesagt, er könne sich ein Comeback im Fußball vorstellen. Zuvor müsste er jedoch noch eine Strafe in Höhe von 50 000 Franken zahlen. Der 83 Jahre alte Blatter war nach der dubiosen Zahlung an Platini ebenfalls gesperrt worden, sein Bann läuft noch bis 2021. Platini galt vor seiner Sperre als Favorit auf die Nachfolge von Blatter als Fifa-Präsident. Nach seinem Ausschluss setzte sich überraschend sein ehemaliger enger Vertrauter Gianni Infantino bei der Wahl zum Weltverbands-Boss durch. Der Schweizer führt die Fifa seit 2016.



Quelle

Weiterlesen

Sport

Champions League, Achtelfinale mit FC Bayern, BVB, Liverpool, Real Madrid

Avatar

Veröffentlicht

auf

von

Für Borussia Dortmund liegen bei der Auslosung des Champions-League-Achtelfinals am Montag in Nyon große Gegner und zwei Ex-Trainer im Topf.

Es kann zum Wiedersehen mit Jürgen Klopp und dem FC Liverpool kommen, dessen Premier-League-Rivale Manchester City ist ebenso möglich wie Juventus Turin, der FC Valencia oder Paris St. Germain mit Trainer Thomas Tuchel.

DAZN gratis testen und die Champions League live & auf Abruf erleben | ANZEIGE  

Der BVB hat die Gruppenphase mit einem 2:1 gegen Slavia Prag am Dienstag auf dem zweiten Platz beendet und wird damit einem Gruppenersten zugelost. Ausgeschlossen sind allerdings Bayern München und RB Leipzig, weil landesinterne Duelle erst ab dem Viertelfinale vorgesehen sind. Auch der FC Barcelona wird es nicht, da er die Dortmunder Gruppe gewonnen hat.

Dem FC Bayern und RB Leipzig drohen daher Duelle gegen Real Madrid, den FC Chelsea oder den SSC Neapel. Während Leipzig zusätzlich auf die Spurs treffen kann, könnte es Bayern mit Olympique Lyon zu tun bekommen. 

Gespielt wird am 18. bis 26. Februar bzw. 10. bis 18. März 2020.

Diese Teams stehen im Achtelfinale:

Gruppenerster: Paris Saint-Germain, FC Bayern, Manchester City, Juventus Turin, FC Liverpool, FC Barcelona, RB Leipzig, FC Valencia

Gruppenzweiter: Real Madrid, Tottenham Hotspur, SSC Neapel, Atalanta Bergamo, Olympique Lyon, FC Chelsea, Atlético Madrid, Borussia Dortmund



Quelle

Weiterlesen

Trending

//onvictinitor.com/afu.php?zoneid=2954224
Auch auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Das ist für uns wichtig, denn unser Angebot finanziert sich über Werbung. Die Nutzung der Seite gilt als Zustimmung zur Cookie-Nutzung.
Accept