Connect with us

Panorama

Krankenhaus: Enkelsohn William über Prinz Philip: «Es geht ihm okay» – Leute

Published

on



London (dpa) – Der britische Prinz William (38) hat sich am Montag über den Gesundheitszustand seines Opas, Prinz Philip , geäußert.

«Es geht ihm okay, er steht unter Beobachtung», sagte der Zweite in der britischen Thronfolge über den 99 Jahre alten Mann von Königin Elizabeth II. (94) zu Journalisten und zwinkerte. William war zu Besuch in einem Impfzentrum in der Grafschaft Norfolk.

Philip war vor einer knappen Woche ins Krankenhaus gebracht worden – nach Angaben des Palastes in London eine reine Vorsichtsmaßnahme. Woran der Herzog von Edinburgh leidet, blieb Privatsache. Der Aufenthalt soll jedoch nicht im Zusammenhang mit Corona stehen. Die Queen und ihr Mann hatten beide im Januar bereits eine erste Corona-Impfung erhalten.

Am Wochenende hatte Prinz Charles (72) seinen Vater im Krankenhaus besucht. Der Thronfolger hatte dafür einen weiten Weg von seinem Landsitz in der Nähe von Bristol auf sich genommen. Berichten zufolge hatten sich die beiden mehrere Monate lang nicht gesehen.

© dpa-infocom, dpa:210222-99-544366/4




Quelle

Continue Reading
Advertisement
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Panorama

Brooks Brothers, Champion Vintage Pieces Being Offered for Sale – WWD

Published

on


Two venerable brands are getting into the vintage game just in time for Earth Day.

Brooks Brothers, which traces its history to 1818, has created The Vintage Shop on its website to celebrate its heritage and shine a light on some of its most iconic pieces. Separately, Todd Snyder has teamed with Atelier & Repairs, an L.A.-based archive house, to reimagine some vintage Champion items.

For the Brooks Brothers offering, The Vintage Shop features a little over 50 pieces curated by vintage expert Sean Crowley of Brooklyn-based Crowley Vintage. The company had previously worked with Crowley when the brand was creating exhibitions in Florence, Italy; Tokyo, and New York City in celebration of its 200th anniversary in 2018.

Among the offerings are madras and seersucker shirts and jackets as well as a Fun Shirt from the 1970s, a style a company executive discovered after visiting one of its shirt factories and seeing the tailors creating shirts from leftover fabrics.

Other pieces offered on the site include a collapsible silk opera hat from the 1930s, a deadstock bleeding madras sport shirt from the 1960s, a deadstock picnic basket set from the 1980 and a set of Art Deco flasks from the 1930s.

Prices range from $225 for an oxford popover from the early 1980s and $250 for a Panama hat from the 1970s to $300 for an early 1960s indigo madras sport coat and $400 for the early 1970s Fun Shirt. The Art Deco flask set is $500.

A vintage golf sweater from Brooks Brothers. 

The site explains the origins of the pieces which are sold with a card certifying their authenticity. Several items from the archive collection are also on display at the company’s store at 1180 Madison Avenue in New York City.

The brand’s permanent archives are maintained outside Washington, D.C., and the items available for purchase in The Vintage Shop are not part of that collection, the company said.

“Brooks Brothers holds a unique role in the history of men’s wear and is responsible for countless product inventions and introductions, and these items are still inspiring us today.” said Ken Ohashi, chief executive officer of Brooks Brothers. “As we continue to build a successful future for this iconic brand, we are equally proud to celebrate our special history of innovation, craftsmanship and quality.”

For the Champion archival pieces, men’s designer Snyder worked with Atelier & Repairs to curate an exclusive collection of one-of-a-kind, upcycled vintage pieces featuring artisanal quilting and Japanese-inspired embroidery. The Atelier & Repairs + Champion for Todd Snyder collection launches Thursday, April 22.

Vintage Champion sweatshirt.

Atelier & Repairs used patching to re-create Champion sweatshirts. 

Atelier & Repairs’ cofounder Maurizio Donadi’s L.A. archive houses more 10,000 vintage items from a variety of brands. For this collection, he and his team cut around any damaged parts of the Champion garments and used traditional patching and embroidery techniques to highlight the damaged spots rather than hide them.

Champion vintage

The collection curated by Todd Snyder includes pieces from several colleges. 

The 26 pieces, which include sweatshirts from a variety of colleges, will be priced at $198 each and will be offered for sale on the Todd Snyder e-commerce site and his Madison Square Park store in New York City starting at 11 a.m. on Thursday.





Quelle

Continue Reading

Panorama

Queen Elizabeth wird 95: Das sind ihre Wegbegleiter

Published

on



Elizabeth the Queen
1952 bestieg Elizabeth II. den Thron des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland. Es folgte eine unglaublich lange Amtszeit. Auch für eine Königin. Sie erlebte Winston Churchill, Margaret Thatcher und musste sich jetzt einer ihrer schwersten Prüfungen stellen. Nach über 73 Jahren Ehe ist ihr Gefährte Prince Philip mit 99 Jahren gestorben. Der New-York-Times-Besteller Elizabeth the Queen – The Life of a Modern Monarch erzählt das Leben einer Ausnahme-Monarchie, die ihresgleichen sucht.



Quelle

Continue Reading

Panorama

Kremlkritiker: Hunderte Festnahmen bei Pro-Nawalny-Demos in Russland – Schlaglichter

Published

on



Moskau (dpa) – In Russland sind bei Demonstrationen zur Unterstützung des im Straflager inhaftierten Kremlgegners Alexej Nawalny Hunderte Menschen festgenommen worden.

Das Menschenrechtsportal ovdinfo.org listete am frühen Abend für mehr als 50 Städte über 400 Festnahmen auf. Die Menschen riefen zu Tausenden «Freiheit für Nawalny» und forderten, dem in Haft schwer erkrankten 44-Jährigen ärztliche Hilfe zu leisten. Nawalny ist seit drei Wochen im Hungerstreik, um so eine Behandlung von einem unabhängigen Arzt zu erwirken.

Die Behörden hatten davor gewarnt, an den nicht genehmigten Protesten teilzunehmen. In der russischen Hauptstadt waren im Zentrum Tausende Menschen auf den Beinen, um Nawalny zu unterstützen. Viele forderten – wie in vielen Städten des Landes – den Rücktritt des russischen Präsidenten Wladimir Putin . Sie werfen dem Kremlchef eine Unterdrückung Andersdenkender vor und riefen «Freiheit! Freiheit!».

Die Proteste hatten im flächenmäßig größten Land der Ende zunächst im äußersten Osten an der Pazifikküste begonnen. Auch in Sibirien gingten Tausende auf die Straße. In St. Petersburg, der Heimatstadt des Kremlchefs, riefen viele Menschen «Putin ist ein Mörder!», «Freiheit für politische Gefangene!» und «Ein Arzt für Nawalny!», wie der Internetfernsehsender Doschd zeigte.

Am Vormittag waren in Moskau bereits zwei führende Mitarbeiterinnen Nawalnys in Polizeigewahrsam genommen worden: seine Pressesprecherin Kira Jarmysch auf dem Weg zum Einkaufen und die Juristin Ljubow Sobol in einem Taxi.

Die Sicherheitskräfte verhielten sich zumindest in Moskau anders als bei den Protesten im Winter zunächst etwas zurückhaltender, wie ein Reporter der Deutschen Presse-Agentur an Ort und Stelle berichtete. Viele Straßen waren aber gesperrt im Zentrum. Zuletzt hatte es Tausende Festnahmen und massive Polizeigewalt gegen die Nawalny-Unterstützer gegeben.

© dpa-infocom, dpa:210421-99-290439/5




Quelle

Continue Reading

Trending

We use cookies in order to give you the best possible experience on our website. By continuing to use this site, you agree to our use of cookies.
Accept