verbinde dich mit uns: uacentr@gmail.com

Unterhaltung

Kim Kardashian mit sechstem Zeh: Sind die Foto-Fehler wirklich nur ein Versehen? – Leute

Avatar

Veröffentlicht

auf


Langsam wird es auffällig!

Für die perfekte Hochglanz-Optik greift Kim Kardashian nicht nur tief in die Make-up-Tasche, sondern auch regelmäßig in die Foto-Trickkiste! Doch nicht immer sieht sie dabei makellos aus …

So wie auf ihrem neusten Werbefoto! Um ihren neuen Duft zu präsentieren, haben sich Kim und ihre Schwester Kylie in knallenge Overalls geworfen. Aufmerksamen Fans entging beim Blick auf das scheinbar perfekte Foto ein Detail nicht:

In Kims High Heels hat sich ein sechster Zeh gemogelt! „Warum hast du einen sechsten Zeh?“, lauten mehrere Kommentare dazu auf Instagram. Ein Versehen?


Eins, zwei, drei, vier, fünf – sechs!

Schaut man sich andere Fotos der Kardashians an, gibt es eine auffällig große Anhäufung von Fotofehlern. Brustwarzen am Handgelenk, fehlende Unterkörper, und auch der sechste Zeh war schon einmal Thema auf einem Gruppenfoto der Kardashians.

Kann das denn wirklich sein in einer Familie, die so auf ihr Äußeres bedacht ist und die Bearbeitung ihrer Fotos sicher nicht dem Photoshop-Prakti überlässt? Glauben möchte man es nicht.

Besonders auffällig: Die Fehler schleichen sich oftmals dann ins Bild, wenn die Kardashians etwas vermarkten wollen. Sei es ihre neueste Make-up-Kollektion oder eine weitere Staffel ihrer TV-Show. Und eines ist ihnen damit sicher: Aufmerksamkeit! Aber sehen Sie selbst:

Die Fotofehler der Kardashians

April 2019: Um die 16. Staffel ihrer Reality-Show zu vermarkten, mussten neue Familienfotos her. Darum veröffentlichte Kurvenwunder Kim auf Instagram ein neues Gruppenbild. Neben „Momager“ Kris Jenner (63) sind auch die Geschwister Kourtney (39), Kim (38), Khloé (34), Kendall (23) und Kylie (21) zu sehen. Jeder wurde hier perfekt hindrapiert – das Foto ist es nicht.

Khloé sieht aus, als würde ihr Unterleib gänzlich fehlen, Kourtney hat an einem Fuß sechs Zehen, und Kendall sieht aus, als wäre sie per Mausklick aus einer anderen Aufnahme des Settings rausgeschnitten und ins fertige Gesamtwerk hineinkopiert worden. Auch ihr linkes Knie fehlt gänzlich.

Wenige Wochen zuvor räkelte sich Kourtney in einer Badewanne. Lässt man den Blick übers Foto gleiten, fällt auf: Frau Kardashian hat keine Brustwarze – die klebt dafür an ihrem rechten Handgelenk! Und das linke Bein? Wächst aus dem rechten und scheint absolut unproportional zum restlichen Körper. Am gleichen Tag launchte sie ihre neue Lifestyle-Marke Poosh. Die war natürlich auf dem Foto verlinkt!

Im August 2018 fielen Fans wegen eines anderen Gruppenfotos fast vom Hocker. Für Calvin Klein ließ sich die Familie ablichten, wirkte aber unnatürlich retuschiert. Schauen Sie vor allem auf Kourtneys Unterarm (2. v. r.): Ein Arm hat noch eine normale Dicke, der andere gleicht einem Streichholz.

Mit Gutscheinen online sparen

Ein Service von


Webgears

Das kommende Foto stammt aus einem Fashion-Shooting für das „S Moda“-Magazin. Hier ist es Kylie, die mit einer ungewöhnlich langen Hand die volle Aufmerksamkeit hat. Vergleicht man die Hand mit ihrem Unterarm, wirkt das alles doch sehr überzogen und unproportional.

Auf ihrem Instagram-Account finden sich noch weitere Fotopannen: Da wird das Bein ihrer besten Freundin Anastasia Karanikolaou unglücklich geschmälert, und beim Bearbeiten ihrer Taille verliert der Vorhang seine ursprüngliche Form …

Vor einem Jahr war es wieder Kim Kardashian, die mit einer ganz besonderen Foto-Panne fast sprachlos machte: Im Hintergrund des Bildes wird ein parkendes Auto fast „zerquetscht“.

Und auch die Mutter von Kim Kardashian arbeitet gern mit einem Bildbearbeitungsprogramm. Fans machten sich bei diesem Foto vor allem über ihren rechten Arm lustig. Der wirkt wie glatt gebügelt, ebenso wie ihr Dekolleté.

Khloe ist auf Fotos auch nicht immer zufrieden mit ihren Kurven. Beim Versuch ihr Bein in dem unsagbar engen Glitzerfummel zu schmälern, wurde die Treppe in Mitleidenschaft gezogen.

Auch wenn die Pannenliste noch um viele weitere Fotos ergänzt werden könnte, ist dieser neueste Schnappschuss von Kim Kardashian absolut makellos!

Zum ersten Mal zeigt sich Mama Kim mit ALLEN Kindern. Das Familienfoto entstand während ihres Urlaubs auf den Bahamas. Photoshop nicht nötig!





Source link

Unterhaltung

Deutscher Buchpreis 2019: Shortlist bekannt gegeben | NDR.de – Kultur

Avatar

Veröffentlicht

auf

von


Stand: 17.09.2019 11:39 Uhr


Bild vergrößern


In der Jury für den Deutschen Buchpreis 2019 sind (v.l.n.r.) Jörg Magenau, Daniela Strigl, Alf Mentzer, Margarete von Schwarzkopf, Björn Lauer, Petra Hartlieb und Hauke Hückstädt.

Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels hat am Dienstag in Frankfurt die Shortlist für den Deutschen Buchpreis bekannt gegeben. „Die Shortlist bietet sechs herausragende Fundstücke“, sagt Jörg Magenau, Sprecher der Jury des Deutschen Buchpreises 2019, „sechs Romane, die formal und stilistisch und in ihrer Klangfarbe unterschiedlicher nicht sein könnten, und die doch ein großes Thema eint: In allen geht es um familiäre Zusammenhänge, um den Ort in der globalen Welt, von dem aus das eigene Dasein zu begreifen ist. Dass dabei vor allem die Identität des Mannes problematisch geworden ist, beschreiben sie mal aus weiblicher, mal aus männlicher Perspektive. Vielleicht hat der Generationenwechsel, der sich mit drei Debüts im Finale andeutet, damit zu tun, dass die Jüngeren bei diesen Themen schärfer hinschauen.“

Die sechs Nominierungen für den besten Roman 2019

 

Gewinner erhält Deutschen Buchpreis am 14. Oktober

Mit dem Deutschen Buchpreis zeichnet der Börsenverein des Deutschen Buchhandels seit 2005 jährlich den besten deutschsprachigen Roman des Jahres aus. Der Preis ist mit insgesamt 37.500 Euro dotiert. Der Sieger erhält 25.000 Euro, die übrigen Autoren der Shortlist jeweils 2.500 Euro. Im vergangenen Jahr war Inger-Maria Mahlkes Roman „Archipel“ mit dem angesehenen Preis ausgezeichnet worden. Wer den Deutschen Buchpreis 2019 erhält, wird am Vorabend der Frankfurter Buchmesse am 14. Oktober bekannt gegeben.

Die Nominierten auf der Shortlist

  • Raphaela Edelbauer, „Das flüssige Land“ (Klett-Cotta, August 2019)
  • Miku Sophie Kühmel, „Kintsugi“ (S. Fischer, August 2019)
  • Tonio Schachinger, „Nicht wie ihr“ (Kremayr & Scheriau, September 2019)
  • Norbert Scheuer, „Winterbienen“ (C.H.Beck, Juli 2019)
  • Saša Stanišić, Herkunft (Luchterhand, März 2019)
  • Jackie Thomae, „Brüder“ (Hanser Berlin, August 2019)

Weitere Informationen

Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels hat die Longlist für den Deutschen Buchpreis bekannt gegeben. Unter den Nominierten sind auch vier norddeutsche Autorinnen und Autoren.
mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur |
Matinee |
17.09.2019 | 11:20 Uhr

NDR Logo



Quelle

Weiterlesen

Unterhaltung

In dieser Kinostartwoche empfiehlt die FBW junges deutsches Kino mit Mut und den glanzvo

Avatar

Veröffentlicht

auf

von


Prädikat besonders wertvoll für starkes Debüt: SYSTEMSPRENGER im Kino / Außerdem: DOWNTON ABBEY – der Kinofilm als Abschluss der Erfolgsserie


Wiesbaden – In dieser Kinostartwoche empfiehlt die FBW junges deutsches Kino mit Mut und den glanzvollen Abschluss eines weltweit erfolgreichen Serienphänomens.

SYSTEMSPRENGER (https://www.fbw-filmbewertung.com/film/systemsprenger) von Nora Fingscheidt erzählt auf kraftvolle Weise von der 9-jährigen Benni, die durch ihre unkontrollierten Wutanfälle bereits mehrere soziale Einrichtungen erfolglos durchlaufen hat und nun auf den Anti-Gewalttrainer Micha trifft, der ihr helfen will. „Ein eindringlicher Spielfilm, der auf allen Ebenen eindrucksvoll gestaltet und zusammengefügt ist“, so die FBW-Jury über den Film, der auf der Berlinale uraufgeführt wurde und nun auf der Shortlist für den Deutschen Filmpreis steht. Die Jury vergibt das Prädikat „besonders wertvoll“.

DOWNTON ABBEY (https://www.fbw-filmbewertung.com/film/downton_abbey) ist der filmische Abschluss der weltweit erfolgreichen britischen TV-Serie rund um das Schicksal der Bewohner eines britischen Herrenhauses in den 1920er Jahren. Die FBW vergibt das Prädikat „wertvoll“ und schreibt: „Der Film changiert leichtfüßig zwischen großen Gefühlen und einer augenzwinkernden Milieuzeichnung.“

Mehr Informationen zu aktuellen und kommenden FBW-Empfehlungen unter www.fbw-filmbewertung.com. Die Deutsche Film- und Medienbewertung (FBW) zeichnet herausragende Filme mit den Prädikaten wertvoll und besonders wertvoll aus. Über die Auszeichnungen entscheiden unabhängige Jurys mit jeweils fünf Gutachtern aus einem Pool aus 85 Experten aus ganz Deutschland. Die FBW bewertet die Filme innerhalb ihres jeweiligen Genres.

OTS: Deutsche Film- und Medienbewertung newsroom: http://www.presseportal.de/nr/9113 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_9113.rss2

Pressekontakt: Deutsche Film- und Medienbewertung (FBW) Schloss Biebrich Rheingaustraße 140 65203 Wiesbaden

Tel: 0611/ 96 60 04 -18 Fax: 0611/ 96 60 04 -11 info@fbw-filmbewertung.com www.fbw-filmbewertung.com





Quelle

Weiterlesen

Unterhaltung

Kevin Hart: Wegen Sex-Tape auf 60 Millionen Dollar verklagt – Leute

Avatar

Veröffentlicht

auf

von


Üble Zeiten für US-Schauspieler Kevin Hart (40)!

Zwei Wochen nach seinem schweren Autounfall fordert seine Ex-Affäre nun satte 60 Millionen Dollar (rund 55 Millionen Euro) von ihm. Wegen eines Sex-Tapes.

Bei der Dame handelt es sich um Model Montia Sabbag (28), die dem vorwirft, 2017 von ihm beim gemeinsamen Sex gefilmt worden zu sein.

Tatsächlich hatte Hart schon vor zwei Jahren die Liason mit der Frau öffentlich gestanden, allerdings auch betont, dass eine namentlich nicht genannte Person versuche, ihn mit dem außerehelichen Sex-Tape zu erpressen um finanziellen Gewinn daraus zu schlagen.


Vor zwei Jahren erklärte Montia Sabbag (r.) mit ihrer Anwältin Lisa Bloom noch, keine finanzielle Entschädigung von dem Schauspieler zu erwartenFoto: Getty Images Entertainment/Getty Images

Sabbag, die den dreifachen Familienvater jetzt auf die Millionensumme verklagt, hatte 2017 noch erklärt, sie wolle „keinen einzigen Cent“ von Hart, da auch er „Opfer“ der Geschichte sei.

Doch nun die Kehrtwende: Gemeinsam mit ihren Anwälten beharrt die junge Frau darauf, dass der Schauspieler nicht nur von dem Video gewusst habe. Sondern Hart soll den Sex-Film gemeinsam mit seinem Freund J.T. Jackson geplant haben, um so seine Comedy-Tour, die wenige Monate später starten sollte, zu bewerben.


Vor wenigen Wochen erst war der Schauspieler mit seinem Oldtimer verunglückt, zog sich Rückenverletzungen zu
Vor wenigen Wochen erst war der Schauspieler mit seinem Oldtimer verunglückt, zog sich Rückenverletzungen zuFoto: kevinhart4real/Instagram

Pikantes Sex-Filmchen als Promo? Vor Gericht werfen Sabbags Anwälte dem Hollywoodstar deshalb jetzt „fahrlässige Erzeugung emotionaler Bedrängnis“ und „Verletzung der Privatsphäre“ vor.

Noch vor einiger Zeit hatte Sabbag in einem Interview mit „DailyMailTV“ erklärt: „Wir sind innerhalb von drei Tagen vielleicht drei Mal miteinander intim geworden. Es hat Spaß gemacht. Wir haben uns gut verstanden und hatten sofort eine Verbindung zueinander.“

Mit Gutscheinen online sparen

Ein Service von


Webgears

Von Harts Ehefrau Eniko Parrish (33), die zu dem Zeitpunkt mit seinem Kind im sechsten Monat schwanger war, will Sabbag nichts gewusst haben.

In einem Entschuldigungs-Clip beichtete Hart 2017 seine Affäre öffentlich: „Ich bin gerade an einem Punkt in meinem Leben, an dem ich zur Zielscheibe geworden bin“, so der Schauspieler.

„Deshalb muss ich jetzt ein paar kluge Entscheidungen treffen. Es gibt keine Entschuldigung dafür, und ich muss mich bessern. Aber ich werde es nicht zulassen, dass sich jemand an meinen Fehlern bereichert. Ich stehe lieber dazu.“

Übrigens: Wie „TMZ“ berichtet, will Hart, der sich gerade von seinem Horror-Unfall erholt, keinen Cent der geforderten 60 Millionen Dollar zahlen …


Während der Affäre war Harts Frau Eniko Parrish hochschwanger
Während der Affäre war Harts Frau Eniko Parrish hochschwangerFoto: API





Quelle

Weiterlesen

Trending

We use cookies in order to give you the best possible experience on our website. By continuing to use this site, you agree to our use of cookies.
Accept