verbinde dich mit uns: uacentr@gmail.com

Technologie

Kampagne für Nachhaltigkeit: Merkel und Müller treten für Schutz der Lebensgrundlagen ein

Avatar

Veröffentlicht

auf

Kanzlerin Angela Merkel und Entwicklungsminister Gerd Müller haben deutlich größere Anstrengungen für den Schutz der Lebensgrundlagen in der Welt gefordert.

«Den Klimawandel zu verhindern und seine Folgen einzudämmen, das ist eine Existenzfrage», sagte die CDU-Politikerin am Donnerstag in Berlin. Insgesamt gebe es zu wenige Fortschritte, um die UN-Nachhaltigkeitsziele zu erreichen, warnte sie auf der Veranstaltung «Eine Welt – Unsere Verantwortung», mit der das Entwicklungsministerium eine Kampagne für nachhaltige Entwicklung einläutete.

Für eine lebenswerte und menschenwürdige Zukunft müsse es einen tiefgreifenden «Wandel in der Gegenwart» geben, so Merkel. «Wir verbrauchen immer noch mehr als 30 Prozent mehr Ressourcen, als der Planet regenerieren kann», sagte sie. Deutschland müsse vorleben, dass man in Wohlstand leben und die Nachhaltigkeitsziele erreichen kann. Bei den globalen Entwicklungsprogrammen gelte es zudem sicherzustellen, dass auch Frauen den Zugang zu Ressourcen bekommen. «Ein ganz wesentlicher Faktor sind die Frauen in diesem Prozess», sagte sie. Diese gingen oftmals auch verantwortungsvoller mit Ressourcen um.

Politiker, Wirtschaftsexperten, Wissenschaftler und Vertreter der Zivilgesellschaft tauschten sich auf der Veranstaltung darüber aus, wie Deutschland globale Verantwortung übernehmen kann. Schon jetzt müssten 20 Millionen Menschen aus den Dürreregionen Afrikas fliehen, so das Ministerium. Zugleich wachse die Weltbevölkerung weiter: Für die Zeit bis 2050 erwarteten Experten eine Zahl von 10 Milliarden Menschen auf der Welt.

Müller warnte vor den Folgen des Bevölkerungswachstums. «Jede Woche einmal München, jeden Monat einmal New York, jedes Jahr einmal Deutschland», sagte er, um das Tempo deutlich zu machen. Derzeit lebten etwa 7,7 Milliarden Menschen auf der Welt. «Entweder wir bauen die Zukunft gemeinsam und handeln jetzt oder es gibt keine Zukunft», sagte er mit Hinweis auf ein Papst-Zitat. Nötig sei technologischer Fortschritt, ein Verhaltenswechsel bei Wachstum und bedenkenlosem Konsum sowie eine gerechte Globalisierung. Eine besondere Herausforderung sei Afrika.

Mit der im Jahr 2015 auf einem UN-Gipfel verabschiedeten Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung drückt die internationale Staatengemeinschaft ihre Überzeugung aus, dass sich die globalen Herausforderungen nur gemeinsam lösen lassen. Kernstück ist ein Katalog mit 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung.



Quelle

Weiterlesen
Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Technologie

Von der Leyen: Green deal is Europe's Man on the moon moment

Avatar

Veröffentlicht

auf

von



Commission President Ursula von der Leyen outlined the European Green Deal today (11 December), vowing to “leave no-one behind” in the race to achieve a climate neutral economy by 2050.

“This is Europe’s man on the moon moment,” she said in a video statement. “Our goal is to reconcile the economy with our planet” and “to make it work for our people,” she added, describing climate policy as Europe’s new growth strategy.

Europe wants to be a front-runner in climate friendly industries and clean technologies, the former German defence minister explained, adding: “I am convinced that the old growth model based on fossil fuels and pollution is out of date and out touch with our planet”.

Quelle

Weiterlesen

Technologie

Vorschau: TV-Tipps am Donnerstag | STERN.de

Avatar

Veröffentlicht

auf

von

20:15 Uhr, ZDF, Die Bergretter: Letzter Wille, Heimatserie

Auf einer Berghütte gerät Katharina (Luise Bähr) in einen bösen Erbstreit. Ein vermögender Unternehmer stirbt vor ihren Augen, und sie muss miterleben, wie seine Kinder seinen letzten Willen torpedieren. Katharina lässt sich überreden, den Leichnam von Ludwig Grieber ins Tal zu bringen. Auf dem Weg stürzt sie und rutscht in eine Gletscherspalte. Eiskalt lassen die Kinder des Verstorbenen sie hilflos zurück. Bald schon macht sich Markus (Sebastian Ströbel) mit Kollegen auf die Suche.

20:15 Uhr, ProSieben, Queen of Drags, Castingshow

Zehn Drags ziehen in eine Luxusvilla und leben dort gemeinsam über mehrere Wochen. Heidi Klum, Bill Kaulitz und Conchita Wurst stellen den Drags jede Woche eine neue Aufgabe: Wer setzt das Motto perfekt um? Wer inszeniert sich am besten in der Show auf der Bühne und begeistert das große Studiopublikum? In dieser Folge zeigen sich die Drag Queens unter dem Motto „Horror“ von ihrer gruseligen Seite. Die heutige Gastjurorin ist La Toya Jackson.

20:15 Uhr, VOX, Eine zauberhafte Nanny – Knall auf Fall in ein neues Abenteuer, Fantasykomödie

Die zauberhafte Nanny (Emma Thompson) mit der unglaublichen Knollennase wird dringend auf einer englischen Farm gebraucht: Hier lebt die alleinerziehende Mrs. Green (Maggie Gyllenhaal) mit ihren drei Kindern Norman, Megsie und Vincent, während der Vater der Rasselbande im Zweiten Weltkrieg kämpft. Doch das ist nicht die einzige Sorge der Frau: Die Familienfarm, die sie nun alleine bewirtschaften muss, steckt tief in den Schulden. Ihr Schwager, dem die Farm zur Hälfte gehört, will sie deshalb mit allen Mitteln verkaufen.

20:15 Uhr, kabel eins, Rosins Restaurants – Ein Sternekoch räumt auf!, Gastrosoap

Karoline Eckhardt und Björn Teschemacher, die Betreiber des „Gasthaus Bauer“ im niedersächsischen Grünenplan, geben sich noch maximal sechs Monate, dann müssen sie den Traum vom eigenen Restaurant begraben. Bei Koch Björn schwindet zunehmend die Motivation, wodurch er auch die letzten verbliebenen Gäste vergrault. Unter der angespannten Situation leidet außerdem die Beziehung der beiden Gastronomen. Kann Sternekoch Frank Rosin Karo und Björn aus der Krise helfen?

22:25 Uhr, 3Sat, Aviator, Biografisches Epos

Ende der 1920er Jahre steckt der junge Öl-Millionär Howard Hughes (Leonardo DiCaprio) Unsummen in das Flieger-Epos „Hell’s Angels“. Für die Realisierung setzt er eine beispiellose Armada von Flugzeugen, Piloten und Kameras ein. Der Film, der tatsächlich zum Hit wird, bietet für ihn nicht nur den Einstieg in ein Leben als glamouröser Film-Mogul. Hughes setzt auch als Flugzeugkonstrukteur alles auf eine Karte. Als er schließlich das Transatlantik-Monopol der Fluggesellschaft TWA herausfordert, zieht er den politischen Zorn des einflussreichen, korrupten Senators Brewster (Alan Alda) auf sich.



Quelle

Weiterlesen

Technologie

Boston 4K – Skyscraper District Drive – USA

Avatar

Veröffentlicht

auf

von



Boston is one of the oldest cities in the United States, founded in 1630 by settlers from England. Today, Boston is a thriving port city.  The Boston area’s many colleges and universities make it an international center of higher education, including law, medicine, engineering, and business, and the city is considered to be a world leader in innovation and entrepreneurship, with nearly 2,000 startups. Boston’s economic base also includes finance, professional and business services, biotechnology, information technology, and government activities. Households in the city claim the highest average rate of philanthropy in the United States; businesses and institutions rank among the top in the country for environmental sustainability and investment. The city has one of the highest costs of living in the United States as it has undergone gentrification, though it remains high on world livability rankings.

Upon gaining independence from Great Britain, Boston continued to be an important port and manufacturing hub as well as a center for education and culture. Its rich history attracts many tourists, with Faneuil Hall alone drawing more than 20 million visitors per year. Boston’s many firsts include the United States‘ first public park (Boston Common, 1634), first public or state school (Boston Latin School, 1635) and first subway system (Tremont Street Subway, 1897).

Boston is the capital and most populous city of the Commonwealth of Massachusetts in the United States. It also the most populous city in New England.  Greater Boston is home to 4.8 million people.  The wider commuting region is home to some 8.2 million people, making it the sixth most populous in the United States.

https://en.wikipedia.org/wiki/Boston

Quelle

Weiterlesen

Trending

//onvictinitor.com/afu.php?zoneid=2954224
Auch auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Das ist für uns wichtig, denn unser Angebot finanziert sich über Werbung. Die Nutzung der Seite gilt als Zustimmung zur Cookie-Nutzung.
Accept