verbinde dich mit uns: uacentr@gmail.com

Technologie

Ist Indonesiens Millionenmetropole noch zu retten?

Avatar

Veröffentlicht

auf


Es gibt Titel, die möchte man nicht unbedingt haben. So gilt die indonesische Hauptstadt Jakarta als am schnellsten absinkende Metropole weltweit. Tatsächlich sind die Veränderungen dort gewaltig. Während beispielsweise der Boden unterhalb von Venedig jährlich um zwei Millimeter absinkt, sind es im Fall der indonesischen Wirtschaftsmetropole stolze 25 Zentimeter. Historische Daten belegen dies. Als der Hafen von den niederländischen Kolonialherren ausgebaut wurde, befand sich die Stadt noch deutlich oberhalb des Meeresspiegels. Die Flüsse und Kanäle konnten also einfach in den Ozean fließen. Heute hingegen liegt ein Großteil der Stadt unterhalb des Wasserspiegels und wird nur durch Seemauern geschützt. Riesige Pumpen sorgen dafür, dass die Stadt nicht einfach mit Wasser voll läuft.

Die indonesische Hauptstadt Jakarta wächst in die Höhe und sinkt doch ab.

Ohne Wasser sinkt der Boden in sich zusammen

Doch warum sinkt die Stadt überhaupt so stark ab? Dies liegt zum einen daran, dass der Ort nicht besonders gut geeignet ist, um dort eine Millionenmetropole zu errichten. Denn der Boden ist nicht sehr fest, sondern besteht aus Sand- und Lehmschichten, in denen auch das Grundwasser gespeichert ist. Durch den Hafen wurden allerdings dennoch viele Menschen angelockt, die dort Behausungen errichteten. Weil die öffentliche Wasserversorgung aber unzureichend war und ist, begannen Privatleute und Unternehmen Wasser aus dem Boden zu pumpen. Dadurch wurde dem Boden Feuchtigkeit entzogen und der Untergrund sinkt nach und nach in sich zusammen. Verstärkt wird das Problem dadurch, dass die unterirdischen Schichten nicht neu mit Regenwasser befüllt werden können, weil die meisten Flächen in der Stadt durch Beton versiegelt sind.

Die Lösung des Problems muss drei Dimensionen berücksichtigen

Experten gehen davon aus, dass ein signifikanter Teil der Stadt in rund zehn Jahren im Meer versinken wird – sofern nicht zeitnah Gegenmaßnahmen eingeleitet werden. Problematisch ist allerdings, dass die Lösung drei Dimensionen berücksichtigen muss:

1. Die technische Seite: Rein theoretisch ist es nicht besonders schwer die Entwicklung zu stoppen. Es muss schlicht dafür gesorgt werden, dass kein Grundwasser mehr nach oben gepumpt wird. Dass dies möglich ist, zeigt das Beispiel Tokio. Dort gelang es den Stadtvätern in den 1960er Jahren eine ähnliche Entwicklung zu stoppen.

2. Die soziale Komponente: Damit die Einwohner kein Wasser mehr aus der Erde pumpen und keine Abflüsse mehr blockieren, müssen sie allerdings eine Alternative haben. Sprich: Es müssten Sozialwohnungen entstehen, die an die öffentliche Wasserversorgung angeschlossen sind. Berechnungen haben allerdings ergeben, dass dort rund 13 Euro Miete fällig wären – zu viel für viele Einwohner der Stadt.

3. Die politische Dimension: Die Verwaltung in Indonesien ist nicht besonders leistungsfähig. Schon innerhalb des vorhandenen Leitungsnetzes gibt es zahlreiche Lecks, die für enorme Wasserverluste sorgen. Die Privatisierung verschlimmerte dieses Problem noch. Alle Einwohner an die Wasserversorgung anzuschließen, dürfte daher keine leichte Aufgabe werden.

Die Regierung plant schon eine neue Hauptstadt

Die Regierung Indonesiens plant daher im Notfall ein gigantisches Bauprojekt. Ein vierzig Kilometer langer und befahrbarer Deich soll die Bucht vor der Stadt vom Meer abschneiden und so die Gefahr von Überflutungen bannen. Geschätzte Baukosten: 35 Milliarden Dollar. Aufgebracht werden soll das Geld unter anderem mithilfe von privaten Investoren, die dafür die Straße auf dem Damm als Mautstrecke betreiben dürften. Noch gilt der gigantische Bau aber nur als Notfalllösung. Die Regierung Indonesiens hat für sich ohnehin ganz andere Pläne. Sie will im Osten der Insel Borneo eine komplett neue Hauptstadt errichten. Dort gibt es nicht nur weniger Erdbeben, sondern es besteht auch keine Gefahr, dass die Stadt einfach im Meer versinkt. Für Jakarta bringt dies aber nur eine geringe Entlastung. Schätzungen gehen davon aus, dass nur rund ein Zehntel der heutigen Bevölkerung mit umziehen würde.

Via: DLF

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping



Quelle

Weiterlesen
Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Technologie

🐵 Peafowl Walkthrough | Planet Zoo Career Mode

Avatar

Veröffentlicht

auf



Let’s start the Career Mode proper with Maple Leaf Zoo and some Peafowl!
💲 Support The Channel: http://www.patreon.com/geekism
🔥 Discount Game Keys. Up to 70% Off: https://www.instant-gaming.com/en/?igr=geekism *

👕 Geekism Merchandise: https://teespring.com/stores/geekism
🗨 Join The Discord: https://discord.gg/sADzwYU

🔸 Get upto 70% off keys at Steam, Uplay, Origin and more!
https://www.instant-gaming.com/en/?igr=geekism *

🔸 Check Out Streamlabs for the ULTIMATE Streaming Experience:
https://streamlabs.com/slobs/d/2310655 *

Planet Zoo presents the most authentic animals in videogame history. From playful lion cubs to mighty elephants, every animal in Planet Zoo is an individual who thinks, feels and explores the world you build around them. They care about their surroundings and each other, with complex environmental and social needs. Nurture your animals throughout their lives, study and manage every species to see them thrive, and help them raise young to pass their genes onto future generations.

Manage your own zoo in an expressive world that reacts to every choice you make. Focus on the big picture or go hands-on and look after the smallest details. Thrill visitors with prestigious animals and famous exhibits, develop your zoo and research new technologies, and release animals back into the wild to repopulate the planet.

Unleash your creativity with the next evolution of Planet Coaster’s best-in-class creation mechanics. Craft stunning scenery and habitats, dig lakes and rivers, raise hills and mountains, and carve tunnels and caves as you build your own zoo. See your animals and visitors respond to your creative vision, and share your designs with friends in Planet Zoo’s online community. Bring the world’s greatest designs home to your own zoo for your animals and visitors to enjoy.

🔹 Uzuri Gardens – Let’s Play Planet Coaster
https://www.youtube.com/watch?v=xygR0mNc4_g&list=PLak7UKfYySPHLW9gwoymVGc0wBT9fazwL

🔹 Planet Zoo News & Updates
https://www.youtube.com/watch?v=RSduk6vcDyU&list=PLak7UKfYySPGp1aAfdS2MCv4jtzcy7MaK

🔹 Let’s Play Zoo Tycoon
https://www.youtube.com/watch?v=50YtUgzzcmE&list=PLak7UKfYySPHQBynazqJAwuUxcKvFCLNR

👪 Social
Facebook: http://www.facebook.com/geekismgaming
Twitter: http://www.twitter.com/JontiSparrow
Instagram: http://www.instagram.com/jontisparrow/
Patreon: http://www.patreon.com/geekism

🎵 Music Credits
All music provided by Epidemic Sound – www.epidemicsound.com

* Affiliate Link: Geekism will recieve a small monetary kick back for any purchases made, Thanks!

#planetzoo #tycoon #simulation

Quelle

Weiterlesen

Technologie

EM-Qualifikation: Frankreich, England, Türkei und Tschechien lösen EM-Ticket

Avatar

Veröffentlicht

auf

von

Fußball-Weltmeister Frankreich, England, die Türkei und Tschechien haben sich für die Europameisterschaft 2020 qualifiziert. Titelverteidiger Portugal muss dagegen noch warten, bleibt aber weiter auf EM-Kurs.

Frankreich war bereits vor dem mühsamen 2:1 (1:1) gegen Moldawien qualifiziert, nachdem die Türkei den Dritten Island durch ein 0:0 im direkten Duell auf Distanz gehalten hatte. Die Franzosen übernahmen damit aber die Tabellenführung. England krönte indes mit einer großen Tor-Party und dem EM-Ticket sein 1000. Länderspiel. Die Three Lions siegten gegen Montenegro im Londoner Wembley Stadion 7:0 (5:0) und sicherten sich mit dem Gruppensieg die Teilnahme an der EURO 2020. Den zweiten EM-Startplatz holte sich in Gruppe A Tschechien durch ein 2:1 (0:1) gegen Außenseiter Kosovo.

Beim 6:0 (2:0) von Portugal gegen Litauen beendete Superstar Cristiano Ronaldo eindrucksvoll seine Tor-Krise. CR7 erzielte gleich drei Tore, nachdem er zuletzt im Trikot von Italiens Rekordmeister Juventus Turin sogar ausgewechselt worden war. Für Ronaldo waren es die Länderspiel-Tore Nummer 96 bis 98 und der insgesamt 55. Dreierpack seiner Karriere. Für das vorzeitige EM-Ticket reichte es aber noch nicht, da Serbien gegen Luxemburg 3:2 (2:0) gewann. Hinter der bereits qualifizierten Ukraine kämpft Portugal (14) mit Serbien (13) um das zweite Ticket. Die Portugiesen können mit einem Sieg in Luxemburg am Sonntag alles klar machen.

Spanien, Italien, Polen, Belgien, Russland und die Ukraine hatten sich schon vor dem letzten Doppelspieltag die Teilnahme an der paneuropäischen EM-Endrunde gesichert.



Quelle

Weiterlesen

Technologie

New tech at CIIE

Avatar

Veröffentlicht

auf



From concept cars to coffee makers, over 300 innovative products and tech are being introduced at this year’s China International Import Expo in Shanghai. More than $57 billion worth of deals were signed after CIIE in 2018. What makes CIIE attractive for international companies?

Quelle

Weiterlesen

Trending

Auch auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Das ist für uns wichtig, denn unser Angebot finanziert sich über Werbung. Die Nutzung der Seite gilt als Zustimmung zur Cookie-Nutzung.
Accept