Connect with us

Panorama

Ich hab mich impfen lassen

Published

on



Die besten Argumente für eine Impfung zusammengefasst und nachvollziehbar vorgekaut. Wenn wir uns alle nur impfen lassen, dann können wir den anstehenden Lockdown noch verhindern!

Die Stadtverwahltung Weimar will medialen Schaden begrenzen und vertuscht Anzahl der Corona-Stationierten mit Impfung:
https://www.thueringer-allgemeine.de/regionen/weimar/mehrheit-der-corona-patienten-in-weimarer-klinik-hat-vollstaendigen-impfschutz-id233622327.html
https://www.facebook.com/stadtverwaltung.weimar/posts/3080090802266862

„Geimpfte sind NICHT mehr ansteckend“:
https://www.heute.at/s/vier-von-neun-coronatoten-in-noe-waren-nicht-geimpft-100170708
https://www.bild.de/regional/hamburg/news/hamburg-mann-51-nach-flug-aus-istanbul-tot-in-sitz-entdeckt-er-hatte-corona-78118668.bild.html###wt_ref=android-app%3A%2F%2Forg.telegram.messenger.web%2F&wt_t=1635877918115

Danke Herr Kretschmer:
https://www.rnd.de/politik/quasi-lockdown-fuer-ungeimpfte-sachsen-beschliesst-flaechendeckendes-2g-konzept-HCO6ND246RGYJO3QP7KXYFCP7U.html

Ihr wollt unsere Botschaft weitertragen?
https://www.seedshirt.de/erkläresmir
https://www.seedshirt.de/wantedachseostwest
https://www.seedshirt.de/nilpferd

Ihr wollt meinen Einsatz zudem freiwillig unterstützen?

Empfänger: Feroz Khan
IBAN: DE81 8505 0300 1226 3552 90
Ostsächsische Sparkasse Dresden
Paypal: https://www.paypal.me/achseostwest
Patreon: https://www.patreon.com/achseostwest

Telegram: t.me/achseostwest
GETTR: gettr.com/user/achseostwest
Instagram: instagram.com/achseostwest/
Facebook: facebook.com/AchseOstWest-367406556941017
BitChute: bitchute.com/channel/O409s0cphdnY/

Mein Bildschirm: https://amzn.to/2XK4foC
Mein Video-Bearbeitungsprogramm: https://amzn.to/36Mcoe0
Meine Webcam: https://amzn.to/37QBPLB
Meine portable Kamera: https://amzn.to/3f5fKMZ
Mein Ringlicht mit Stativ: https://amzn.to/36xSWlq
Mein Stand-Mikrophon: https://amzn.to/2QA1p1O
Mein Hand-Mikrophon: https://amzn.to/2UsxNVI
Mein Clip-Mikrophon: https://amzn.to/39NPW6k
Mein Laptop: https://amzn.to/2BPLWG1
Meine Maus: https://amzn.to/2Z1IYcT
Mein Smartphone: https://amzn.to/37Q95mv
Mein tragbarer Tisch: https://amzn.to/30qeu2U

Satirebeitrag
LIKEN, ABONNIEREN und TEILEN!

Quelle

Continue Reading
Werbung
27 Comments

27 Comments

  1. Leukosilk4you

    November 12, 2021 at 7:11 am

    Da hast du mich aber Hops genommen 😀

  2. holger kipfmüller

    November 12, 2021 at 7:17 am

    Also wenn dann mit nem kostenlosen puffbesuch… Stechen und stechen lassen… Niemals ich gebe meine dosis solidarisch frei zum boostern

  3. Donnerschlag

    November 12, 2021 at 7:36 am

    Was darf Satire?

  4. Marco Rahn

    November 12, 2021 at 8:06 am

    … touche… 🙂 für eine Sekunde war ich irritiert! Danke Feroz, you made my Day! #zwinker zwinker #

  5. Gordon Schäfer

    November 12, 2021 at 9:05 am

    Mir ist es egal, ob sich jemand impfen lässt, oder nicht. Auch Geimpfte können das Virus verbreiten, daher schützt man sich durch eine Impfung nur selbst, aber keine anderen.

  6. Lion Awake

    November 12, 2021 at 9:19 am

    Ich hoffe der ganze Betrug mit dem "Piks" fliegt den Geimpften irgendwann sowas von um die Ohren…

  7. Diem Turner

    November 12, 2021 at 9:52 am

    lol, geile Satire Feroz 🙂

  8. Ich muss sagen, ich mag dich.

  9. Zapo

    November 12, 2021 at 10:41 am

    Premium-Wissenschaftler Thai-Mai lol.

  10. Trickstabber

    November 12, 2021 at 11:01 am

    Du bewirbst ernsthaft GETTR? Junge du bist doch komplett hängen geblieben. Aber weißt du was? Das trifft sich sehr gut. Wir haben bald die letzte Staffel im Drachengame erreicht und brauchen DRINGEND eine neue Dauermaske. Na, wer wird da wohl infrage kommen 😉

  11. Guido Herzog

    November 12, 2021 at 11:09 am

    Wenn nun mir aber Diese Gesellschaft am Arsch vorbei geht….

  12. MyMd1111

    November 12, 2021 at 11:13 am

    Gut für dich das es dir freisteht…. Satire zu machen.

  13. romzen

    November 12, 2021 at 11:19 am

    Merkel hatte epileptische Zitteranfälle, noch bevor es cool war. Lasst Euch impfen! Schäden am zentralen Nervensystem sind Euch mit Impf-Abo als Langzeitfolge SICHER!

  14. Andreas Pfisterer

    November 12, 2021 at 11:26 am

    Mensch ich schau deine Videos seit langem, weil du das sagst was auch ich denke. Als ich den Titel las dachte ich, wieder einer umgefallen.
    Hab das Video 2 mal schauen müssen, weil ich beim ersten mal nicht si her war. Hast du richtig gut gemacht.

  15. Christian Knakal

    November 12, 2021 at 11:37 am

    Ich mag deinen Sarkasmus aber ich bin auch der Meinung dass jeder für sich selbst entscheiden sollte. Weder Impfverweigerer noch Impfwillige sollten sich rechtfertigen müssen.

  16. 2016 Aktenzeichen_XY

    November 12, 2021 at 11:47 am

    Wir haben eine Pandemie der Untertanen, Speichellecker und Indoktrinierten!

  17. rebi

    November 12, 2021 at 12:11 pm

    Super

  18. Ritchie Blackwood - Guitar God

    November 12, 2021 at 12:36 pm

    Geil gemacht. Ich lach mich schlapp

  19. Wahrheit für Österreich

    November 12, 2021 at 12:42 pm

    haha, ja anders geht es nicht mehr.

  20. Stano Mannossek

    November 12, 2021 at 1:48 pm

    Feroz leider scheinen Sie wenig Ahnung von der momentanen Situation auf Intensivstationen zu haben.
    Vllt. würde sich Ihre zynische "Hauptsache dagegen"-Haltung ändern, wenn Sie wie jeder Medizinstudent mal ein Praktikum im Krankenhaus machen würden.
    Ich denke das würde Sie wenigsten zum Nachdenken über dieses Video bringen.

  21. Lothar Richter

    November 12, 2021 at 2:44 pm

    ABO Gekündigt.

  22. Northern Light

    November 12, 2021 at 2:56 pm

    Ich möchte ums Verrecken nicht Teil einer Gesellschaft sein, die gesunde Menschen ausgrenzt und diskriminiert!!!

  23. Fabian Kröger

    November 12, 2021 at 2:59 pm

    Ist dein Handyempfang besser geworden?

  24. multimacG

    November 12, 2021 at 3:00 pm

    Kommentar für den Algorithmus

  25. H.-G. C

    November 12, 2021 at 3:01 pm

    Ha ha ha Satire. Aber ohne mich.

  26. Pingu Rage

    November 12, 2021 at 3:09 pm

    Verdient man da so wenig das man Werbung als Intro nutzt? Abo is weg.

  27. A P

    November 12, 2021 at 3:15 pm

    Da wär ich doch fast darauf Reingefallen.
    Mach weiter so, bist der Beste.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Panorama

Aurora James, Founder of the 15 Percent Pledge, Signs With UTA – WWD

Published

on


Aurora James — the fashion designer, creative director and founder of the 15 Percent Pledge — has signed with United Talent Agency.

The 38-year-old, a Toronto-native based in New York, is the founder of Brother Vellies, the luxury accessories brand worn by the likes of Rep. Alexandria Ocasio-Cortez, Beyoncé, Meghan Markle, Rihanna and Zendaya. Launched in 2013, the fashion line is handmade by artisans who utilize traditional African designs.

“Aurora is a visionary whose creativity and passion are transcending boundaries and shaping culture,” Darnell Strom, UTA’s partner and head of culture and leadership, told WWD in a statement. “We are excited to work with Aurora and expand her influence across multiple verticals.”

In 2020, following the murder of George Floyd, sparking the Black Lives Matter movement, James created the 15 Percent Pledge — a nonprofit that encourages retailers to pledge at least 15 percent of their shelf space to Black-owned businesses, while offering consulting services. In the first year about 30 companies, including Sephora and Macy’s Inc., have signed the pledge, shifting nearly $10 billion of revenue to Black-owned businesses, according to the organization.

Recognized for her work and activism, James has received the Council of Fashion Designers of America Founder’s Award, CFDA/Vogue Fashion Fund prize, British Fashion Award, as well as two CFDA Emerging Talent nominations and a CFDA American Accessories Designer of the Year nomination. She also made Time’s 2021 100 list of most influential people.

At UTA, she joins a roster of clients that include Timothée Chalamet, Kevin Hart, Will Ferrell, Tiffany Haddish, Ben Stiller, Paris Hilton and Jessica Alba, as well as content creators Emma Chamberlain, Bretman Rock and the D’Amelio family. In the world of fashion, the agency represents British Vogue’s Edward Enninful and model Gisele Bündchen.





Quelle

Continue Reading

Panorama

Wegfall von Corona-Test für 2G: EU-Staaten wollen Regeln für Einreise lockern

Published

on




Wegfall von Corona-Test für 2G

EU-Staaten wollen Regeln für Einreise lockern

Die Omikron-Variante dominiert ganz Europa. Deshalb ist aus Sicht der Mitgliedsstaaten ein verpflichtender Test für Geimpfte und Genese auf Reisen durch die EU nicht mehr sinnvoll. In einer Erklärung verweisen sie darauf, dass „Europa insgesamt grenzenlos mobil bleiben“ soll.

Die Mitgliedstaaten wollen das Reisen für Bürger mit einem gültigen Corona-Zertifikat innerhalb der EU einfacher gestalten. Sie sprachen sich dafür aus, dass Geimpfte oder Genesene keinen zusätzlichen Corona-Test für die Einreise in ein anderes EU-Land brauchen. Derzeit verlangt etwa Italien für die Einreise von vollständig Geimpften oder Genesenen noch einen zusätzlichen negativen Corona-Test.

„Reisende, die im Besitz eines gültigen digitalen Corona-Zertifikats der EU sind, sollten keinen zusätzlichen Einschränkungen bei der Reisefreiheit unterworfen sein“, hieß es in einer Erklärung der 27 Mitgliedstaaten. Dies kommt allerdings nur einer Empfehlung gleich, da die einzelnen EU-Länder bei der Gesundheitspolitik weitgehend selbst das Sagen haben.

Es sei wichtig, dass „wir in Europa insgesamt grenzenlos mobil bleiben“, sagte die deutsche Europa-Staatssekretärin Anna Lührmann am Rande des Ministerrats in Brüssel. Die EU-Kommission rief die Mitgliedsländer auf, den Beschluss umzusetzen, da die Omikron-Variante inzwischen in ganz Europa dominierend sei. Deshalb seien zusätzliche Auflagen nicht mehr gerechtfertigt, da sie „Reisen in der ganzen EU erschwerten“, erklärte die Kommission.

Ab dem 1. Februar gelten EU-Bürger in der Regel nur noch dann als vollständig geimpft, wenn ihre letzte Dosis höchstens 270 Tage – also rund neun Monate – zurückliegt. Ansonsten wird für ein gültiges Corona-Zertifikat eine Booster-Impfung nötig. Auch in Deutschland tritt diese Regel zum Monatswechsel in Kraft. Nach Angaben des europäischen Zentrums für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten (ECDC) sind inzwischen im Schnitt fast 70 Prozent der Europäer vollständig geimpft.



Quelle

Continue Reading

Panorama

Macron will mit Putin reden

Published

on



UKRAINE-KRISE

Macron will für die Europäer mit Putin reden – doch dieser drillt bereits seine Soldaten

Der französische Präsident glaubt, dass sich der Konflikt zwischen Russland und dem Westen noch verhindern lässt. Doch mittlerweile halten sowohl Russland wie die Nato verstärkte Übungen ab.

Ergreift die Initiative: Der französische Präsident Emmanuel Macron.

Keystone

Während Russland immer mehr Soldaten an die Grenze zur Ukraine verlegt, Panzerschiessübungen auf der besetzten Krimhalbinsel und Truppenübungen in Weissrussland durchführen lässt, halten die Europäer weiter an ihrer Deeskalationsstrategie fest. Man dürfe jetzt nicht die Nerven verlieren, sagte der EU-Aussenbeauftragte Josep Borrell am Montag.

Laut russischem Verteidigungsministerium wurde kurzfristige Einsatz von Iskander-Raketen getestet. (Foto vom 25. Januar)

Laut russischem Verteidigungsministerium wurde kurzfristige Einsatz von Iskander-Raketen getestet. (Foto vom 25. Januar)

Keystone

Macron sieht noch Raum für Diplomatie

Der französische Präsident Emmanuel Macron glaubt, einen Weg aus der Krise aufzeigen zu können. Macron will mit Russlands Präsident Wladimir Putin persönlich sprechen. Eine Unterhaltung zwischen den beiden soll bereits in den nächsten Tagen stattfinden, wie die Nachrichtenagentur «DPA» mit Verweis auf Macron-Kreise schreibt. Mögliche Schritte zur Deeskalation könnten aus französischer Sicht zum Beispiel sein, wenn die prorussischen Separatisten in der Ostukraine sich zu Verhandlungen über den Status der Donbass-Region bereit erklären würden und Russland mindestens einen Teil seiner Drohkulisse wieder abbaut.

Am Dienstagabend besuchte Macron Bundeskanzler Olaf Scholz in Berlin zu Besuch, um die deutsch-französische Position abzustimmen. Deutschland vertritt nicht nur wegen seiner Kriegsvergangenheit in Russland wie auch in der Ukraine eine zögerliche Haltung. Ausserdem ist es stark von russischen Gasimporten abhängig. Harte Wirtschaftssanktionen gegen Russland würden die deutsche Wirtschaft in Mitleidenschaft ziehen.

Eine Frachtmaschine bringt US-Militärgüter in die Ukraine. Darunter zum Beispiel Panzerabwehrwaffen. (Foto vom 25. Januar)

Eine Frachtmaschine bringt US-Militärgüter in die Ukraine. Darunter zum Beispiel Panzerabwehrwaffen. (Foto vom 25. Januar)

Keystone

USA und Nato treiben Vorsichtsmassnahmen voran

Am Mittwoch finden in Paris auch neue Gespräche im sogenannten «Normandie-Format» zwischen Russland, der Ukraine, Deutschland und Frankreich statt. Die Vierer-Gesprächsrunde wurde 2014 nach Ausbruch der Kämpfe in der Ostukraine eingerichtet und führte zum Minsker Waffenstillstands-Abkommen. Dass es zu konkreten Fortschritten kommt, ist allerdings unwahrscheinlich. Die Russen haben in den letzten Wochen klargemacht, dass sie nicht mit den Europäern, sondern direkt mit den USA verhandeln wollen.

Diese werden noch diese Woche eine schriftliche Stellungnahme zu den von Russland geforderten «Sicherheitsgarantien» liefern. Ein Ende der Nato-Politik der offenen Tür und der Abzug sämtlicher Nato-Truppen aus Osteuropa ist für Washington aber ausgeschlossen.

In den letzten Tagen ist die Nato angesichts ausbleibenden Gesprächs-Resultate und des fortschreitenden russischen Truppenaufmarschs dazu übergegangen, militärische Vorsichtsmassnahmen zu treffen. Zuletzt hat US-Präsident Joe Biden 8500 US-Soldaten in Marschbereitschaft versetzt, um die Verbündeten in Osteuropa wie Polen oder die baltischen Staaten zu unterstützen. Ob und wann sie nach Europa geschickt werde, ist aber noch nicht entschieden. Putin-Sprecher Dmitri Peskow warf den USA vor, die Spannungen anzuheizen.



Quelle

Continue Reading

Trending

We use cookies in order to give you the best possible experience on our website. By continuing to use this site, you agree to our use of cookies.
Accept