Connect with us

Sport

Gericht lässt nur 1000 Zuschauer für Schweinfurt zu

Veröffentlicht

on



Fußball-Regionalligist 1. FC Schweinfurt darf sein Relegationsspiel um den Aufstieg in die dritte Liga am Samstag gegen den TSV Havelse nicht vor mehr als 1000 Zuschauern austragen. Einen entsprechenden Eilantrag auf die Ausweitung der Zuschauerkapazität auf 3000 lehnte das Verwaltungsgericht Würzburg am Freitag ab, wie das Gericht mitteilte, ohne den Namen des beantragenden Vereins zu nennen.

Auf Antrag des Vereins hatte die Stadt Schweinfurt bereits die nach aktuellem Infektionsschutzrecht regulär zugelassene Besucherzahl von 500 Personen mit einer Ausnahmegenehmigung auf 1000 Zuschauer im Stadion hochgesetzt. Unter Berufung auf die für die aktuell in München ausgetragenen EM-Spiele geltenden Regelungen sowie sein eigenes Hygienekonzept beantragte der Schweinfurter Regionalligist bei Gericht eine Ausweitung auf 20 Prozent der normalen Zuschauerkapazität, also 3000 Besucher. Für einen solchen Anspruch sah das Gericht jedoch keine rechtliche Grundlage.



Quelle

Weiterlesen
Partner
Klicken Sie hier, um einen Kommentar abzugeben

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sport

Irre Jubelszene – Ungarn-Profi Fiola erschrecken Reporterin

Veröffentlicht

on



Die ungarische Nationalmannschaft sicherte sich sensationell ein Remis gegen Weltmeister Frankreich. Und sorgte vor allem mit dem Jubel nach dem eigenen Treffer für einige Lacher. 

Frankreich hat den vorzeitigen Einzug ins EM-Achtelfinale verpasst. Der Weltmeister kam in Ungarn überraschend nicht über ein 1:1 hinaus.

Attila Fiola (45.+2) brachte die Ungarn, die das erste Spiel gegen Titelverteidiger Portugal 0:3 verloren hatten, in Führung. Und darauf folgte die Szene der Partie: Der Torschütze stürmte mit seinen Teamkollegen auf die gut besetzte Tribüne zu und stoppte erst kurz vor dem Tisch einer Reporterin, die nicht nach oben sah. Und sich deshalb riesig erschreckte, als auf einmal die Fußballstars direkt vor ihr jubelten. 

Hier im Foto:

Anschließend glich Antoine Griezmann (66.) für Frankreich aus und zog durch seinen siebten EM-Treffer mit Englands Ikone Alan Shearer auf Platz drei der ewigen Rangliste gleich. Im letzten Gruppenspiel trifft Ungarn am Mittwoch in München auf Deutschland.



Quelle

Weiterlesen

Sport

„Tut mir leid für die Spieler“: Jürgen Klopp kritisiert Belastung wegen EM nach Corona-Saison

Veröffentlicht

on


Die abgelaufene Saison war für viele Spieler die härteste der letzten Jahre. Aufgrund der besonderen Situation durch die Corona-Pandemie war der Spielplan so prall gefüllt wie selten zuvor. Von der heimischen Liga bis zu den europäischen Wettbewerben: Wegen des teils verspäteten Saisonstarts mussten viele Spiele innerhalb eines kürzeren Zeitraums ausgetragen werden. Im Gespräch mit Magenta TV vor dem zweiten EM-Gruppenspiel der deutschen Nationalmannschaft bei der EM gegen Portugal hat Liverpool-Trainer Jürgen Klopp nun die Rahmenbedingungen für die Spieler während des EM-Turniers kritisiert: „Es war die intensivste Saison für alle Fußballspieler jemals“, sagte der Meister-Trainer des Premier-League-Klubs von 2020.

Anzeige

So habe er wegen den steigenden Belastung in England persönlich „dafür gekämpft, fünfmal auswechseln zu können“, was allerdings von der Liga abgelehnt wurde. Deshalb seien die kleineren Muskelverletzungen und Wadenkrämpfe bei der EM für Klopp auch „keine Überraschung“: „Es war klar, dass alle Spieler Tribut zollen werden“, sagte der deutsche Erfolgstrainer. „Jetzt kommt auch noch die Hitze dazu, die ihren Teil beiträgt. Es tut mir ein bisschen leid für die Spieler. In so einem Turnier willst du in der besten Verfassung sein.“

Die EM bedeutet für die Spieler eine zusätzliche Belastung. Inklusive Finale können bis zu sieben Spieler innerhalb von vier Wochen absolviert werden. Die EM 2021 wird in dem für das Turnier 2016 neu eingeführten Format mit 24 statt wie zuvor 16 Teams gespielt. Zudem hat die UEFA eine weitere K.o.-Runde nach der Gruppenphase eingeführt.





Quelle

Weiterlesen

Sport

EM 2021: Deutschland – Portugal im Liveticker: Die Mannschaft steht unter Druck

Veröffentlicht

on


Die deutsche Nationalmannschaft bestreitet bei der Europameisterschaft am Samstag (18 Uhr, ARD und MagentaTV) ihr zweites Gruppenspiel. Nach der Auftaktniederlage gegen Frankreich (0:1) steht die Auswahl von Bundestrainer Joachim Löw in der Münchner Arena unter Druck. Ein weiteres Spiel ohne Punktgewinn gegen den amtierenden EM-Champion um Superstar und Rekordtorschütze Cristiano Ronaldo würde die Situation in der Gruppe F enorm verschärfen. Bei einem Sieg hingegen könnte Deutschland im letzten Vorrundenspiel am Mittwoch gegen Ungarn sogar noch den ersten Gruppenplatz schaffen.

Anzeige

An Portugal als Gegner hat Löw nur gute Erinnerungen. Alle drei Turnierspiele unter ihm als Bundestrainer wurden gewonnen. Der letzte Sieg gelang beim WM-Auftakt 2014 mit einem beeindruckenden 4:0. Drei Wochen später war Deutschland in Brasilien Weltmeister. Ein weiterer Lichtblick: Ronaldo hat in insgesamt vier Spielen gegen Deutschland noch kein Tor geschossen.

Nach der Partie gegen Portugal haben die deutschen Nationalspieler drei Tage Spielpause, bevor es am Mittwoch am letzten Gruppen-Spieltag erneut in München gegen Außenseiter Ungarn geht (21 Uhr). Zeitgleich spielen auch Frankreich und Portugal gegeneinander. Neben den beiden Gruppenersten kommen auch die besten vier Gruppendritten in das Achtelfinale.





Quelle

Weiterlesen

Trending

We use cookies in order to give you the best possible experience on our website. By continuing to use this site, you agree to our use of cookies.
Accept