Connect with us

Technologie

Frauen verklagen große Erotik-Website – wegen Filmen von sexueller Gewalt

Veröffentlicht

on



Mehr als 30 Frauen in den USA verklagen eine große Erotik-Website. Die Plattform soll Videos von Vergewaltigungen und anderer sexueller Gewalt geduldet haben. Das war in der Vergangenheit auch immer wieder Thema.

Dutzende Frauen haben in den USA Klage gegen die Porno-Plattform Pornhub wegen Aufnahmen von Vergewaltigungen und anderen Formen sexueller Gewalt eingereicht. Die 34 Klägerinnen werfen dem Mutterhaus MindGeek vor, mit Pornhub einen Marktplatz für Kinderpornos und „jede andere Form“ von nicht einvernehmlichem Sex geschaffen zu haben und fordern Schadenersatz.

In ihrer Klage bezeichnen sie MindGeek als „klassisches kriminelles Unternehmen“, dessen Geschäftsmodell auf der Ausnutzung von Aufnahmen basiere, die sexuelle Gewalt zeigen. „In diesem Fall geht es um Vergewaltigung, nicht um Pornografie“, heißt es in der Klage, die AFP vorliegt. Pornhub sei vermutlich „das größte nicht behördliche Lager von Kinderpornografie in Nordamerika und weit darüber hinaus“.

Viele Frauen sollen minderjährig gewesen sein

Bis auf eine Frau wollen alle Klägerinnen anonym bleiben. 14 von ihnen geben an, sie seien minderjährig gewesen, als sie für später auf Pornhub vertriebene Filme gefilmt worden seien.

Die Klägerin Serena Fleites berichtete, sie sei 2014 dahintergekommen, dass ein „sexuell eindeutiges Nacktvideo“, zu dem ihr damaliger Freund sie gedrängt hatte als sie erst 13 war, ohne ihre Zustimmung auf Pornhub gelandet sei. Pornhub habe den Film erst entfernt, nachdem sie sich als ihre Mutter ausgegeben und die Entfernung gefordert habe.

User luden Aufnahmen immer wieder hoch

In der Zwischenzeit seien die Aufnahmen mehrfach von verschiedenen Usern herunter- und wieder hochgeladen worden, so dass sie für jedes einzelne Mal erneut die Entfernung beantragen musste. Die Anwälte der Klägerinnen werfen MindGeek darüber hinaus vor, Opfer von sexueller Gewalt und Ausbeutung einer Form des Psychoterrors mit Gewalt- und Todesdrohungen zu unterziehen.

Nach einem Bericht der „New York Times“, wonach viele der jährlich 6,8 Millionen neuen Videos auf Pornhub Kindesmissbrauch und nicht einvernehmlichen Sex zeigen, hatten die Zahlungsdienstleister Visa und Mastercard im Dezember ihre Zusammenarbeit mit der Porno-Plattform eingestellt. Mehr dazu lesen Sie hier.

Pornhub, das nach eigenen Angaben täglich 130 Millionen Nutzer hat, hatte die Vorwürfe zurückgewiesen und eine Reihe von Maßnahmen zur Bekämpfung illegaler Inhalte angekündigt. Unter anderem löschte die Plattform Millionen Videos, zudem durften nur noch verifizierte Nutzer Inhalte hochladen.



Quelle

Weiterlesen
Partner
Klicken Sie hier, um einen Kommentar abzugeben

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Technologie

Das Asus ZenFone 8 im Test

Veröffentlicht

on



Berlin (dpa/tmn) – Okay, sprechen wir es aus. Wer ein richtig gut ausgestattetes Android-Smartphone kaufen will, braucht große Hände und große Taschen. Aber was ist mit Menschen, die gerne ein Einhandtelefon hätten? Eines mit eher kompakten Abmessungen?

Vorhang auf für das Zenfone 8 von Asus. Es ist bewusst kompakt gehalten. 148 zu 68,5 zu 8,9 Millimeter listet das Datenblatt bei den Dimensionen. Zum Vergleich: Samsungs Galaxy S21 Ultra kommt auf 165,1 zu 75,6 zu 8,9 Millimeter, das iPhone 12 Pro Max misst 160,8 zu 78,1 zu 7,4 Millimeter. Damit ist das Zenfone 8 nun kein Winzling, aber vergleichsweise kompakt. Überraschenderweise bringt das im Alltag allerdings kaum Abstriche mit sich.

Das steckt drin

Im Inneren steckt alles, was man von einem Spitzenmodell im Jahr 2021 erwarten kann. Qualcomms Prozessor Snapdragon 888, bis zu 256 Gigabyte (GB) Speicher und je nach Version 6 bis 16 GB Arbeitsspeicher. WLAN 6 und Bluetooth 5.2 gibt es, außerdem 5G-Funk auf allen für Deutschland relevanten Bändern.

Das 5,9 Zoll große AMOLED-Display macht gleich auf den ersten Blick einen guten Eindruck. Alles sieht scharf und schön farbig aus. Grund dafür ist die hohe Pixeldichte von 446 Pixel pro Zoll (PPI) bei einer Auflösung von 1080 zu 2400 Pixeln.

Zusammen mit der hohen Leuchtkraft von 700 nits (bis zu 1100 in manchen Anwendungen), HDR10+ und variabler Bildwiederholrate von bis zu 120 Hertz sieht das echt gut aus. Im Display steckt auch noch der rasend schnelle Fingerabdrucksensor.

Manches ist spannend, anderes fehlt

Zwei Dinge am Zenfone 8 sind mittlerweile rar: Es hat sowohl einen Steckeranschluss für Kopfhörer als auch eine Benachrichtigungs-LED an der Unterseite. Praktisch. Was es nicht gibt: Einen Steckplatz für Speicherkarten und die Möglichkeit zum drahtlosen Laden. Herstellerargument hier: Das würde das Telefon zu dick machen.

Ungewöhnlich für ein Spitzenmodell: Das Zenfone 8 hat „nur“ zwei Kameras. Eine Hauptkamera mit Weitwinkel und 64 Megapixeln und eine Ultraweitwinkelkamera mit 12 Megapixeln. Beide Sensoren stammen von Sony. Was klein und unscheinbar aussieht, schießt am Tag gestochen scharfe und farblich akkurate Fotos. Bei Nachtaufnahmen greift die Software stark ein und glättet viel, was zu Bildrauschen führen kann. Aus Platzgründen gibt es kein Zoom-Objektiv.

Im Alltag macht das Kamera-Duett eine gute Figur. Die vielen Aufnahmemodi und manuelle Einstellungen sind hilfreich. Der Fokus ist schnell, die Asus-eigene Fotogalerie hat alle nötigen Werkzeuge. Wer mehr braucht, kann die ebenfalls installierte Google-Fotos-App nutzen. Was man nicht erwarten sollte: Ein Kamera-Erlebnis wie bei dezidierten Foto-Telefonen wie iPhone 12 Pro Max oder Samsung Galaxy S21 Ultra. Die kosten allerdings auch locker das Doppelte.

Und wie ist das jetzt mit der Größe?

Ja, so ein kleines Telefon ist schon praktisch. Und tatsächlich hat Asus es geschafft, die kompakte Größe des Zenfone 8 nahezu ohne Abstriche zu erreichen. Die Displaygröße erwies sich im Alltag dieses Testers nicht als Problem. Denn wirklich klein ist das Display mit 5,9 Zoll eigentlich nicht. Nachrichten lesen, Apps durchtippen, mal ein Video schauen: Alles ist gut erkennbar, auch auf der Tastatur tippt man nicht daneben.

Einziger Knackpunkt für Dauernutzer könnte der 4000 Milliamperestunden fassende Akku sein. Bei heftiger Nutzung ist nach einem Tag Schluss.

Fazit: Ist klein, muss sich nicht verstecken

Es ist ein kompaktes Smartphone mit aktueller Spitzenhardware, einer guten Kamera und einem ausdauernden Akku. Wer also nach einem Android sucht, für das man nicht eine eigene Tasche und zwei Hände zur Bedienung braucht, wird beim Zenfone 8 fündig. Hinzu kommt: In der gut ausgestatteten Grundversion mit 6 GB Arbeitsspeicher und 128 GB Systemspeicher ist es mit knapp 600 Euro preislich interessant.



Quelle

Weiterlesen

Technologie

Diese 50er Jahre-Filme sollte jeder kennen

Veröffentlicht

on


Die 50er Jahre liegen mittlerweile schon sehr lang zurück. In einer Zeit, in der viele Schwarz-Weiß-Filme gedreht wurden und Audrey Hepburn und Alfred Hitchcock ihre erfolgreichsten Jahre hatten, entstanden viele Filmklassiker. Mit einem Blick auf die am besten bewertenden Filme auf der Filmbewertungsseite IMDB ergeben sich für die fünf besten Filme der 1950er Jahre diese Liste:

  • Die zwölf Geschworenen (1957)
  • Die sieben Samurai (1954)
  • Das Fenster zum Hof (1954)
  • Wege zum Ruhm (1957)
  • Boulevard der Dämmerung (1950)

Viele Filme werden mit der Zeit neu verfilmt und die originalen Versionen geraten in Vergessenheit. In den 1950er Jahren wurden einige Filme gedreht, die im Laufe der Zeit, mehrfach adaptiert wurden. Dazu zählt „Das doppelte Lottchen“ oder auch „In 80 Tagen um die Welt“. Aber auch unvergessene Klassiker wie die „Sissi“-Filme stammen aus dem Jahrzehnt.

Sissi (1955)

Die Schwester von Prinzessin Elisabeth soll den Kaiser Franz Joseph heiraten. Die Familie fährt nach Österreich damit, die beiden sich kennenlernen sollen. Elizabeth, die eigentlich nur Sissi genannt wird. Zufällig begegnet Sissi dem jungen Kaiser und die beiden verstehen sich gut. Doch sie verrät ihm nicht, dass sie die Schwester seiner baldigen Verlobten ist. In den 50er Jahren wurden noch zwei Fortsetzungen zu der Geschichte von Sissi und Franz gedreht.

Prinz Eisenherz (1954)

Prinz Eisenherz reist nach Camelot, nach dem die Wikinger seinen Vater vom Thron stürzten. In Camleot möchte der Prinz einer der Ritter der Tafelrunde von König Artus werden. Auf seiner Reise beobachtet Prinz Eisenherz, wie der schwarze Ritter einen Handel eingeht mit den Wikingern. Auf Camelot angekommen nimmt Sir Gaiwan den jungen Prinzen als seinen Knappen. Beide entwickeln jedoch Gefühle für die gleiche Prinzessin, zudem müssen sie herausfinden, wer der schwarze Ritter ist.

In 80 Tagen um die Welt

Der Film von 1956 ist keineswegs die einzige Verfilmung des gleichnamigen Romans von Jules Verne. Im Jahr 2004 wurde das ganze neu verfilmt und bereits 1989 wurde der Roman in einer Miniserie verfilmt. Auch 2021 soll es noch eine neue animierte Serie geben, deren Grundlage der Roman ist. Jedoch ist die Version aus den 50er Jahren die erste Filmfassung des Buches. In dem Film geht es um Phileas Fogg, der eine abenteuerliche Wette abschließt. Sein Ziel ist es in 80 Tagen um die Welt zu reisen. Auf seinen Reisen erlebt er jede Menge Abenteuer und unterwegs sieht es immer so aus, als würden äußere Umstände dazu führen, dass Fogg die Wette am Ende verliert. Eine spannende Reise rund um die Welt.

Krieg und Frieden (1956)

Ein Klassiker der Literatur ist Leo Tolstois „Krieg und Frieden“. Audrey Hepburn und Henry Fonda spielten unter anderem in der ersten Filmversion von „Krieg und Frieden“ mit. Dabei wird die Geschichte erzählt, wie es in der Adelsschicht in Russland während der Herrschaft von Napoleon Bonaparte zugeht. Im Fokus des Geschehens stehen dabei Andrei Bolkonski und Pierre Besuchow, die beide nicht sonderlich glücklich in ihrem Leben sind. Im Laufe der Zeit verlieben sich auch beide in die junge Natascha. In den 60er Jahren wurde der Roman erneut verfilmt und auch 2016 wurde eine Mini-Serie produziert.

Sabrina (1955)

Zwei Brüder, die unterschiedlicher nicht sein können, leben auf Long Island. Während Linus im Familiengeschäft vollkommen in seine Arbeit vertieft ist, genießt David das Leben in vollen Zügen. Sabrina, die Tochter des Chauffeurs, hatte schon lange ein Auge auf David geworfen, doch der hat sie bislang nie war genommen. Doch als Sabrina nach ihrer Ausbildung zur Köchin aus Paris wiederkommt, wird David auf sie aufmerksam. Linus hat allerdings andere Pläne für seinen Bruder und gibt daher vor selbst mit Sabrina auszugehen. Eine dramatische Liebesgeschichte, bei der zwei Brüdern für dieselbe Person Gefühle entwickeln. Sabrina wird in dem 50er Jahre-Film von Audrey Hepburn gespielt.

Das doppelte Lottchen (1950)

Die erste Verfilmung des Buches „Das doppelte Lottchen“ hat die Besonderheit, dass der Romanautor Erich Kästner höchstpersönlich die Erzählerstimme im Film übernimmt. In einem Ferienlager finden zwei gleich aussehende Mädchen heraus, dass sie eigentlich Zwillinge sind. Durch die Scheidung der Eltern wurden die beiden jedoch damals getrennt. Am Ende der Ferienlagerzeit beschließen die beiden Mädchen die Rollen zu tauschen und fahren als die jeweils andere nach Hause. Die Geschichte wurde anschließend mehrfach adaptiert und neu verfilmt – zum Beispiel mit „Ein Zwilling kommt selten allein“.

Das fliegende Klassenzimmer (1954)

Erichs Kästner Kinderbuch wurde zum ersten Mal in den 50er Jahren verfilmt. Ganz in Schwarz-Weiß ist es der Film, der am nächsten an der Romanvorlage bleibt. Dabei hat Erich Kästner nicht nur das Drehbuch zum Film geschrieben, sondern auch selbst als Erzähler mitwirkt. Die Handlung spielt auf einem Internat, bei der eine Gruppe von Jungen verschiedenes erleben und unter anderem das Theaterstück „Das fliegende Klassenzimmer“ proben. Die Jungen vom Internat pflegen dabei eine Feindschaft mit der Realschule im Ort, sodass es zu Streitigkeiten kommt.

 … denn sie wissen nicht, was sie tun (1955)

Ein weiterer Film aus den 50er Jahren handelt von Jim Stark, der frisch nach Los Angeles gezogen ist. In der Schule trifft er auf eine Bande von Jugendlichen, die ihn gerne provozieren. So fordert der Anführer der Bande Jim Stark zu einer Mutprobe heraus und obwohl er noch gewarnt wird, nimmt Jim die Mutprobe an. Ereignisse bei der Mutprobe führen dazu, dass die Situation zwischen den Jugendlichen endgültig eskaliert. “ … denn sie wissen nicht, was sie tun“ ist James Dean vorletzter Film, der dazu beitrug, dass der junge Schauspieler auch nach seinem Tod zum Star avancierte.

Das Fenster zum Hof (1954)

Der Fotograf L. B. Jeffries sitzt in seinem Rollstuhl in seiner Wohnung fest. Durch ein Fenster kann er seine Nachbarn beobachten und sieht dabei eines Tages eine verdächtige Tat. Der Nachbar Thorwald hat scheinbar seine Frau ermordet und die Leiche verschwinden lassen. Nachdem ein Freund von der Kriminalpolizei Jeffries zunächst nicht glaubt, ist seine Freundin Lisa jedoch umso mehr von der Schuld des Nachbarn überzeugt. In den Hauptrollen spielen Grace Kelly und James Stewart.

Ein einsamer Ort (1950)

Ein Drehbuchautor wird des Mordes verdächtigt, doch seine neue Nachbarin entlastet ihn. Dennoch bleibt die Polizei ihm gegenüber misstrauisch, denn sein Vorstrafenregister zeigen einige Fälle von Körperverletzung auf. Die Nachbarin Laurel und der Drehbuchautor Dix Steele arbeiten gemeinsam an dem neuen Drehbuch. Dabei verlieben sich die beiden ineinander, jedoch wird das Glück der beiden durch Laurels Zweifel getrübt. Mit der Zeit ist sie sich gar nicht mehr so sicher, dass Dix nicht der Mörder ist.



Quelle

Weiterlesen

Technologie

Rotweinflecken: So entfernen Sie problemlos jeden Rotweinfleck

Veröffentlicht

on



Rotwein auf der neuen Bluse? Keine Panik! So entfernen Sie Rotweinflecken!

1. Behandeln Sie Kleidung mit einer Mischung aus Spülmittel und Wasserstoffperoxid. Vermischen Sie beides 1:1 und tränken Sie damit den Fleck. Lassen Sie es einweichen und waschen Sie die Kleidung dann wie gewohnt.
2. Aus dem Teppich entfernen Sie den Fleck am besten mit Salz. Bedecken Sie ihn damit großzügig und das Salt wird Wunder wirken! Nach einer Weile saugen Sie es einfach ab und Voilà!
3. Kochendes Wasser zaubert den Fleck aus Ihrer Tischdecke. Spannen Sie die Stelle über eine Schüssel und gießen Sie das Wasser durch den Stoff. Das funktioniert hervorragend bei Baumwolle und Leinen!
Rotweinflecken zu entfernen ist eben doch kein Hexenwerk!



Quelle

Weiterlesen

Trending

We use cookies in order to give you the best possible experience on our website. By continuing to use this site, you agree to our use of cookies.
Accept