Connect with us

Musik

Frank Zander — Dann Prost, Mein Freund (1974)

Аватар

Published

on



Frank Kurt Zander (* 4. Februar 1942 in Berlin-Neukölln als Frank Adolf Zander) ist ein deutscher Schlager- und Deutschpop-Musiker, Moderator und Schauspieler.

Leben:
Nach einer Ausbildung als Grafiker begann Zanders Karriere als Sänger und Gitarrist der Gloomy-Moon-Singers (später Gloomys). Mitte der 1970er Jahre startete er seine Solokarriere und wurde bekannt mit Liedern wie „Der Ur-Ur-Enkel von Frankenstein“ (1974; 1975 in Österreich eine Woche lang auf Platz 1), „Ich trink auf dein Wohl, Marie“ (1974) und „Oh, Susi (der zensierte Song)“ (1976). 1977 erhielt er den Bronzenen Bravo Otto der Jugendzeitschrift Bravo.
Ab 1978 folgten unter dem Pseudonym Fred Sonnenschein und seine Freunde weitere Lieder wie „Der kleine Finkenhahn“. Die Freunde waren die Goldhamster Fritz, Rudi, Walter und Max. Bei Fernsehauftritten wurde Frank Zander alias Fred Sonnenschein allerdings nur von zwei Hamsterfreunden, nämlich Fritz und Max, in Maskottchen-Kostüm begleitet, die sich mit ihm in den Liedern angeregt unterhielten oder ihm die Erzähler-Rolle überließen. Wie bei den gleichzeitig populär gewordenen Schlümpfen wurden die Hamster-Stimmen elektronisch aufbereitet. Dem Goldhamster Fritz lieh Hugo Egon Balder seine Stimme. In dieser Besetzung erhielt Zander eine erste Goldene Schallplatte für die Single „Ja, wenn wir alle Englein wären“ (1981), die vier Wochen Nummer eins in Deutschland war. Das Lied ist eine Parodie auf den instrumentalen Sommerhit des Jahres, den Ententanz von den Electronica’s. Außerdem kam das Lied auf Platz 1 der österreichischen Charts sowie auf Platz 6 in den Schweizer Charts. Danach war Zander noch mit zwei weiteren Coverversionen aktueller Hits erfolgreich, 1982 mit „Da, da, da, ich weiß Bescheid, du weißt Bescheid“ (Original von Trio), das in den österreichischen und Schweizer Charts vertreten war, und Anfang 1986 mit seiner Persiflage „Jeanny (Die reine Wahrheit)“ auf Falcos „Jeanny“, die auch in die Schweizer und österreichischen Charts einstieg. Im November 1989 brachte er unter dem Image des Kurt die Single „Hier kommt Kurt“ heraus, das sich ebenfalls in Deutschland, Österreich und der Schweiz mehrwöchig in den Charts hielt. Als Fernsehmoderator trat er zusammen mit Helga Feddersen zwischen 1977 und 1980 in der Plattenküche auf. Von 1979 bis 1980 trat er im WWF-Regionalprogramm in 30 Folgen von Heiße Tips auf. Später arbeitete Zander mit verschiedenen Kollegen in ARD-Sendungen wie Bananas (1981–1984), Spaß am Dienstag, Känguru oder Frankobella (mit Isabel Varell). Im ZDF moderierte er die Musiksendung Vorsicht, Musik! und auf RTL die RTL Kinderhitparade.
Zander sang auch das deutsche Themenlied der Fernsehserie Teenage Mutant Hero Turtles und des Films Ein Fall für TKKG: Drachenauge. Er synchronisierte Asterix in der Neusynchronisation von Asterix der Gallier und Asterix – Sieg über Cäsar und übernahm außerdem eine kleine Synchronisationsrolle als Schmetterling im Zeichentrickfilm Das letzte Einhorn. 1997 synchronisierte Zander das Power-Tool in dem deutschen Zeichentrickfilm Die furchtlosen Vier. Für den Berliner Fußballclub Hertha BSC schrieb und sang Zander 1993 das Vereinslied „Nur Nach Hause (geh’n wir nicht)“, das vor und nach jedem Heimspiel von Hertha BSC gespielt wird. Seit 1997 besingt Zander „ganz persönliche Geburtstags-CDs“ mit einem Geburtstagslied für einen bestimmten Vornamen. Diese CDs werden einzeln als CD-Rs von der Firma „Handgebrannt“ vertrieben. Das Konzept hierzu basiert auf den Geburtstags-Singles von der Firma Bob Burrows, die Frank Zander Mitte der 1980er Jahre einspielte. Seine CD „Rabenschwarz“ (2004) – beworben mit „Das Ende des Deutschen Schlagers“ – enthält Schlager, wie „17 Jahr, blondes Haar“ von Udo Jürgens, die im Stil von Rammstein gecovert wurden. Am 31. Oktober 2005 erschien die CD „Rabenschwarz Teil 2“, unter anderem mit einem Duett gemeinsam mit Nina Hagen. Neben Coverversionen sind auch Neuauflagen alter Zander-Songs wie „Hier kommt Kurt“ oder „Nachbar“ enthalten. Des Weiteren hat er mit dem Berliner Künstler Prinz Pi das Lied „Meene Stadt“ aufgenommen, das auf dessen Album „!DonnerwetteR!“ erschienen ist. Im April 2007 erschien die neue Single „Hier kommt Knut“ für den Eisbär Knut aus dem Berliner Zoo. In dem 2007 erschienenen deutschen Spielfilm Neues vom Wixxer spielte er eine kleine Rolle als Fred Fartwind. Ende 2008 arbeitete er noch einmal mit Prinz Pi zusammen. Gemeinsam mit dem Produzenten Biztram entstand der Track „Wo gehst du hin meine Schöne“ über die Zerstörung der Erde und die Selbstausrottung der Menschheit. Im Tatort: Der Hammer spielte Frank Zander 2014 eine Nebenrolle.

source

Musik

Warner Music Group & Dolby Atmos Parter for Music in Next-Gen Surround Sound

Аватар

Published

on

After locking up a deal with Universal Music Group earlier this year, Dolby Laboratories has now partnered with Warner Music Group to make music from the label available in Dolby Atmos, the immersive surround sound audio format. 

“Artists are excited to work in Dolby Atmos because it enables them to produce their music in a more personal, authentic, and immersive way,” John Couling, Dolby senior vp commercial partnerships, said in a statement. «Warner Music Group is an important partner helping us push the industry forward by bringing Dolby Atmos to its legendary catalog.”

UMG has been remastering portions of its back catalog in Dolby Atmos and WMG will do the same with its catalog as the industry pushes for more music in Atmos. 

“Listening to music is by nature a creative and emotional experience, and to take that experience a level deeper through Dolby Atmos is something we wanted to offer to both artists and fans,” Allan Coye, Warner Music Group senior vp digital strategy & business development, said in a statement. “We’re looking forward to working with the Dolby team and continuing to explore innovative opportunities in this space.”

Dolby says it is working with streaming services and manufacturers to make Atmos music available in more places, but for now music from WMG in Atmos is available to stream today from Amazon Music HD on the Echo Studio.






Quelle

Continue Reading

Musik

French Montana Gets ‘Quizzed’ By ‘White Chicks’ Star Shawn Wayans: Watch

Аватар

Published

on

In the latest episode of Billboard’s «Quizzed,» White Chicks superfan French Montana meets Shawn Wayans to test his knowledge when it comes to the 2004 cult classic film, which saw Shawn and Marlon Wayans play FBI agent brothers who have to go undercover as two white sisters, in an attempt to thwart a possible kidnapping plan.

French Montana excitedly kicks things off by telling Wayans how much he enjoyed and appreciated the movie, stating, “Y’all wasn’t afraid to experience a new role. A lot of people won’t even take that chance.”

Split into three rounds, the first one entails answering true or false questions, such as whether Marcus wears size 10 shoes. Montana correctly responds false, adding that it’s actually a size 14.

Montana is also asked whether Marcus (as Tiffany) is auctioned off to Latrell Spencer (played by Terry Crews) for $15,000, and he accurately says it’s false. It was, in fact, for a whopping $50,000.

In the second round, when Montana answers general trivia questions, he is first asked what song Karen, Tori, Lisa and Latrell all know the words to. While he can’t remember the name of the song or the artist (“A Thousand Miles” by Vanessa Carlton), he does remember the tune and attempts to sing it.

Montana is also asked what Brittany means when she says she is going to have a “BF.” Although he can’t recall what the term stands for, Wayans does perfectly re-create the line when giving him a hint, stating in his character’s voice, “I’m so freaking pissed.”

When asked what type of dog the Wilson sisters have and what the dog’s name is, Montana somewhat accurately (and hilariously) responds, “It’s between a chihuahua and another one of those fluffy little joints. Baby vibe.”

In the final round, Montana is asked to name which character said a handful of movie quotes, such as “Your mother’s so dumb, she went to Dr. Dre for a pap smear” and “I’m just one big emotional wreck. Could you guys go get me some Midol and a Snickers?”

Ultimately, Montana does pretty well, earning himself a stuffed Pomeranian that looks just like Baby.

“I know you smoke a lot of weed, and you have a pretty good memory for a weed head,” Wayans tells Montana. “So I’m gonna give you a round of applause, friend. You did good…On behalf of me and Marlon, here’s Baby.”

Shawn Wayans is currently working on The Boo Crew, a series of specials, books, music and live stage show all created, written and directed by the Wayans brothers. Following nine diverse kids who grow up in Boo York City, the series emphasizes instilling good moral compasses in children. Shawn Wayans Presents The Boo Crew (with live mascots) will be performing at the 88th Annual Hollywood Christmas Parade, airing Dec. 13.

You can check out the full «Quizzed» episode above.





Quelle

Continue Reading

Musik

Die Eisenfaust am Lanzenschaft [German knights song][+English translation]

Аватар

Published

on



Composed by Robert Götz and Willi Nufer in 1921, it is interpreted here by the Schlesische Jugend (Silesian Youth).

Schlesische Jugend

Some of the scenes are from:

Disclaimer: All videos are apolitical and this channel is against any form of extremism or hatespeech!
●▬▬▬▬▬▬▬▬▬✠❈ SUPPORT❈ ✠▬▬▬▬▬▬▬▬▬●
❖ Ko-fi:
❖ Patreon:
●▬▬▬▬▬▬▬▬▬♬❈ LYRICS❈ ♬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬●

Die Eisenfaust am Lanzenschaft,
Die Zügel in der Linken,
So sprengt des Reiches Ritterschaft
Und ihre Schwerter blinken.

Heja, heja, heja! Heja! Und ihre Schwerter blinken.

Das Balkenkreuz, das schwarze, fliegt
Voran auf weißem Grunde,
Verloren zwar, doch unbesiegt.
So klingt uns seine Kunde.

Heja, heja, heja! Heja! So klingt uns seine Kunde.

Es flattert hell im Morgenwind
Und grüßt der Grenzen Lande,
Grüßt die, die uns’re Brüder sind,
Trotz Schmach und Not und Schande.

Heja, heja, heja! Heja! Trotz Schmach und Not und Schande.

Es fliegt voraus im Ritterskleid
Und mahnet uns zu streiten,
Für die verlorne Herrlichkeit,
Drum Wimpel flieg, wir reiten.

Heja, heja, heja! Heja! Drum Wimpel flieg, wir reiten.

Quelle

Continue Reading

Trending

Auch auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Das ist für uns wichtig, denn unser Angebot finanziert sich über Werbung. Die Nutzung der Seite gilt als Zustimmung zur Cookie-Nutzung.
Accept