Connect with us

Sport

FC Schalke 04: Rouven Schröder wird neuer Sportdirektor – FC SCHALKE 04

Veröffentlicht

on



Schalke baut sich für die Zukunft auf.

Königsblau hat einen neuen Sportdirektor gefunden, Rouven Schröder (45) übernimmt demnach ab dem 1. Juni auf Schalke. Und Mathias Schober (45) wird Direktor der Knappenschmiede.

Peter Knäbel, Vorstand Sport und Kommunikation: „Mit Rouven konnten wir einen Experten für S04 gewinnen, der über das nötige Netzwerk und die fachlichen Qualitäten in diesem Bereich verfügt. Sein Hauptauftrag wird es sein, eine neue Mannschaft aufzubauen, die Schalke 04 in Gegenwart und Zukunft erfolgreich vertreten kann.“

Schröder ist bei Schalke ab Juni unter anderem für die Kaderplanung, das Scouting und die personelle Besetzung der Fachbereiche zuständig.

Lahm neuer Präsident?
Reif: „DFB würde ich schlimmsten Feinden nicht wünschen!“

Quelle: BILD

Zuletzt gab es auf Schalke einen Zweikampf um den Posten des Sportdirektors. Auf dem Zettel standen dort eigentlich nur noch Benjamin Schmedes und Mathias Schober. Plötzlich hat Schröder aber das Rennen gemacht.

Schröder war bis Dezember 2020 Sport-Vorstand bei Mainz 05, zuvor bereits Sportdirektor bei Werder Bremen. Jetzt übernimmt er auf Schalke.





Quelle

Weiterlesen
Partner
Klicken Sie hier, um einen Kommentar abzugeben

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sport

Flensburgs Handballer im Viertelfinale in Aalborg gefordert

Veröffentlicht

on



Die Handballer der SG Flensburg-Handewitt wollen mit einem Jubiläumssieg den ersten Schritt zum Erreichen des Final-Turniers in der Champions League machen. Die Norddeutschen bestreiten am heutigen Donnerstag (18.45 Uhr/DAZN) ihr Viertelfinal-Hinspiel bei Aalborg HB. Ein Erfolg beim dänischen Meister wäre der 200. Europapokal-Sieg in der Vereinsgeschichte der SG.

„Wir brauchen eine Mischung aus Angespanntheit und Lockerheit“, sagte Flensburgs Trainer Maik Machulla vor der Partie im Aalborger Gigantium. Gegen die Dänen hatten die Flensburger in der vergangenen Champions-League-Saison beide Spiel verloren. In Aalborg gab es eine 28:31-, in Flensburg eine 29:32-Niederlage. SG-Kreisläufer Simon Hald ist dennoch guter Dinge. „Ich glaube an uns. Wir waren die letzten Wochen sehr gut drauf“, sagte der Däne, der bis 2018 in Aalborg gespielt hat.



Quelle

Weiterlesen

Sport

Nachholspiel gegen Regensburg: Holsteins nächster Schritt

Veröffentlicht

on



Holstein Kiel kann in der 2. Fußball-Bundesliga vorzeitig die Aufstiegsrelegation perfekt machen. Bei einem Sieg am heutigen Donnerstag (15.30 Uhr/Sky) in der Nachholpartie gegen den SSV Jahn Regensburg könnten die Norddeutschen in den dann noch ausstehenden beiden Spielen nicht mehr von einem der ersten drei Plätze verdrängt werden.

Vor der Begegnung gegen die abstiegsgefährdeten Regensburger sind die Kieler Tabellenzweiter und haben noch beste Chance auf einen der beiden ersten beiden Ränge und damit sogar auf den direkten Bundesliga-Aufstieg. „Aktuell steht einzig die Vorbereitung auf das Spiel im Blickpunkt“, sagte Trainer Ole Werner und will sich noch keine Gedanken machen, was möglich ist.

Wie alle Vereine der 1. und 2. Liga befindet sich Holstein Kiel seit Mittwoch in der von der Deutschen Fußball Liga (DFL) angeordneten Quarantäne. Die Mannschaft hat dazu ein Hotel in Kiel bezogen. Außer den verletzten Ahmet Arslan, Stefan Thesker, Aleksandar Ignjovski und Mikkel Kirkeskov fällt gegen den SSV Jahn auch Mittelfeldspieler Joshua Mees aus. Er klagte über muskuläre Probleme.



Quelle

Weiterlesen

Sport

Atlético Madrid baut Führung im Meisterrennen aus

Veröffentlicht

on



Madrid (dpa) – Atlético Madrid hat auf dem Weg zum ersten Meistertitel seit 2014 weiter alle Trümpfe in den Hand.

Das Team von Fußballtrainer Diego Simeone setzte sich am 36. Spieltag zu Hause gegen Real S. San Sebastián mit 2:1 (2:0) durch und hat in der spanischen Primera División vor den letzten beiden Spieltagen vier Punkte Vorsprung vor Verfolger FC Barcelona. Titelverteidiger Real Madrid hat als Dritter fünf Zähler Rückstand.

Am Mittwochabend sorgten Yannick Carrasco (16.) und Angel Correa (28.) für den verdienten Sieg des Tabellenführers. Igor Zubeldia traf in der 83. Minute nicht unverdient für die Gäste, zu mehr reichte es aber nicht.

Der Tabellenvierte FC Sevilla (74 Zähler) gewann gegen den FC Valencia mit 1:0 (0:0) Celta Vigo setzte sich gegen den FC Getafe mit 1:0 (1:0), SD Huesca gelang mit dem 1:0 (0:0) gegen Athletic Bilbao ein wichtiger Erfolg im Kampf gegen den Abstieg.



Quelle

Weiterlesen

Trending

We use cookies in order to give you the best possible experience on our website. By continuing to use this site, you agree to our use of cookies.
Accept