Connect with us

Sport

Ex-BVB-Star Lucas Barrios leidet unter Herzproblemen

Veröffentlicht

on



Gleich zweimal infizierte sich Lucas Barrios mit dem Coronavirus. Auch heute noch hat der ehemalige BVB-Stürmer mit den Folgen zu kämpfen. Er mahnt daher zur Vorsicht.

Foto-Serie mit 20 Bildern

Schlechte Nachrichten für Lucas Barrios. Der 36-jährige Stürmer, der von 2009 bis 2012 für den BVB spielte, leidet aktuell an einer leichten Herzmuskelentzündung. Das gab sein Klub Gimnasia y Esgrima La Plata aus Argentinien bekannt. Als Ursache für die Herzprobleme nannte der Verein eine Covid-19-Erkrankung Barrios‘.

Das Brisante daran: Der ehemalige Bundesliga-Stürmer litt bereits einmal unter der Erkrankung. Zu „ESPN“ sagte er: „Es ist gut, dass wir die Nachricht an die Menschen geben, oder? Es ist das zweite Mal, dass ich Covid-19 bekommen habe. Dabei hatte ich Antikörper und alles. Ich bin jetzt in der Situation, die offensichtlich nicht schön ist und ich wünsche niemandem, dass er sie auch durchleben muss. Das Wichtige ist, dass ich mich erhole und bald wieder verfügbar bin.“

„Ich werde bald zurück sein“

Auf Instagram ergänzte Barrios: „Ich möchte mich bei meiner Familie und allen Menschen, die mich angerufen oder mir eine Nachricht geschrieben haben, bedanken. Ich habe wirklich viel Unterstützung bekommen von meinen Kollegen im Klub und den Kardiologen, die mich untersucht haben.“ Zugleich gab sich der Paraguayer kämpferisch: „Ich weiß nicht, wie lang es dauert – eine Woche, zehn Tage – aber ich werde bald zurück sein.“

Barrios spielt mit seinem Team in der ersten Liga Argentiniens, fehlte aber bereits in der vergangenen Woche gegen Estudiantes. Wann der zweifache deutsche Meister und Pokalsieger wieder in den Kader Gimnasias zurückkehren wird, ist jedoch noch unklar. Der Klub will angesichts der Verletzung kein Risiko eingehen.



Quelle

Weiterlesen
Partner
Klicken Sie hier, um einen Kommentar abzugeben

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sport

Champions League: Spanischer Schiedsrichter leitet Champions-League-Finale

Veröffentlicht

on



Berlin (dpa) – Der spanische Schiedsrichter Antonio Miguel Mateu Lahoz leitet das Finale der Champions League am 29. Mai zwischen Manchester City und dem FC Chelsea. Das gab die Europäische Fußball-Union UEFA bekannt.

Der 44-Jährige ist seit 2011 als internationaler Referee im Einsatz, für ihn ist es das erste Endspiel in der Königsklasse, nachdem er beim Finale 2019 zwischen Tottenham Hotspur und Liverpool in Madrid als Vierter Offizieller fungierte.

In dieser Saison hat er bereits sechs Spiele in der Champions League geleitet, darunter das Viertelfinal-Hinspiel zwischen dem FC Bayern München und Paris Saint-Germain. Lahoz ist auch bei der EM im Einsatz.

Das Endspiel in der Europa League am 26. Mai in Gdansk zwischen Villarreal und Manchester United leitet derweil der Franzose Clément Turpin. In dieser Saison war der 38-Jährige in sieben Spiele der Champions League sowie im Achtelfinal-Rückspiel der Europa League zwischen PSV Eindhoven und Olympiacos im Einsatz. Auch er gehört bei der EM im Juni zu den Referees.



Quelle

Weiterlesen

Sport

Flensburgs Handballer im Viertelfinale in Aalborg gefordert

Veröffentlicht

on



Die Handballer der SG Flensburg-Handewitt wollen mit einem Jubiläumssieg den ersten Schritt zum Erreichen des Final-Turniers in der Champions League machen. Die Norddeutschen bestreiten am heutigen Donnerstag (18.45 Uhr/DAZN) ihr Viertelfinal-Hinspiel bei Aalborg HB. Ein Erfolg beim dänischen Meister wäre der 200. Europapokal-Sieg in der Vereinsgeschichte der SG.

„Wir brauchen eine Mischung aus Angespanntheit und Lockerheit“, sagte Flensburgs Trainer Maik Machulla vor der Partie im Aalborger Gigantium. Gegen die Dänen hatten die Flensburger in der vergangenen Champions-League-Saison beide Spiel verloren. In Aalborg gab es eine 28:31-, in Flensburg eine 29:32-Niederlage. SG-Kreisläufer Simon Hald ist dennoch guter Dinge. „Ich glaube an uns. Wir waren die letzten Wochen sehr gut drauf“, sagte der Däne, der bis 2018 in Aalborg gespielt hat.



Quelle

Weiterlesen

Sport

Nachholspiel gegen Regensburg: Holsteins nächster Schritt

Veröffentlicht

on



Holstein Kiel kann in der 2. Fußball-Bundesliga vorzeitig die Aufstiegsrelegation perfekt machen. Bei einem Sieg am heutigen Donnerstag (15.30 Uhr/Sky) in der Nachholpartie gegen den SSV Jahn Regensburg könnten die Norddeutschen in den dann noch ausstehenden beiden Spielen nicht mehr von einem der ersten drei Plätze verdrängt werden.

Vor der Begegnung gegen die abstiegsgefährdeten Regensburger sind die Kieler Tabellenzweiter und haben noch beste Chance auf einen der beiden ersten beiden Ränge und damit sogar auf den direkten Bundesliga-Aufstieg. „Aktuell steht einzig die Vorbereitung auf das Spiel im Blickpunkt“, sagte Trainer Ole Werner und will sich noch keine Gedanken machen, was möglich ist.

Wie alle Vereine der 1. und 2. Liga befindet sich Holstein Kiel seit Mittwoch in der von der Deutschen Fußball Liga (DFL) angeordneten Quarantäne. Die Mannschaft hat dazu ein Hotel in Kiel bezogen. Außer den verletzten Ahmet Arslan, Stefan Thesker, Aleksandar Ignjovski und Mikkel Kirkeskov fällt gegen den SSV Jahn auch Mittelfeldspieler Joshua Mees aus. Er klagte über muskuläre Probleme.



Quelle

Weiterlesen

Trending

We use cookies in order to give you the best possible experience on our website. By continuing to use this site, you agree to our use of cookies.
Accept