verbinde dich mit uns: uacentr@gmail.com

Politik

Die Nazis von heute: Nehmen wir mal an…

Avatar

Veröffentlicht

auf

Weiterlesen
Partner
20 Comments

20 Comments

  1. Avatar

    Martin Holtmann

    17.09.2019 at 12:53

    Es geht um die Spaltung der Gesellschaft und die Zerstörung der Deutschen als Volk und Nation. Mainstreammedien, Politiker, Wissenschaftler, Journalisten, Musiker, Schauspieler u. v. m machen da mit, weil sie sonst schnell von der Bildfläche verschwinden werden. Sie heizen, wenn auch oft ungewollt, die Stimmung noch zusätzlich an, damit der Extremismus noch mehr zunimmt. Niemand handelt mehr zum Wohle des deutschen Volkes. Wie Deutschland in ein paar Jahren aussehen wird, durch Klimahysterie, durch das Verschweigen von Tatsachen bezüglich der deutschen Geschichte, den Folgen von Massenmigration und des Genderwahns kann man sich vorstellen.

  2. Avatar

    Martin Oppitz

    17.09.2019 at 12:53

    Ich denke dieser Aufttritte und gerade die Inszenierung und Verbreitung der ist von den Eliten genau so gewollt und ist das Signal für eine erweiterte Eskalationsstufe des medialen und gesellschaftlichen Kampfes gegen kritische Strömungen im Lande. Die Ähnlichkriten zum Sportpalast sind natürlich so gewollt. Damit will man aber auch Zweifler an dem Ausgrenzungskurs aussortieren und gleichzeitig die eigenen radikalisierten Reihen schließen. Als positives Momentum sehe ich bei der Sache, dass man im 3. Reich Abweichler nach der Sportpalastrede einfach so erschossen hat, wovon wir momentan noch etwas weiter entfernt sind. In jjedem Fall ist jetzt die nächste Eskalationsstufe im "Kampf gegen Rechts" gezündet und wir werden sehen was das für Folgen hat.

  3. Avatar

    Jive Lamotta

    17.09.2019 at 12:53

    Goebbelmeier mit seinem moralisierenden Oberlehrergehabe ist die Essenz eines arroganten rotlackierten Faschisten, ein Klugscheisser von Gottes Gnaden! Dieser Vorzeige-Merkelant! Ein selbstsüchtiger, von sich eingenommener Schlagerfutzi, der dem Volk Tipps gibt, die er selbst niemals beherzigen würde!!!! Also wenn du dein zuckersüsses Lügenmäulchen wieder mal aufmachst Grölemüller, dann nimm doch ein paar Asylos zu dir nach Hause, in deine verkackte Villa, bevor du hier den Messiahs gibst, du Volltrottel!

  4. Avatar

    commche1

    17.09.2019 at 12:53

    Das Problem haben Sie schon in der Frage genannt. Die gelernten Bilder von damals sind schon der Schwindel, der dem Deutschen Volke tagtäglich seit über 70 Jahren auf die Schulter gelegt und allen in den Kopf getrümmert wird !!!! Nicht das daraus folgende ……

  5. Avatar

    Peter Pan

    17.09.2019 at 12:53

    Einfach mal denken: Steckt hinter Hermann genau die gleiche Klicke wie hinter der Antifa und den (Hollywood) Nazis?

  6. Avatar

    O.M.A.

    17.09.2019 at 12:53

    Was mich an dieser Stelle interessiert: Warum verfallen so durchaus – meiner Meinung nach – intelligente Menschen wie der Hermann G., einer solchen Aggressivität, dem Faschismus – der Ablehnung Andersdenkender, der Aufhetzung gegen solche? Dass es sich hierbei noch ums Geld geht kann ich mir nicht vorstellen. Entweder sind solche Menschen absolut indoktriniert, oder verschreckt und fehlgeleitet, durch die vergangenen Bildung. Ich kann's mir beim besten Willen nicht erklären. Er ist ja (leider) nur ein Beispiel von vielen. Wie so oft werden auch hier nur die Symptome und nicht die Ursachen "bekämpft". Echt traurig dass der Dichter und Denker so wenig "checkt". VG. Fight for your right!

  7. Avatar

    Hans Dampf

    17.09.2019 at 12:53

    Ja ja der Herbert ää der Hermann. Wird auf seine alten Tage noch mal richtig vor den Karren gespannt.

  8. Avatar

    Marc Pascoy

    17.09.2019 at 12:53

    die "Regie" arbeitet an Wiederholungen, nur unter anderen Symbolen,Namen,Farben….Nichts Neues unter der Sonne,da sich auch die Mitspieler charakterlich wiederholen,und Rollen benötigen;wobei das Ergebnis nahezu immer ebenso vorher geklärt ist;die Haupdarsteller zeigen auffällige Physis,man betrachte nur die "US-Präsidentinnen"(Gattinnen);show must go on.

  9. Avatar

    CASTOR POLLUX

    17.09.2019 at 12:53

    Es wird darauf hin gearbeitet. Der Deutsche Gutmensch ist genau so Blöde wie damals. Und dieses Volk muss untergehen !

  10. Avatar

    Poz tupimi

    17.09.2019 at 12:53

    Klar, gerade geschehen ;))
    Ich empfehle der Masse das Buch „Psychologie der Masse“ 😉

    Ich wecke jetzt mit diesem Stück Zeitgeschichte die Leute auf !
    Das war zu deutlich für Viele 😉

  11. Avatar

    Big Lebowski

    17.09.2019 at 12:53

    Dieser Hermann sang doch auchmal: "Sein Kopf stützt sich auf sein Doppelkinn;
    Seit wann zieht's dich zu Fetten hin?".
    So ändern sich die Zeiten! 😉

  12. Avatar

    Max Mustermann

    17.09.2019 at 12:53

    Wenn ein abartig fett gefressener Steuerhinterzieher den Deutschen wiedermal diktieren will, wie deren Gesellschaft auszusehen hat, so ist er des Landes zu verweisen und zur unerwünschten Person zu erklären. Alles andere führt geradewegs wieder in den Faschismus. Keine Toleranz der Intoleranz.

  13. Avatar

    La Sweed

    17.09.2019 at 12:53

    Also ich denke, die Bilder aus Wien sprechen Bände! Die Stimmung ist passend für das 4. Reich. Es braucht nur noch einen Wirtschaftscrash. An dem wird gearbeitet, dem entsprechenden, willkommen in der Vergangenheit. Joseph Goebbels wäre stolz auf Grönemeyer 👍😊

  14. Avatar

    ZDB

    17.09.2019 at 12:53

    Aus meiner Sicht haben Sportler und Künstler, insbesondere Musikler und Schauspieler die Agenda mit der Muttermilch aufgesogen. Herr und Frau Wichtig und Herr und Frau Selbstdarsteller haben ein extrem gutes Gespür dafür, aus welcher Richtung der politisch korrekte Wind gerade weht, und wie sie zu kommunizieren haben. Sie erfüllen damit eine wichtige Funktion für das System, was ein Grund sein könnte, warum etliche von ihnen fürstlich bezahlt und von den Medien wie kleine Könige behandelt werden.

  15. Avatar

    Anna B.

    17.09.2019 at 12:53

    Auffällig ist, dass bisher jeder abgehalfterte Promi, der sich für die angesprochenen Themen öffentlich stark gemacht hat, nach kurzer Zeit wieder in der Versenkung verschwunden ist … wahrscheinlich war die Gage für mehr als einmal die Kla**e aufreißen nicht hoch genug .
    … und die besonders Pfiffigen füllen sich mit diesen Mottoshows ganze Konzertsäle 😉

  16. Avatar

    Thilo Aigen mit Herz

    17.09.2019 at 12:53

    5:20 klingt seit 30 Sekunden grob nach Gröhlemeier Wien 2019 ?

    Und es geht noch – psychologisch andere manipulieren ( Planungen über Jahrhunderte hinweg oder länger sind nicht menschlich sondern außerirdisch die wissen wie man bestimmte Menschen manipuliert)

  17. Avatar

    Priesterin von Avalon

    17.09.2019 at 12:53

    Hermanns 😉 Auftritt erinnert mich an den Film "Die Welle". Die, die ihm zujubeln, glauben auf der richtigen (guten) Seite zu sein, dazu zu gehören in diese große Gemeinschaft, "getragen" zu sein, gemeinsam ein Ziel zu haben und an der Umsetzung mitwirken zu dürfen. 
    Vielleicht ist das Gefühl so stark (und das "Fan"-Bild so stabil), daß man seine Aussagen daher null hinterfragt, man macht einfach mit (erinnert mich an Hypnose, Suggestionen ins Unterbewusstsein, eine Art Benommenheit). 
    Gut sind natürlich Wiederholungen. 
    Ja, sowas funktioniert heute genauso wie damals, evtl. sogar noch was stärker durch die schulische Indoktrination (nicht mehr eigenständig denken zu können).

  18. Avatar

    Thilo Aigen mit Herz

    17.09.2019 at 12:53

    Wir haben bisher in D keine NaZiS (Nationalzionisten) aber EUZis – EU Zionisten und UNZis UN-Zionisten.

  19. Avatar

    »Wir können hinschauen, wo wir wollen, in allen westlichen Ländern, ob in Amerika oder Europa, gewinnen die Faschisten immer mehr Macht (die Linken helfen ihnen dabei) und verwandeln die Länder in Überwachungs- und Polizeistaaten.

    Der Faschismus von heute hat äußerlich nichts mehr mit dem der Vergangenheit zu tun. Keine Uniformen, Stechschritt und erhobener Gruß. Nein, er ist modern, raffiniert verpackt und wird uns mit PR verkauft. Aber der Geist, der dahinter steckt, die totale Kontrolle und Ausbeutung, die Zensur, die Gleichschaltung der Medien, die Lügen, die Unterdrückung und die Angriffskriege: die Resultate sind dieselben. Die meisten Menschen sehen das nicht und sind durch die Propaganda völlig geblendet. «

    – Umberto Eco (1932-2016)

  20. Avatar

    elbuggo

    17.09.2019 at 12:53

    6:55 – Tolerance™ is the portal to self oppression.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Politik

„Gegen jede Art von Krieg“

Avatar

Veröffentlicht

auf

von


Die Nationalspieler Emre Can (hintere Reihe ganz rechts) und Ilkay Gündoğan (vordere Reihe Mitte) stehen in der Kritik.

Die deutschen Nationalspieler Gündoğan und Can haben ihre Reaktion auf ein umstrittenes Foto verteidigt. Die beiden hatten ein Instagram-Foto mit einem Like versehen. Das Bild zeigte türkische Fußballer beim Militärgruß aus Sympathie für die türkischen Soldaten in Syrien.

Die deutschen Nationalspieler Ilkay Gündoğan und Emre Can nahmen ihre Likes bei Instagram später wieder zurück. Can sagte der Bild-Zeitung, das Like sei geschehen, „ohne jegliche Intention und (ohne) auf den Inhalt zu achten. Ich bin ein absoluter Pazifist und gegen jede Art von Krieg.“

Der deutsche Nationalspieler Ilkay Gündoğan teilte mit: 

Glauben Sie mir: Nach dem letzten Jahr ist das Letzte, was ich wollte, ein politisches Statement zu setzen.

Bundestrainer Joachim Löw schaltete sich in die Debatte ein und nahm Gündoğan in Schutz: „Das war ein klares Statement von İlkay für Deutschland.“

Gündoğan betonte, er habe sein Like für das umstrittene Bild „bewusst zurückgenommen“, als er gesehen habe, dass seine Reaktion „politisch gewertet wurde“. „Wahr ist, dass ich mich für meinen ehemaligen Teamkollegen aus der DFB U21 gefreut habe, dass er das Siegtor gemacht hat“. Im vergangenen Jahr war der Profi von Manchester City vor der WM wegen eines gemeinsamen Fotos mit dem türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdoğan in die Kritik geraten.

Dass aus seiner Unterstützung für seinen „sehr guten Freund“ Tosun eine solche Geschichte werde, sei „ein bisschen schade“, sagte Gündoğan am Sonntagabend in Tallinn:

Da war natürlich absolut keine politische Absicht dahinter, Emre und ich sind beide konsequent gegen jeglichen Terror und gegen jeglichen Krieg.

Auch Bundesligist Fortuna Düsseldorf schaltete sich in den Wirbel um den Siegesjubel türkischer Nationalspieler ein. Die Fortuna-Profis Kaan Ayhan und Kenan Karaman beteuerten demnach in einem Gespräch mit dem Verein, die Gesten beim Spiel gegen Albanien seien lediglich „Solidaritätsbekundung für Soldaten und ihre Angehörigen“ gewesen. Auch auf einem Mannschaftsfoto in der Kabine hatten türkische Spieler, darunter auch Ayhan (24) und Karaman (25), mit der Hand an der Stirn salutiert.

Fortuna Düsseldorf will die Geschehnisse vom Freitagabend mit seinen beiden Profis nach deren Rückkehr von der Länderspielreise noch einmal aufarbeiten. Der Club sei „davon überzeugt, dass ihnen nichts ferner lag, als ein politisches Statement abzugeben“, wurde Sportvorstand Lutz Pfannenstiel zitiert.

Die Europäische Fußball-Union (UEFA) will zunächst den offiziellen Spielbericht von der Partie abwarten, bevor eine Entscheidung über mögliche Ermittlungen in der Sache fällt. Nach den Statuten des Dachverbands sind politische Äußerungen und Gesten auf dem Spielfeld in UEFA-Wettbewerben untersagt.

Reaktionen in den sozialen Medien fielen wie folgt aus: 

Zuletzt hatte bereits eine Solidaritätsbekundung des Zweitliga-Profis Cenk Şahin vom FC St. Pauli für das türkische Militär für Aufregung gesorgt. Şahin hatte in türkischer Sprache gepostet: „Wir sind an der Seite unseres heldenhaften Militärs und der Armeen. Unsere Gebete sind mit euch!“ Angehängt ist der Name der Militäroperation. Der Club distanzierte sich von dem Instagram-Post. Die St.-Pauli-Ultras forderten die sofortige Entlassung von Şahin.

Dieser sagte türkischen Medien zufolge, er werde seine Reaktion im Internet nicht löschen. Nach seiner Rückkehr zum Verein werde sich die Situation klären, versicherte Şahin.

Mehr zum Thema – Türkische Medien: Erdoğan soll Ehrengast auf Özils Hochzeit werden

(rt deutsch/dpa) 





Quelle

Weiterlesen

Politik

Wilke-Wurst: Immer mehr Details im Schimmel-Skandal

Avatar

Veröffentlicht

auf



Keime in der Milch und in der Wurst – die jüngsten Fälle lassen aufhorchen. Der Bundesverband der Lebensmittel-Kontrolleure fordert nun deutlich mehr Personal. Im vergangenen Jahr seien nur knapp 42 Prozent aller registrierten Betriebe überwacht worden. Im Skandal um die keim-verseuchte Wurst des Produzenten Wilke aus Nord-Hessen ist nun klar: Die Firma belieferte bundesweit Supermärkte und Kantinen. Immer mehr Details kommen ans Licht. ZDF-Reporterin Susanna Santina war dort.

—–

Hier auf ZDFheute Nachrichten erfahrt ihr, was auf der Welt passiert und was uns alle etwas angeht: Wir sorgen für Durchblick in der Nachrichtenwelt, erklären die Hintergründe und gehen auf gesellschaftliche Debatten ein. Diskutiert in Livestreams mit uns und bildet euch eure eigene Meinung mit den Fakten, die wir euch präsentieren.

Abonniert unseren Kanal, um nichts mehr zu verpassen.

Immer auf dem aktuellen Stand seid ihr auf https://www.ZDFheute.de.

#Wurst #Wilke #Wurstskandal

Quelle

Weiterlesen

Politik

EU-Kommission verklagt Kolumbien im Streit um Zölle auf Tiefkühl-Pommes

Avatar

Veröffentlicht

auf

von




Quelle

Weiterlesen

Trending

We use cookies in order to give you the best possible experience on our website. By continuing to use this site, you agree to our use of cookies.
Accept