verbinde dich mit uns: uacentr@gmail.com

Politik

Die Nazis von heute: Nehmen wir mal an…

Avatar

Veröffentlicht

auf

Weiterlesen
20 Comments

20 Comments

  1. Avatar

    Martin Holtmann

    17.09.2019 at 12:53

    Es geht um die Spaltung der Gesellschaft und die Zerstörung der Deutschen als Volk und Nation. Mainstreammedien, Politiker, Wissenschaftler, Journalisten, Musiker, Schauspieler u. v. m machen da mit, weil sie sonst schnell von der Bildfläche verschwinden werden. Sie heizen, wenn auch oft ungewollt, die Stimmung noch zusätzlich an, damit der Extremismus noch mehr zunimmt. Niemand handelt mehr zum Wohle des deutschen Volkes. Wie Deutschland in ein paar Jahren aussehen wird, durch Klimahysterie, durch das Verschweigen von Tatsachen bezüglich der deutschen Geschichte, den Folgen von Massenmigration und des Genderwahns kann man sich vorstellen.

  2. Avatar

    Martin Oppitz

    17.09.2019 at 12:53

    Ich denke dieser Aufttritte und gerade die Inszenierung und Verbreitung der ist von den Eliten genau so gewollt und ist das Signal für eine erweiterte Eskalationsstufe des medialen und gesellschaftlichen Kampfes gegen kritische Strömungen im Lande. Die Ähnlichkriten zum Sportpalast sind natürlich so gewollt. Damit will man aber auch Zweifler an dem Ausgrenzungskurs aussortieren und gleichzeitig die eigenen radikalisierten Reihen schließen. Als positives Momentum sehe ich bei der Sache, dass man im 3. Reich Abweichler nach der Sportpalastrede einfach so erschossen hat, wovon wir momentan noch etwas weiter entfernt sind. In jjedem Fall ist jetzt die nächste Eskalationsstufe im "Kampf gegen Rechts" gezündet und wir werden sehen was das für Folgen hat.

  3. Avatar

    Jive Lamotta

    17.09.2019 at 12:53

    Goebbelmeier mit seinem moralisierenden Oberlehrergehabe ist die Essenz eines arroganten rotlackierten Faschisten, ein Klugscheisser von Gottes Gnaden! Dieser Vorzeige-Merkelant! Ein selbstsüchtiger, von sich eingenommener Schlagerfutzi, der dem Volk Tipps gibt, die er selbst niemals beherzigen würde!!!! Also wenn du dein zuckersüsses Lügenmäulchen wieder mal aufmachst Grölemüller, dann nimm doch ein paar Asylos zu dir nach Hause, in deine verkackte Villa, bevor du hier den Messiahs gibst, du Volltrottel!

  4. Avatar

    commche1

    17.09.2019 at 12:53

    Das Problem haben Sie schon in der Frage genannt. Die gelernten Bilder von damals sind schon der Schwindel, der dem Deutschen Volke tagtäglich seit über 70 Jahren auf die Schulter gelegt und allen in den Kopf getrümmert wird !!!! Nicht das daraus folgende ……

  5. Avatar

    Peter Pan

    17.09.2019 at 12:53

    Einfach mal denken: Steckt hinter Hermann genau die gleiche Klicke wie hinter der Antifa und den (Hollywood) Nazis?

  6. Avatar

    O.M.A.

    17.09.2019 at 12:53

    Was mich an dieser Stelle interessiert: Warum verfallen so durchaus – meiner Meinung nach – intelligente Menschen wie der Hermann G., einer solchen Aggressivität, dem Faschismus – der Ablehnung Andersdenkender, der Aufhetzung gegen solche? Dass es sich hierbei noch ums Geld geht kann ich mir nicht vorstellen. Entweder sind solche Menschen absolut indoktriniert, oder verschreckt und fehlgeleitet, durch die vergangenen Bildung. Ich kann's mir beim besten Willen nicht erklären. Er ist ja (leider) nur ein Beispiel von vielen. Wie so oft werden auch hier nur die Symptome und nicht die Ursachen "bekämpft". Echt traurig dass der Dichter und Denker so wenig "checkt". VG. Fight for your right!

  7. Avatar

    Hans Dampf

    17.09.2019 at 12:53

    Ja ja der Herbert ää der Hermann. Wird auf seine alten Tage noch mal richtig vor den Karren gespannt.

  8. Avatar

    Marc Pascoy

    17.09.2019 at 12:53

    die "Regie" arbeitet an Wiederholungen, nur unter anderen Symbolen,Namen,Farben….Nichts Neues unter der Sonne,da sich auch die Mitspieler charakterlich wiederholen,und Rollen benötigen;wobei das Ergebnis nahezu immer ebenso vorher geklärt ist;die Haupdarsteller zeigen auffällige Physis,man betrachte nur die "US-Präsidentinnen"(Gattinnen);show must go on.

  9. Avatar

    CASTOR POLLUX

    17.09.2019 at 12:53

    Es wird darauf hin gearbeitet. Der Deutsche Gutmensch ist genau so Blöde wie damals. Und dieses Volk muss untergehen !

  10. Avatar

    Poz tupimi

    17.09.2019 at 12:53

    Klar, gerade geschehen ;))
    Ich empfehle der Masse das Buch „Psychologie der Masse“ 😉

    Ich wecke jetzt mit diesem Stück Zeitgeschichte die Leute auf !
    Das war zu deutlich für Viele 😉

  11. Avatar

    Big Lebowski

    17.09.2019 at 12:53

    Dieser Hermann sang doch auchmal: "Sein Kopf stützt sich auf sein Doppelkinn;
    Seit wann zieht's dich zu Fetten hin?".
    So ändern sich die Zeiten! 😉

  12. Avatar

    Max Mustermann

    17.09.2019 at 12:53

    Wenn ein abartig fett gefressener Steuerhinterzieher den Deutschen wiedermal diktieren will, wie deren Gesellschaft auszusehen hat, so ist er des Landes zu verweisen und zur unerwünschten Person zu erklären. Alles andere führt geradewegs wieder in den Faschismus. Keine Toleranz der Intoleranz.

  13. Avatar

    La Sweed

    17.09.2019 at 12:53

    Also ich denke, die Bilder aus Wien sprechen Bände! Die Stimmung ist passend für das 4. Reich. Es braucht nur noch einen Wirtschaftscrash. An dem wird gearbeitet, dem entsprechenden, willkommen in der Vergangenheit. Joseph Goebbels wäre stolz auf Grönemeyer 👍😊

  14. Avatar

    ZDB

    17.09.2019 at 12:53

    Aus meiner Sicht haben Sportler und Künstler, insbesondere Musikler und Schauspieler die Agenda mit der Muttermilch aufgesogen. Herr und Frau Wichtig und Herr und Frau Selbstdarsteller haben ein extrem gutes Gespür dafür, aus welcher Richtung der politisch korrekte Wind gerade weht, und wie sie zu kommunizieren haben. Sie erfüllen damit eine wichtige Funktion für das System, was ein Grund sein könnte, warum etliche von ihnen fürstlich bezahlt und von den Medien wie kleine Könige behandelt werden.

  15. Avatar

    Anna B.

    17.09.2019 at 12:53

    Auffällig ist, dass bisher jeder abgehalfterte Promi, der sich für die angesprochenen Themen öffentlich stark gemacht hat, nach kurzer Zeit wieder in der Versenkung verschwunden ist … wahrscheinlich war die Gage für mehr als einmal die Kla**e aufreißen nicht hoch genug .
    … und die besonders Pfiffigen füllen sich mit diesen Mottoshows ganze Konzertsäle 😉

  16. Avatar

    Thilo Aigen mit Herz

    17.09.2019 at 12:53

    5:20 klingt seit 30 Sekunden grob nach Gröhlemeier Wien 2019 ?

    Und es geht noch – psychologisch andere manipulieren ( Planungen über Jahrhunderte hinweg oder länger sind nicht menschlich sondern außerirdisch die wissen wie man bestimmte Menschen manipuliert)

  17. Avatar

    Priesterin von Avalon

    17.09.2019 at 12:53

    Hermanns 😉 Auftritt erinnert mich an den Film "Die Welle". Die, die ihm zujubeln, glauben auf der richtigen (guten) Seite zu sein, dazu zu gehören in diese große Gemeinschaft, "getragen" zu sein, gemeinsam ein Ziel zu haben und an der Umsetzung mitwirken zu dürfen. 
    Vielleicht ist das Gefühl so stark (und das "Fan"-Bild so stabil), daß man seine Aussagen daher null hinterfragt, man macht einfach mit (erinnert mich an Hypnose, Suggestionen ins Unterbewusstsein, eine Art Benommenheit). 
    Gut sind natürlich Wiederholungen. 
    Ja, sowas funktioniert heute genauso wie damals, evtl. sogar noch was stärker durch die schulische Indoktrination (nicht mehr eigenständig denken zu können).

  18. Avatar

    Thilo Aigen mit Herz

    17.09.2019 at 12:53

    Wir haben bisher in D keine NaZiS (Nationalzionisten) aber EUZis – EU Zionisten und UNZis UN-Zionisten.

  19. Avatar

    »Wir können hinschauen, wo wir wollen, in allen westlichen Ländern, ob in Amerika oder Europa, gewinnen die Faschisten immer mehr Macht (die Linken helfen ihnen dabei) und verwandeln die Länder in Überwachungs- und Polizeistaaten.

    Der Faschismus von heute hat äußerlich nichts mehr mit dem der Vergangenheit zu tun. Keine Uniformen, Stechschritt und erhobener Gruß. Nein, er ist modern, raffiniert verpackt und wird uns mit PR verkauft. Aber der Geist, der dahinter steckt, die totale Kontrolle und Ausbeutung, die Zensur, die Gleichschaltung der Medien, die Lügen, die Unterdrückung und die Angriffskriege: die Resultate sind dieselben. Die meisten Menschen sehen das nicht und sind durch die Propaganda völlig geblendet. «

    – Umberto Eco (1932-2016)

  20. Avatar

    elbuggo

    17.09.2019 at 12:53

    6:55 – Tolerance™ is the portal to self oppression.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Politik

US-Bundesgericht entscheidet über erneuten Antrag auf Freilassung — RT Deutsch

Avatar

Veröffentlicht

auf

von


Chelsea Manning am 16.05.19 vor ihrer Anhörung zum Fall WikiLeaks in Alexandria im US-Bundestaat Virginia.

Die ehemalige Geheimdienstanalystin und WikiLeaks-Informantin Chelsea Manning hat beim höchsten Bundesgericht in Alexandria, US-Bundesstaat Virginia, einen weiteren Antrag auf Erleichterung ihrer Kautionsauflagen eingereicht. Die Chancen auf Erfolg sind jedoch gering.

Chelsea Manning wurde im Jahr 2010 wegen Spionage und Geheimnisverrat inhaftiert. Ihr wurde vorgeworfen, fast 750.000 geheime oder streng geheime Dokumente des US-Militärs an das internetbasierte Medienportal WikiLeaks weitergegeben zu haben. Im Jahr 2013 wurde sie hierfür rechtskräftig verurteilt und verbüßte bis ins Jahr 2017 eine insgesamt siebenjährige Haftstrafe.

Im Mai 2019 wurde Manning erneut inhaftiert, da sie sich weigerte, vor einem Schwurgericht gegen Julian Assange und dessen Informationsplattform WikiLeaks auszusagen. Dabei gab es diesmal nicht einmal einen Schuldspruch mit einer daraus resultierenden Gefängnisstrafe gegen Manning, da diese selbst nicht angeklagt, sondern nur als Zeugin geladen war. Geltendem US-Recht zufolge, sind Zeugen jedoch verpflichtet, vor einem Schwurgericht auszusagen. Da Manning die Aussage verweigerte, wurde sie wegen Behinderung der Justiz kurzerhand in Beugehaft genommen und mit einer hohen Geldstrafe belegt. Heute stehen ihr zwei Optionen zur Verfügung: Entweder sie sagt vor dem Schwurgericht aus, oder sie zahlt ihre Strafe in Höhe von rund 250.000 US-Dollar, die auf einen abzuleistenden Tagessatz von 1.000 US-Dollar festgesetzt wurde.

Aus ihrer heutigen Situation heraus wird es Manning unmöglich sein, diese hohe Strafe zu bezahlen – einmal davon abgesehen, dass sie aufgrund ihres Gefängnisaufenthaltes ohne aktives Einkommen ist. Aber selbst eine berufstätige Durchschnittsamerikanerin wird niemals in der Lage sein, 1.000 Dollar täglich aufzubringen. Mannings Anwälte sehen dies ähnlich und legten in ihrem Antrag vom Mittwoch dem Gericht gegenüber die Situation dar. So hatte sich Manning bereits Anfang 2019 in einem früheren Verfahren geweigert, gegen WikiLeaks auszusagen. Hierfür kassierte sie zwei Monate Haft, wurde anschließend vor das Schwurgericht gestellt und verweigerte auch dort die Aussage. Seitdem sitzt Manning unter den oben genannten Bedingungen in einem Gefängnis im US-Bundesstaat Virginia.

Ihren Anwälten zufolge ist gesichert, dass Manning zu keiner Aussage gegen WikiLeaks gezwungen werden kann. Ihre Standhaftigkeit vor zwei Gerichten in dieser Sache spräche für sich. Auch die Tatsache, dass die Gefangene aus dem Gefängnis heraus niemals in der Lage sein wird, die Auflagen zu erfüllen, nehme der Inhaftierung jegliche Grundlage. Außerdem wurde die vorbildliche Führung der Gefangenen betont. Vor diesem Hintergrund reichten am vergangenen Mittwoch Chelsea Mannings Anwälte beim Bundesgericht von Virginia einen weiteren Antrag auf Erleichterung der Kautionsauflagen und somit ihre Freilassung ein.

Frühere Anträge wurden von der Bundesanwaltschaft jedoch lapidar abgetan. Manning könne sich durch eine Aussage selbst aus dem Gefängnis befreien, so die Meinung der Behörde. Deren strikte Haltung in diesem Fall könnte aber einen besonderen Hintergrund haben. Manning hatte im Mai vergangenen Jahres angekündigt, ihre Memoiren schreiben zu wollen. Sie stand kurz vor der Unterzeichnung eines Autorenvertrages mit einem interessierten Verlag. Wenige Wochen später folgte ihre Inhaftierung wegen Aussageverweigerung und der Vertrag platze.

Doch auch wenn die Behörden dem jüngsten Antrag auf Freilassung nicht stattgeben werden, so wird Manning nicht für immer hinter Gittern bleiben. Ihre Haftstrafe endet, losgelöst von der Geldstrafe, in rund sieben Monaten. Manning wird frei sein, so oder so. Aus Sicht der Behörden wäre es ein Leichtes, das Unumgängliche schneller Realität werden zu lassen. Sollten sie dieses nicht tun, ist die Motivlage klar: Rache.

Mehr zum ThemaDie US-Justiz und Chelsea Manning: Täglich 1.000 US-Dollar Strafe oder Aussage gegen Assange 



Quelle

Weiterlesen

Politik

heute 19:00 Uhr vom 23.02.2020

Avatar

Veröffentlicht

auf



In Italien sind mehr als 130 mit dem Coronavirus Infizierte registriert worden. Drei Italiener sind an Covid-19 gestorben. Italien riegelt Gebiete, in denen das Coronavirus nachgewiesen wurde, ab. Eine Pandemie scheint unvermeidbar. Diese und weitere Nachrichten des Tages in den ZDFheute-Nachrichten um 19 Uhr.

00:46 „Das Auszählen dauert lang“
Nach ersten Prognosen für die Hamburg-Wahl könnte Rot-Grün weitermachen, für FDP und AfD wird es knapp. ZDF-Korrespondent Matthias Fornoff fasst die Zahlen zusammen.

03:15 Kandidatenrunde spricht zur Hamburg-Wahl
In Hamburg kann die rot-grüne Regierung nach ersten Prognosen wieder eine Mehrheit holen. Die Spitzenkandidaten äußern sich zum Ergebnis.

08:50 Bundesparteien reagieren auf Hamburg-Wahl
Hamburg hat gewählt: Die rot-grüne Landesregierung kann wohl weiterregieren, die AfD muss zittern. Das Ergebnis wurde auch in Berlin gespannt erwartet.

11:01 Italienische Dörfer unter Quarantäne
Wegen des Coronavirus sind in Norditalien zehn Gemeinden und eine Stadt abgeriegelt. In Italien gibt es bisher 130 Infizierte – drei Menschen starben.

14:44 Karnevalsumzüge fallen wegen Stürmen aus
Viele Karnevalsumzüge sind wegen des Sturmtiefs „Yulia“ aus Sicherheitsgründen abgesagt worden. Auch Köln und Düsseldorf waren betroffen.

16:16 „Undine“ startet bei Berlinale
Mit „Undine“ geht am Sonntag der erste deutsche Film ins Rennen um den goldenen Bären. Der Film erzählt von der Beziehung zwischen einer Museumsführerin und einem Industrietaucher.

—–

Hier auf ZDFheute Nachrichten erfahrt ihr, was auf der Welt passiert und was uns alle etwas angeht: Wir sorgen für Durchblick in der Nachrichtenwelt, erklären die Hintergründe und gehen auf gesellschaftliche Debatten ein. Diskutiert in Livestreams mit uns und bildet euch eure eigene Meinung mit den Fakten, die wir euch präsentieren.

Abonniert unseren Kanal, um nichts mehr zu verpassen.

Immer auf dem aktuellen Stand seid ihr auf

#Coronavirus #CoronavirusItalien #ZDFheute

Quelle

Weiterlesen

Politik

Erste Hochrechnung sieht AfD unter 5 Prozent

Avatar

Veröffentlicht

auf

von




Quelle

Weiterlesen

Trending

//onemboaran.com/afu.php?zoneid=2954224
Auch auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Das ist für uns wichtig, denn unser Angebot finanziert sich über Werbung. Die Nutzung der Seite gilt als Zustimmung zur Cookie-Nutzung.
Accept