verbinde dich mit uns: uacentr@gmail.com

Sport

DFB-Pokal: Als Vestenbergsgreuth den FC Bayern schlug – Sport

Avatar

Veröffentlicht

auf


  • Am 14. August 1994 schaffte der TSV Vestenbergsgreuth in der ersten DFB-Pokalrunde die große Sensation: Er schlug den FC Bayern 1:0.
  • Der Torschütze Roland Stein lässt den historischen Tag im Gespräch mit der SZ noch einmal Revue passieren – vom Aufstehen zur Kaffeepause bis zum Abend in der Kneipe.

An großen Fußballabenden braucht es Kaffee und Kuchen. „Das war unser Ritual“, sagt Roland Stein, als er sich an den schönsten Tag seiner Fußballerzeit erinnert. Am Nachmittag des 14. August 1994 kamen er und seine Mitspieler nach einer Trainingseinheit zum Kaffeekränzchen zusammen. Sie stimmten sich auf ihr Duell am Abend ein, Trainer Paul Hesselbach gab die Aufstellung bekannt und schnappte sich beim anschließenden Spaziergang alle Spieler noch einzeln, um ihnen ihre Rollen zu erläutern. Er wusste: An diesem Abend musste alles passen, sein TSV Vestenbergsgreuth aus der Regionalliga traf in der ersten DFB-Pokalrunde auf den deutschen Meister. „Es war der perfekte Tag“, sagt Stein. Der Tag, der Vestenbergsgreuth zum Fußballbegriff machte. Das damalige 350-Einwohner-Dorf schlug den FC Bayern München 1:0 im Nürnberger Frankenstadion. Und Stein, nun 46 Jahre alt, ist das gelungen, von dem Amateurfußballer träumen: das entscheidende Tor gegen Bayern zu schießen. Fast 7,5 Millionen Menschen schauten ihm ab 20.15 Uhr live im ZDF zu.

Im Gespräch lässt er den Tag vor 25 Jahren noch einmal Revue passieren. Am Morgen sei er schon einmal gut aus dem Bett gekommen, voller Vorfreude, sagt er, was anderes wäre schwer vorstellbar. Schließlich spielten die Vestenbergsgreuther in ihrem Stadion am Schwalbenberg vor höchstens 6000 Zuschauern, in Nürnberg waren es 24 200. Als die Mannschaft nach der Kaffeepause dorthin fuhr, stieg die Anspannung, noch heute bekommt Stein beim Gedanken daran Gänsehaut, „immer wieder“, sagt er. „Als ich dann zum ersten Mal auf den Platz rauslief und den gepflegten Rasen und die Zuschauer sah, stieg das Adrenalin.“ Auf der anderen Seite machten sich zu der Zeit Lothar Matthäus, Oliver Kahn, Thomas Helmer, der brasilianische Weltmeister Jorginho oder der von Franz Beckenbauer liebevoll „Schapapapa“ genannte Stürmer Jean-Pierre Papin warm.

Die Aufstellungen vom 14. August 1994

FC Bayern München

Tor: Oliver Kahn; Abwehr: Thomas Helmer, Markus Babbel, Lothar Matthäus; Mittelfeld: Christian Nerlinger, Dietmar Hamann (46. Markus Schupp), Jorginho, Michael Sternkopf, Mehmet Scholl; Angriff: Marcel Witeczek (63. Adolfo Valencia), Jean-Pierre Papin. Trainer: Giovanni Trapattoni

TSV Vestenbergsgreuth

Tor: Ralf Scherbaum; Abwehr: Harry Koch, Frank Schmidt, Bernd Santl, Bernd Lunz; Mittelfeld: Roland Stein, Harald Ebner, Reiner Wirsching, Jochen Weigl (68. Thomas Latteier); Angriff: Werner Pfeuffer, Wolfgang Hüttner (70. Uwe Ernst). Trainer: Paul Hesselbach

Mit erhobenen Händen lief Stein übers Spielfeld, lächelnd

Die Gäste spielten danach in ihren ungewohnten und ungeliebten gelben Trikots, Rot trug der TSV als Gastgeber. Der sich früh an die Worte des Trainers erinnerte: „Wenn wir reagieren, sind wir tot“, sagte Hesselbach. Stein hatte anfangs trotzdem „einen Heidenrespekt“ vor Jorginho, doch minütlich stieg das Selbstvertrauen der Franken, die Drittligisten hielten sich gut. „Nur als mir Jorginho einmal an der Außenlinie einen Beinschuss verpasst hat, da stand ich schon bedröppelt da“, sagt Stein.

Er schüttelte sich einmal, lange belastet hat ihn das alles nicht. Schließlich entwischte der Mittelfeldspieler in der 43. Spielminute ja auch einmal Jorginho. Kollege Werner Pfeuffer stocherte den Ball in den Strafraum und in den Lauf von Wolfgang Hüttner. „Der hat die Situation erkannt, ist dem Ball hinterher. Ich habe mich an den kurzen Pfosten orientiert und der Ball kam genau da hin.“ In den Fünfmeterraum. Stein köpfte die Kugel um Zentimeter an Torwart Kahn vorbei ins Tor. „Und da ist das Tor. Da ist das Tor“, wiederholte der ZDF-Kommentator Béla Réthy in einer Mischung aus Unglauben und Euphorie. Mit erhobenen Händen lief Stein übers Spielfeld, lächelnd. So ganz schien er aber noch nicht kapiert zu haben, was er da geschafft hat. „Es war nur ein Tor. Wir mussten ja noch eine Halbzeit überstehen.“

Roland Stein

(Foto: Harry Langer/Imago)

Hesselbach, der den TSV zuvor als eine Art „FC Bayern der Regionalliga“ bezeichnete, musste seine Spieler in der Pause erst einmal wieder beruhigen. Stein hat ihn als autoritär in Erinnerung: „Wenn der mal losgelegt hat, hat sich keiner was sagen trauen. Vielleicht war das an diesem Tag aber gar nicht schlecht.“ Viel Taktisches hat Hesselbach übrigens gar nicht gesagt. Sondern: „Passt auf! Die Bayern werden jetzt loslegen wie die Feuerwehr.“

In der Nachspielzeit spitzt sich die Szenerie zu

Tatsächlich wurden die Münchner stärker, doch die Franken wehrten sich, „wie die Verrückten“ seien sie gerannt, fand FCB-Manager Uli Hoeneß. Zudem drehte die Stimmung im Stadion, das mit vielen Münchner Anhängern gefüllt war. „Plötzlich hat man gemerkt, dass auch eingefleischte Bayern-Fans mit jubelten“, sagt Stein. Die Bundesliga-Spieler wurden dagegen aggressiver, sie ahnten wohl, dass sie zu Statisten eines historischen Triumphs werden.

Bundesliga Soforthelfer auf dem Flügel

Soforthelfer auf dem Flügel

Leihspieler Ivan Perisic soll den Münchner Kader direkt besser machen. Bei Inter musste er gehen, obwohl er sportlich überzeugt hat.


Von Thomas Hürner


In der Nachspielzeit spitzte sich die Szenerie zu zur „Herzklopf-Situation“, wie Stein sagt: Papin hob den Ball über den Torwart Ralf Scherbaum. Die Kugel senkte sich Richtung Tor, ehe der Franke Bernd Lunz ihr nachsprang und sie noch an den Pfosten spitzelte. „Sensationell!“, ruft Stein, noch heute kann man sich die Szene im Internet anschauen. Wie auch den rot-weißen Jubel im Anschluss daran. „Das darf nicht wahr sein“, sagte Réthy, die Greuther feierten die Überraschung, die Bayern verschwanden. „Mit Abklatschen war nicht viel drin“, sagt Stein. „Bis wir wieder in der Kabine waren, waren die Bayern schon im Bus in die Heimat.“ Ein Trikot hat nur Pfeuffer bekommen, der mit Lothar Matthäus in der Jugend gespielt hatte. „Jetzt müssen wir mit der Schmach leben“, sagte Matthäus, der als Herzogenauracher die Ortschaft Vestenbergsgreuth kannte.

Die Gastgeber um ihren Helden Stein zogen weiter in eine Kneipe in Nürnberg und feierten bis tief in die Nacht. Lange ausschlafen konnte Stein, der noch am Abend für den nächsten Tag freibekommen hatte, aber nicht. „Halb Deutschland“ wollte von ihm wissen, wie es zum Wunder kam. „Das komplett zu realisieren, hat aber Jahre gedauert.“ Seine Fußabdrücke sind im sogenannten Walk of Fame nahe des Berliner Olympiastadions verewigt, wie etwa auch die von Günter Netzer oder Gerd Müller. Stein arbeitet mittlerweile als Aufzugsmonteur, den Jubiläumstag verbringt er im Urlaub mit Gänsehaut-Gefahr in Südtirol. Knapp zwei Jahre nach dem Pokalcoup schlossen sich die Fußballer der TSV Vestenbergsgreuth der SpVgg Fürth zur SpVgg Greuther Fürth an. Aber das ist eine andere Geschichte.

Podcast Bundesliga: Was für Bayern spricht - und was für Dortmund

SZ-Podcast „Und nun zum Sport“

Bundesliga: Was für Bayern spricht – und was für Dortmund

Ist der Münchner Kader gut genug, um den achten Titel in Serie zu holen? Und wie stark ist der BVB einzuschätzen?


Von Sebastian Fischer, Christopher Gerards und Martin Schneider




Source link

Sport

Chinesisches Fernsehen sagt wegen Özil-Kritik Arsenal-Übertragung ab | ZEIT ONLINE

Avatar

Veröffentlicht

auf

von


Nach Mesut Özils Kritik an der Uiguren-Verfolgung in China hat das dortige Staatsfernsehen die Übertragung des Fußballspiels seines FC Arsenal gegen Manchester City laut einem Bericht gestrichen. Der Spieler habe mit seinen „falschen Kommentaren“ die chinesischen Fans und den nationalen Fußballverband „enttäuscht“, berichtete die Staatszeitung Global Times auf ihrem englischsprachigen Twitterkanal. Daher habe der Sender CCTV das Spiel zwischen den beiden englischen Clubs am Sonntagnachmittag aus dem Sendeplan genommen. 

Özil hatte zuvor die muslimischen Staaten wegen ihrer Zurückhaltung in der Debatte um die Uiguren-Verfolgung in China kritisiert. Auf Twitter prangerte der ehemalige deutsche Nationalspieler das „Schweigen der muslimischen Brüder“ an, während das Thema von westlichen Regierungen und Medien aufgegriffen worden sei. 

Der FC Arsenal distanzierte sich von den Äußerungen seines Spielers. Der Inhalt des Posts sei die persönliche Meinung Özils, schrieb
der Club auf dem chinesischen Mikroblogging-Dienst Weibo. Arsenal halte
sich indes an das Prinzip, keine politischen Statements abzugeben. 

Mehr als eine Million Uiguren und andere Muslime befinden sich Menschenrechtsaktivisten zufolge in Umerziehungslagern der chinesischen
Behörden in Xinjiang. Nachdem die Regierung in Peking die Existenz der Lager
zunächst bestritten hatte, spricht sie heute von „Berufsbildungszentren“
zur Deradikalisierung. Geheimdokumente der chinesischen Führung, die das Internationale Netzwerk investigativer Journalisten (ICIJ) veröffentlichte, belegen jedoch, dass es sich um abgeschottete und streng bewachte Umerziehungslager handelt. Demnach werden die Uiguren systematisch verfolgt und massenhaft interniert. 

Die Uiguren sind eine turksprachige ethnische Minderheit muslimischen Glaubens im Norden Chinas. Die Kommunisten hatten sich das frühere Ostturkestan der
Volksrepublik nach ihrer Machtübernahme 1949 einverleibt. Peking wirft uigurischen Gruppen Terrorismus
und Separatismus vor.



Quelle

Weiterlesen

Sport

Conan Exiles 🌞 Super schöne Winterfenster 🌞 Melina Let´s Play #14 german / deutsch

Avatar

Veröffentlicht

auf

von



Hey Ho, nach langer Suche habe ich dann doch richtig schöne Fenster gefunden, die ich über ein Wallpaper mit in Spiel bringe. Euch viel Spaß beim zuschauen danle für euren MEGA SUPPORT

*********************************************
Conan Exiles LP Melina |
Conan Exiles Guides |
Conan Exiles Rüstungs Guides |
Conan Exiles Mod Guides |

*********************************************

ALL ABOUT ME:
Facebook |
Behance |

*********************************************

Game-Server:
Conan Exiles: [GER] Anarchie der Verbannten PVE/RP/18+/AoC
IP: 85.14.195.207:7777

*********************************************

Youtube-Tags:
#sashart #conanexiles #funcom

*********************************************

Dankt euch für euren Support

Damit ich mich in meinen nächsten Videos für eure Spende bedanken kann, schreibt bitte eure Namen, eine Nachricht und in Klammer (Youtube) in die Mitteilung.
Ich werde im Video den Namen benennen, den ihr mir als Mitteilung vorgebt und nicht euren realen Namen, es sei denn es wird von euch gewünscht.

Quelle

Weiterlesen

Sport

Cristiano Ronaldo führt Juventus Turin zum Sieg gegen Udinese Calcio

Avatar

Veröffentlicht

auf

von




Quelle

Weiterlesen

Trending

//onvictinitor.com/afu.php?zoneid=2954224
Auch auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Das ist für uns wichtig, denn unser Angebot finanziert sich über Werbung. Die Nutzung der Seite gilt als Zustimmung zur Cookie-Nutzung.
Accept