Connect with us

Panorama

Der Impf-Druck steigt: Anreizen oder ausgrenzen? | Sommerinterview | Bundestagswahl 2021 | SAT.1

Published

on



Hält Christian Lindner den sich anbahnenden Impfzwang für vertretbar? Der Politiker steht laut eigener Aussage für Selbstbestimmung und sieht in der Schaffung von Anreizen den besseren Weg, um die Quote geimpfter Personen weiter zu steigern. Doch wie können solche Anreize aussehen und gehen diese tatsächlich mehr mit freiwilliger Entscheidung denn mit unterschwelligem Ausschluss einher?

Christian Lindner ist seit knapp acht Jahren Bundesvorsitzender der Freien Demokraten, sowie Mitglied des Deutschen Bundestags. Unter dem Leitsatz seiner Partei “Nie gab es mehr zu tun.” will die FDP in erster Linie für Freiheit, Modernisierung und Nachhaltigkeit durch Innovation stehen. Christian Lindner stellt sich als Vorsitzender der FDP-Bundestagsfraktion heute dem SAT.1 Sommerinterview und beantwortet sämtliche Fragen, die Heiko Paluschka und Stephanie Puls vor der bevorstehenden Bundestagswahl am 26. September stellvertretend für ganz Deutschland in den Raum werfen. Christian Lindner gibt Einblicke in das Wahlprogramm der FDP, klärt die Frage nach der “optimalen” Koalition, erläutert seine Meinung zur finanziellen Gleichberechtigung und nimmt Stellung zum sich entwickelnden Impfzwang innerhalb Deutschlands.

Pandemie. Klima. Wirtschaft. Arbeitsmarkt. Radikalismus. Flüchtlingspolitik. Wo steht Deutschland im Sommer 2021 – kurz vor der Bundestagswahl am 26. September? Und wie soll es mit dem Land mit einer neuen Regierung weitergehen?

Hier gibt es das Interview in voller Länge!

******************************************

► Alle Infos zur Bundestagswahl: https://www.sat1.de/tv/bundestagswahl

► Briefwahl, Stimmzettel, Wahlmodus & mehr: https://www.sat1.de/tv/bundestagswahl/die-wahl-erklaert

► Die Ära Merkel: https://www.sat1.de/tv/bundestagswahl/die-aera-merkel

► Ergebnisse & Prognosen: https://www.sat1.de/tv/bundestagswahl/ergebnisse-prognosen

► Über Annalena Baerbock: https://www.sat1.de/tv/bundestagswahl/die-kandidaten/annalena-baerbock-buendnis-90-die-gruenen

► Über Armin Laschet: https://www.sat1.de/tv/bundestagswahl/die-kandidaten/armin-laschet-cdu-csu

► Über Olaf Scholz: https://www.sat1.de/tv/bundestagswahl/die-kandidaten/olaf-scholz-spd

******************************************

Zur Bundestagswahl 2021 stellen die Sender der Seven.One Entertainment Group zwei besondere, neue Programme ins Zentrum ihrer Wahl-Berichterstattung. In SAT.1 stellen sich die Kanzlerkandidat:innen im internationalen Erfolgsprogramm!

Quelle

Continue Reading
Advertisement
3 Comments

3 Comments

  1. Zwergenkörnchen

    September 11, 2021 at 7:09 pm

    Vorallem welche Ausbildung haben die Parkplatz-impfer? Oder sind das alles dann hartz4 Empfänger in einer "trainingsmassnahme " des jobcenter? Wie sieht es mit Untersuchung auf Eignung und aufklärung/Beratung aus? Bei welcher Krankheit gab es so eine panische impf Hysterie schon mal? Wenn man sich mal die Zahlen ansieht… Ca 1-2% der Bevölkerung sind von corona betroffen und von denen überstehen ca 99% diese Krankheit… So die rki-zahlen… Vorallem… Es sterben pro Tag ca 2500 Menschen in Deutschland an allem möglichen… Also gut 100 in der Stunde…. Und dann so eine Hysterie weil in einer Woche 5 oder 6 bei sind, die an oder mit corona gestorben sind… Von über 17.500 sterbe Fälle pro Woche… Nicht mal bei der grippe, die jedes Jahr tausende Tode fordert gibt es so eine Hysterie oder bei den tausenden pro Jahr die an krankenhauskeime sterben… Oder jetzt an der Spritze…. Ganz zu schweigen von den ca 30 Mio lockdown Toten ggüber ca 4 Mio coronatoten weltweit bei fast 8 Mrd Menschen… Um einen vor corona zu schützen werden mindestens 20 andere in den tod getrieben…. Ist das wirklich verhältnismäßig????

  2. levin S

    September 11, 2021 at 8:04 pm

    Wie kann man nur so klickgeil sein und ein 15min Interview in 5 teilen hochladen?!

  3. Kim Mathis

    September 12, 2021 at 11:41 am

    Unnötige Fragen, das Virus diskutiert nicht und grenzt auch niemanden aus…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Panorama

Bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz sinkt erneut

Published

on




Die Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland sinkt erneut. Das Robert Koch-Institut gibt den Wert der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner und Woche mit 60,6 an. Die Gesundheitsämter in Deutschland meldeten dem RKI binnen eines Tages 7211 Neuinfektionen.



Quelle

Continue Reading

Panorama

Ryder Cup an Tag eins deutlich: Trotz Garcia-Rekord dominiert Team USA

Published

on



Ryder Cup an Tag eins deutlich

Trotz Garcia-Rekord dominiert Team USA

Sergio Garcia absolviert bereits seinen zehnten Ryder Cup, dabei gelingt dem spanischen Golf-Profi ein neuer Rekord. Trotzdem liegt sein Team Europa deutlich zurück, die Männer aus den USA beweisen an Tag eins ihre Klasse. Einer von ihnen setzt auch den Schlag des Tages.

Die Golfstars aus den USA sind zum Start des 43. Ryder Cups ihrer Favoritenrolle gerecht geworden und haben den Eröffnungstag gegen die Titelverteidiger aus Europa klar dominiert. Nach den ersten acht Team-Duellen im Lochwettspiel lagen die Gastgeber am Freitag beim prestigeträchtigen Kontinentalvergleich auf dem Whistling Straits Golf Course im US-Bundesstaat Wisconsin mit 6:2 Punkten in Führung.

US-Kapitän Steve Stricker war mit der Leistung seiner Spieler sehr zufrieden: “Es ist ein großartiger Start. Aber meine Nachricht an die Jungs ist, morgen ist ein neuer Tag. Lasst uns einfach rausgehen und versuchen, die Morgen-Matches zu gewinnen und so zu tun, als wäre das heute nie passiert.”

Die Europäer müssen am zweiten Tag in den weiteren acht Team-Duellen unbedingt eine Aufholjagd starten, um nicht schon vor den entscheidenden zwölf Einzel-Matches am Sonntag hoffnungslos in Rückstand zu liegen. “Zweifellos war es ein harter Tag”, sagte Kapitän Padraig Harrington. “Klar, es ist nicht das, was wir wollten. Es ist kein guter Anfang, aber es gibt noch viel Golf zu spielen. Es sind noch 20 Punkte zu vergeben.”

Garcia verbessert seinen eigenen Rekord

Um 7.10 Uhr (Ortszeit) hatte der Ryder Cup bei strahlendem Sonnenschein auf dem spektakulären Golfplatz am Ufer des Michigansees unter dem Jubel Tausender Zuschauer begonnen. Auf der riesigen Tribüne am ersten Abschlag herrschte eine Stimmung wie in einem Fußballstadion. “USA, USA, USA”, skandierten die US-Fans.

Den ersten Punkt des Tages holten aber die Europäer. Das spanische Duo Jon Rahm/Sergio Garcia besiegte Justin Thomas und Jordan Spieth. Mit dem Erfolg verbesserte Garcia bei seinem zehnten Ryder-Cup-Start seinen eigenen Rekord auf 26,5 Punkte. Kein anderer Spieler holte in der Geschichte des Events mehr Punkte.

Die drei anderen Morgen-Matches entschieden die US-Amerikaner zum zwischenzeitlichen 3:1 für sich. Dustin Johnson und Collin Morikawa besiegten Paul Casey (England) und Viktor Hovland (Norwegen). Brooks Koepka und Daniel Berger gewannen gegen die beiden Engländer Lee Westwood und Matt Fitzpatrick. Den klarsten Erfolg feierten Patrick Cantlay und Xander Schauffele gegen Rory McIlroy (Nordirland) und Ian Poulter (England).

US-Muskelprotz setz Schlag des Tages

DeChambeau fällt auf.

(Foto: AP)

Auch in den vier Nachmittagsduellen drehten die US-Stars unter den Augen der US-Basketball-Legende Michael Jordan mächtig auf. Johnson/Schauffele ließen Casey und Bernd Wiesberger (Österreich) keine Chance. Tony Finau und Harris English setzten sich gegen McIlroy und Shane Lowry (Irland) durch. Das Match zwischen Bryson DeChambeau/Scottie Scheffler und Rahm/Tyrrell Hatton (England) endete mit einem Remis. Auch im Duell zwischen Thomas/Cantlay und Hovland/Tommy Fleetwood (England) wurde der Punkt geteilt.

Der Schlag des Tages gelang US-Muskelprotz DeChambeau, der seinen Abschlag auf der fünften Spielbahn – einem 530 Meter langen Par 5 – unglaubliche 381 Meter weit auf das Fairway donnerte. Am Ende lochte der 28-Jährige seinen Ball mit drei Schlägen zum Eagle und damit zum Lochgewinn ein.

Vor drei Jahren hatten die Europäer in Paris den Ryder Cup mit einem klaren 17,5:10,5-Erfolg von den US-Amerikanern zurückerobert. Der ursprünglich für 2020 geplante Ryder Cup war wegen der Corona-Pandemie um ein Jahr verschoben worden.



Quelle

Continue Reading

Panorama

Soll ab 2022 gelten: Maskenpflicht im Verbandkasten kommt

Published

on




Soll ab 2022 gelten

Maskenpflicht im Verbandkasten kommt

Ein Notfallset an Bord eines jeden Autos ist Pflicht. Und der Inhalt muss hin und wieder auch ersetzt werden. Oder ergänzt. Zum Beispiel um Mund-Nase-Bedeckungen. Damit ist die Corona-Pandemie auch im Verbandkasten angekommen. Was sonst noch rein muss, lesen Sie hier.

Laut Verkehrsrecht ist es für alle Autofahrer in Deutschland Pflicht, im PKW einen Verbandkasten mitzuführen. Dabei dürfen seit 2014 nur noch Verbandkästen verkauft werden, die der DIN-Norm Nr. 13164 entsprechen. Und die dürfte bald ergänzt werden. Denn auch die Mitnahme Mund-Nase-Bedeckungen soll zukünftig laut einem Bericht der “Rheinische Post” verpflichtend Teil des Notfallsets werden. Was eine Sprecherin des Bundesverkehrsministeriums der Zeitung bestätigt hat. Demnach soll die Maskenpflicht im Verbandskasten mit der nächsten Änderung der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung umgesetzt werden, was voraussichtlich im nächsten Jahr der Fall sein soll.

Sind die Schutzmasken dann nicht im Verbandkasten ergänzt, wird laut dem Bericht ein Bußgeld fällig. Wer bisher mit unvollständiger Erste-Hilfe-Ausrüstung erwischt wird, muss fünf Euro zahlen. Wer gar keinen Verbandkasten mitführt, riskiert bei einer Verkehrskontrolle mit dem Auto ein Verwarnungsgeld bis zu 10 Euro.

Was gilt sonst noch?

Doch abgesehen davon gilt, dass wenn bei einzelnen oder allen Materialien das Mindesthaltbarkeitsdatum überschritten ist, diese Artikel ausgetauscht werden müssen. Bei Überschreitung des Verfallsdatums entspricht der Inhalt des Verbandskastens nicht mehr den Mindestanforderungen der DIN-Norm, sodass das nicht ordnungsgemäße Erste-Hilfe-Material im Rahmen der Hauptuntersuchung als geringer Mangel eingestuft und bei einer Verkehrskontrolle sanktioniert werden kann.

Was gehört in einen Verbandskasten nach DIN 13164?

Die nachfolgenden Produkte gehören laut ADAC zu einem Kfz-Verbandkasten nach DIN 13164:

  • 1 Heftpflaster, DIN 13019-A, 5 m x 2,5 cm
  • 4 Wundschnellverbände, DIN 13019-E, 10 cm x 6 cm
  • 2 Verbandpäckchen, DIN 13151-M
  • 1 Verbandpäckchen, DIN 13151-G
  • 1 Verbandtuch, DIN 13152-BR, 40 cm x 60 cm
  • 1 Verbandtuch, DIN 13152-A, 60 cm x 80 cm
  • 6 Kompressen, 10 cm x 10 cm
  • 2 Fixierbinden, DIN 61634-FB-6
  • 3 Fixierbinden, DIN 61634-FB-8
  • 2 Dreiecktücher, DIN 13 168-D
  • 1 Rettungsdecke, 210 x 160cm
  • 1 Erste-Hilfe-Schere, DIN 58279-A 145
  • 4 Einmalhandschuhe, DIN EN 455
  • 1 Erste-Hilfe-Broschüre
  • 2 Feuchttücher zur Hautreinigung
  • 1 14-teiliges Fertigpflasterset
  • 1 Verbandpäckchen K

Der beste Ort für den Verbandskasten ist im übrigen dort, wo ihn der Fahrer oder Passagiere bei Bedarf ganz schnell greifen können. Hier bieten sich beispielsweise Fächer an Türen oder Sitzen an. Eher weniger geeignet, ist der Kofferraum. Denn hier besteht die Gefahr, dass sich dieser etwa nach einem Heckaufprall nicht mehr öffnen lässt.



Quelle

Continue Reading

Trending

We use cookies in order to give you the best possible experience on our website. By continuing to use this site, you agree to our use of cookies.
Accept