verbinde dich mit uns: uacentr@gmail.com

Unterhaltung

Der Chansonnier und Schauspieler Tim Fischer spürt einen großen Graben zwischen sich und seinen Fr

Avatar

Veröffentlicht

auf


Flüchtlinge – Tim Fischer vermisst manchmal die Menschlichkeit. Im Musical «Cabaret» geht es auch um Ausgrenzungen.

Hamburg – Chansonnier und Schauspieler Tim Fischer (46) hat wenig Verständnis dafür, wenn Freunde sich kritisch über Flüchtlinge äußern.

«Das transportiert dann oft so eine Unmenschlichkeit, dass ich denke: Mensch, wir kennen uns doch so gut und ich dachte, wir wären voll auf einer Wellenlänge. Und nun hackst du auf Flüchtlingen rum? Was wird dir denn konkret weggenommen, dadurch dass anderen vielleicht geholfen wird?», sagte Fischer, der derzeit in der Serie «Babylon Berlin» sowie im Kinofilm «Lindenberg! Mach dein Ding» zu sehen ist, der Deutschen Presse-Agentur. Da spüre man dann auf einmal einen großen Graben zwischen sich.

Von Samstag an ist der Wahl-Berliner als Conférencier im Musical «Cabaret» im Hamburger Hansa-Theater zu sehen. Das Stück, das in den Jahren 1929/30 spielt, sei zwar eine Unterhaltungsshow, rege die Menschen aber auch zum Nachdenken an, sagte Fischer. «Es geht um Ausgrenzungen, die es einem eiskalt den Rücken runterlaufen lassen. Das sind Momente im Stück, die auch in der Gegenwart andocken.»





Quelle

Unterhaltung

In der Romanverfilmung «Der Goldene Handschuh» spielte er einen Frauenmörder, jetzt wird er auf d

Avatar

Veröffentlicht

auf

von


Der Goldene Handschuh – Jung und kantig: Berlinale ehrt Schauspieler Jonas Dassler. Warum man sich den Namen Jonas Dassler merken sollte.

Berlin – Dass er keine Angst vor dem Hässlichen hat, das hat Jonas Dassler (23) schon gezeigt. In der Literaturverfilmung «Der Goldene Handschuh» spielte er im vergangenen Jahr den Serienmörder Fritz Honka – eine Gestalt mit gebücktem Gang und schiefen Zähnen, die gleich am Anfang zu Schlagermusik eine Frauenleiche zersägt.

Nicht gerade ein «Feel-Good-Movie», wie auch Dassler sagt. «Auch wenn mich meine Freunde fragen: «Muss ich da reingehen?», sage ich meist: «Entscheide Du, ob Du da rein willst oder nicht».» Der gebürtige Nordrhein-Westfale bekam für seine Darstellung viel Lob.

Nun wird der Schauspieler auf der Berlinale als europäisches Nachwuchstalent ausgezeichnet, ein Jahr nachdem er dort mit Regisseur Fatih Akin und dem «Goldenen Handschuh» für Kontroversen sorgte. In dem Film schafft Dassler etwas Seltenes: Trotz allem Ekel, aller Siffigkeit und Brutalität im Film erkennt man hinter seiner Figur auch das Menschliche.

Insgesamt zehn europäische Shooting Stars werden am nächsten Montag (24. Februar) auf dem Festival geehrt. Darunter ist auch Ella Rumpf aus der Schweiz, die in der neuen Netflix-Serie «Freud» mitspielt. Aus Deutschland wird Dassler ausgezeichnet.

Er tauche tief «in die trügerischen Abgründe der menschlichen Seele» ein, erklärte die Jury. «Er hat die menschliche Seite von Monstern zum Vorschein gebracht und die Monstrosität des Menschlichen enthüllt.»

Aufgewachsen ist er in Remscheid in der Nähe von Wuppertal. In der Schule besuchte er die Theater-AG, danach ging er an die Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin. Heute arbeitet er dort am Maxim-Gorki-Theater. Mit seinem markanten Gesicht fällt Dassler auf. Beim Interview in Berlin spricht er ruhig und ein wenig nachdenklich.

Mitgespielt hat er zum Beispiel in «Das schweigende Klassenzimmer» vom Lars Kraume. Gedreht hat er im Sommer auch den Film «Mein Sohn». «Ich spiele einen Sohn und Anke Engelke meine Mutter», sagte Dassler der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. «Es ist eine sensible Auseinandersetzung über: Wie emanzipiert man sich voneinander? Was ist überhaupt dieses Band zwischen Mutter und Sohn?» Auf seine Rolle darf man gespannt sein.





Quelle

Weiterlesen

Unterhaltung

Fortnite gaming mit Unterhaltung

Avatar

Veröffentlicht

auf

von



Hi! Mein Name ist Robin und auf diesem Kanal wird es verrückte Vlogs aus meinem Leben geben. Manchmal gibt es auch Fortnite Streams oder andere Gaming Videos usw. Mein Ziel mit diesem Kanal ist es Leute zu unterhalten und spaß zu haben. Nehmt das alles also nicht zu ernst und droppt doch direkt mal einen Abo xD
Viel spaß!!!! 🙂

Quelle

Weiterlesen

Unterhaltung

Verehrte Montagsmaler. Mein letzter Post ist schon ein paar Tage alt. Manchmal s…

Avatar

Veröffentlicht

auf

von


Verehrte Montagsmaler. Mein letzter Post ist schon ein paar Tage alt. Manchmal sollte man sich um wichtigere Dinge kümmern. So schön das hier mit euch auch ist, die Mutti macht ein bisschen Detox – ich hasse dieses Wort. Nennen wir es Social-Media-Kur. Außerdem beginnt ja nächste Woche die Fastenzeit. Ich verzichte da ja auf Süßigkeiten. Wer mich gut kennt, der weiß, dass dieser Verzicht der Horror für mich ist. #ichschnupfeeinetafelschokoladeinfünfminutenweg – ich inhaliere Süßes regelrecht. Auf was könntet ihr nie verzichten? #singer #sängerin #music #musik #fastenzeit #schokolade #diemütmussmit #schwarzweissfotografie



Source

Weiterlesen

Trending

//onemboaran.com/afu.php?zoneid=2954224
Auch auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Das ist für uns wichtig, denn unser Angebot finanziert sich über Werbung. Die Nutzung der Seite gilt als Zustimmung zur Cookie-Nutzung.
Accept