Connect with us

Sport

Champions League live: VfL Wolfsburg gegen den OSC Lille im TV und Livestream sehen

Published

on


Vier Pflichtspiel-Niederlagen in Folge? – Das ist jetzt egal. Heute geht es für den VfL Wolfsburg um alles. Im Kampf um den Einzug in die Champions-League-Endrunde müssen die Wölfe zwingend gewinnen, um nicht aus dem Wettbewerb auszuscheiden. Ein Überwintern in der Europa League ist indes gar nicht mehr möglich. Sollte das Team von Florian Kohfeldt gewinnen, stünde es automatisch auf einem der ersten zwei Plätze. Bei einem Remis oder einer Niederlage würde Wolfsburg auf Rang vier liegend ausscheiden. Deshalb lautet das Motto gegen Lille (21.00 Uhr, live im SPORTBUZZER-Ticker): Alles oder nichts.

Anzeige

Im Gegensatz zu den Wolfsburgern reicht dem OSC Lille auch ein Unentschieden zum Weiterkommen. Die Formkurve des amtierenden französischen Meisters spricht für sie: Die letzte Niederlage musste das Team um Ex-Bayern-Spieler Renato Sanches vor mehr als einem Monat in der Liga gegen Paris Saint-Germain (1:2) hinnehmen. Seitdem gelang dem Team immer mindestens ein Punktgewinn – die Siege konnten jedoch nie mit zwei oder mehr Toren Abstand gefeiert werden. In der Ligue 1 steht man außerdem nur auf Rang elf. Gegen Wolfsburg soll für den OSC nun zumindest ein Remis her, um weiterzukommen. Ein Sieg würde sogar in jedem Fall zum direkten Achtelfinaleinzug reichen.

Der Streamingdienst DAZN zeigt die Champions-League-Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und dem OSC Lille am Mittwoch live und exklusiv. Die Moderation der Vorberichterstattung ab 20.30 Uhr übernimmt Tobi Wahnschaffe, während Max Siebald zusammen mit Experte Ralph Gunesch das Spiel kommentieren wird. Anstoß der Partie ist um 21 Uhr.

Nein! DAZN besitzt die Exklusivrechte für die Übertragung der Champions-League-Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und dem OSC Lille. Solltet ihr allerdings ein DAZN-Abo über ein Vodafone– oder Sky-Paket abonniert haben, gibt es DAZN 1 und DAZN 2 als lineare Sender auf dem TV.

Wenn Ihr bereits DAZN-Kunden seid, müsst Ihr euch keine Sorgen machen. Beim Streamingdienst wird es einen Livestream von VfL Wolfsburg gegen den OSC Lille über die vollen 90 Minuten geben. Den beliebten kostenlosen Probemonat hat DAZN im September übrigens abgeschafft. Ein Abo kostet nun von Beginn an 14,99 Euro pro Monat. Es besteht zudem die Variante eines Jahresabos für 149,99 Euro, was auf den Monat gerechnet einer Vergünstigung darstellt.

Das Internet bietet natürlich Alternativen, wenn du nicht für den Livestream für das Champions-League-Spiel Wolfsburg gegen Lille bezahlen möchtest. Allerdings musst du dich auf eine schlechtere Bild- und Tonqualität, ausländische Kommentatoren und nervige Pop-ups einstellen. Außerdem bewegt man sich in einer rechtlichen Grauzone, weil die Legalität solcher Streams umstritten ist.

Der SPORTBUZZER bietet am Mittwoch einen Liveticker zum Spiel VfL Wolfsburg gegen den OSC Lille an. Alle Tore, Karten, Aktionen und Highlights gibt es hier ab 21 Uhr.





Quelle

Continue Reading
Werbung
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sport

Tour-Sieger – Nach Unfall auf Intensivstation: Bernal kämpft um Karriere

Published

on



Bogotá (dpa) – Gebrochene Wirbelsäule, gebrochener Oberschenkel, offener Bruch der Kniescheibe: Das medizinische Bulletin nach dem schweren Sturz von Radprofi Egan Bernal liest sich wie ein Report des Schreckens.

Der frühere Sieger der Tour de France kämpft um die Fortsetzung seiner Karriere. Nach mehreren Operationen kam in der Nacht immerhin eine leichte Entwarnung der Clinica Universidad de La Sabana nördlich von Bogotá. Bernal sei stabil, alles Weitere werden die kommenden 72 Stunden zeigen.

Viele Genesungswünsche

„Gute Besserung Champ“, schrieb der deutsche Radprofi Simon Geschke auf Twitter und reihte sich damit in die weltweit enorme Anteilnahme in der Radsportszene ein. „Mein Freund, ich wünsche dir eine schnelle Genesung. Du bist ein Champion und du wirst es noch einmal beweisen“, schrieb der zweimalige spanische Tour-Sieger Alberto Contador. „Egan, ich freue mich darauf, wieder mit dir Rennen zu fahren“, sagte der dreimalige Weltmeister Peter Sagan.

Auch Kolumbiens Präsident Iván Duque wünschte dem Radsport-Star eine schnelle Genesung. Seit Bernal 2019 als erster Südamerikaner die Tour gewann, ist er ein Nationalheld. Die Fahrervereinigung CPA mahnte, dass Bernals Unfall einmal mehr zeige, wie riskant der Sport ist und wie viel noch für die Sicherheit getan werden müsse.

Allein die Bilder nach dem Crash sorgen für Gänsehaut. Bernals Rad liegt völlig zerstört auf einer Straße nahe seiner Geburtsstadt Bogotá, sein Oberschenkel ist unnatürlich verformt, seine Trainingskollegen stehen entsetzt daneben, und ein roter Bus hat einen enormen Blechschaden am Heck. Bernal war mit seinem Zeitfahrrad in den stehenden Bus geknallt. Spekulation bleibt, ob es eine Unachtsamkeit des Giro-Siegers war, die zu dem folgenschweren Aufprall führte.

Folgen noch nicht absehbar

Bernal liegt nun für mindestens drei Tage auf der Intensivstation. Nach der Operation an den Brustwirbeln teilte die Klinik mit, dass die Funktionalität und die neurologische Unversehrtheit erhalten werden konnte. Die Folgen für sein Leben und seine Karriere sind noch überhaupt nicht absehbar. Dass Bernal in diesem Jahr noch einmal bei einem Rennen zu sehen ist, klingt zumindest unwahrscheinlich. Sein Team Ineos schrieb bei Twitter, Bernals Zustand sei stabil, auf der Intensivstation würden seine weiteren Verletzungen behandelt.

Der Unfall erinnert an den schweren Crash des früheren Ineos-Fahrers Chris Froome. Der viermalige Tour-Sieger war im Juni 2019 bei der Dauphiné bei der Streckenbesichtigung des Einzelzeitfahrens von einer Windböe erfasst und gegen eine Hauswand geschleudert worden. Froome hatte dabei unter anderem einen komplizierten Oberschenkelbruch erlitten und konnte bis heute nicht wieder sein früheres Leistungsniveau erreichen. Ob dieses Schicksal auch Bernal droht, ist völlig offen. Der 25-Jährige dürfte zumindest davon profitieren, dass er zum Zeitpunkt seines Unfalls fast zehn Jahre jünger war als Froome.



Quelle

Continue Reading

Sport

Ski-Weltcup: Nachtslalom in Schladming – der 1. Lauf live

Published

on


Es ist wieder die Zeit für das große Duell Bayern gegen Österreich: Beim Nachtslalom in Schladming tritt Linus Straßer vom TSV 1860 München nach seinem dritten Platz in Adelboden zusammen mit dem weiteren deutschen Slalom-Team gegen die rot-weiß-roten Stangen-Artisten an.

Der 1. Durchgang aus Schladming wird ab 17.40 Uhr bei BR24Sport.de, in der BR24-App sowie als Facebook live bei BR24Wintersport gestreamt. Direkt danach gibt es ein Facebook live mit den Kommentatoren Rainer Schönfelder und Bernd Schmelzer bei BR24Wintersport.

Das BR Fernsehen zeigt den Finaldurchgang dann ab 20.15 Uhr live. Moderiert wird die Übertragung von Markus Othmer, Experte ist Felix Neureuther.



Quelle

Continue Reading

Sport

Wolff Fuss: An welchen Klubs sich der VfL Wolfsburg und Borussia Mönchengladbach orientieren sollten

Published

on


Zwei Wochen frei. Für Ende Januar ist das ungewöhnlich. Gerade auch, da die Rückrunde gerade erst wieder begonnen hat. Aber die WM in Katar wirft einen langen Schatten voraus, und so sehr sie auch mitunter gegeißelt wird, für Borussia Mönchengladbach oder den VfL Wolfsburg ist diese Pause im Moment ein Segen. Weil jetzt in Ruhe und ohne große Schweinwerfer noch einmal an entscheidenden Schrauben gedreht werden kann. Katar als Chance wäre eine irreführende, arg zugespitzte These. Die 14 Tage spielfrei sind es ganz sicher.

Anzeige

Mit hohen Ambitionen in die Saison gestartet, drohen beide Vereine in den für gewöhnlich vollkommen irrationalen Abstiegskampf zu fallen oder sind bereits mittendrin. Gladbach gewinnt zwei von drei Vergleichen gegen die Bayern und verliert keinen einzigen. Der Puffer auf Bundesliga-Rang 16 beträgt nur noch drei Punkte. Champions-League-Teilnehmer Wolfsburg ist seit neun Bundesliga-Spielen ohne Sieg, verliert sieben davon. Der Abstand auf Platz 16 beträgt zwei Punkte.

All das wirkt zutiefst unlogisch. Beide brauchen nichts so sehr wie wieder festen Boden unter den Füßen. Beiden fehlt, was beispielsweise Bochum und Köln, zwei ursprünglich als Abstiegskandidaten gehandelte Klubs, mittlerweile zu Leitlinien erhoben haben. Taktische Disziplin und nahezu bedingungslose Hingabe und Bereitschaft. Dazu Mut und Intensität. Das hilft über manch individuelles Defizit hinweg. Individuelle Klasse haben beide erstgenannten Klubs im Überfluss. Es gilt vielmehr in diesen zwei Wochen einen Geist zu entwickeln, der den Fall stoppt. Noch ist Zeit.

Immer dienstags wechseln sich an dieser Stelle Bestseller-Autor Ronald Reng, die deutsche Fußball-Nationaltorhüterin Almuth Schult, Sky-Kommentator Wolff Fuss und Jochen Breyer, Moderator des ZDF-„Sportstudios“, mit Meinungsbeiträgen ab. Sie sind alle Kolum­nisten des RedaktionsNetzwerks Deutschland (RND), zu dem auch der SPORTBUZZER gehört.





Quelle

Continue Reading

Trending

We use cookies in order to give you the best possible experience on our website. By continuing to use this site, you agree to our use of cookies.
Accept