verbinde dich mit uns: uacentr@gmail.com

Mode

Brigitte Macron fragilisée, « continent sensible »étrange confidence de son mari

Avatar

Veröffentlicht

auf



Brigitte Macron, qui se la coule douce à Fort Brégançon, a été décrite d’une surprenante manière par son mari, Emmanuel Macron, son soutien de l’ombre.  La première dame fait parler d’elle en ce moment non seulement en raison de sa prétendue opération secrète évoquée dans ‘Closer’ mais aussi pour son séjour à Fort Brégançon, la résidence estivale des présidents de la république. Le Journal de Fr
===============================

Donate for me: https://www.paypal.me/co2156
Thank you very much!

source

Weiterlesen
1 Comment

1 Comment

  1. Avatar

    Tamara Koum

    14.08.2019 at 03:36

    Qui se la coule douce"?
    Elle en a le droit,comme les autres,et de plus,vous n en savez rien!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mode

7 Fall and Winter Nail-Color Trends You’re About to See Everywhere

Avatar

Veröffentlicht

auf

von


Photo: Imaxtree

Fall is often associated with change and starting afresh. The beloved season signals the switch-up of just about everything, from the clothes we wear to the Spotify playlists we make, not to mention to the lunch menu at Sweetgreen. For many, the shift to autumn also brings the opportunity to give the light, playful pastels and neons of summer manicures a break, and move onto a new batch of more seasonally appropriate nail colors.

Thanks for watching!

And while go-to fall makeup shades haven’t really changed in decades — think deep violets, rich reds, subtle browns — the trendy current shades popping up on the radar of experts and anyone glued to their Instagram feeds alike strike the perfect balance between refreshing and familiar. According to the pros, we’ll be seeing a strong wave of new neutrals, like stark black and creamy gray, as well as deep wine-inspire tones and even some all-over glitter — rendered in a totally chic, non-tacky way (we promise).

Thanks for watching!





Quelle

Weiterlesen

Mode

Ben Affleck wird sein Haus in Georgia nicht los

Avatar

Veröffentlicht

auf

von


Noch vor wenigen Jahren wäre Ben Affleck dieses Haus vermutlich aus den Händen gerissen worden. Der Oscar-Preisträger zählte da noch zur Elite Hollywoods. Für deren Mitglieder ist es eigentlich selbstverständlich, ihre Häuser mit einem saftigen Promibonus weiterverkaufen zu können. Aktuell aber scheint Afflecks Name auch auf dem Immobilienmarkt den alten Glanz verloren zu haben. Jedenfalls berichtet „Variety“ gerade, dass der Ex-Batman seine Villa im Plantagen-Stil einfach nicht loswird – trotz eines ordentlichen Preisnachlasses. (Auch Ben Afflecks Riesentattoo stieß auf wenig Gegenliebe – doch er verteidigte seinen Körperschmuck)

Ben Affleck bleibt auf Haus sitzen

Ben Affleck soll 2003 etwas mehr als 7,1 Millionen US-Dollar (heute: 6,4 Millionen Euro) für das Haus in Riceboro im US-Bundesstaat Georgia hingeblättert haben. Vor fast anderthalb Jahren hat er die Immobilie dem Bericht zufolge zum Kauf angeboten. Das dürfte also kurz vor der rechtsgültigen Scheidung von Schauspielkollegin Jennifer Garner der Fall gewesen sein. Der geforderte Preis von 8,9 Millionen Dollar legt den Schluss nahe, dass Affleck damals noch auf seinen Status als Hollywoodstar vertraut hatte.

Potenzielle Käufer sehen das offenbar anders. Denn bislang hat niemand Ben Affleck das Haus abgekauft. Dabei gehen die Makler laut “Variety” mit dem Namen des prominenten Besitzers hausieren. Der soll den Preis zudem bereits um 15 Prozent auf 7,6 Millionen Dollar gesenkt haben – gerade einmal 500.000 Dollar mehr als das, was er selbst gezahlt hat. Irgendwie passt das Ladenhüter-Dasein aber. Denn der Kauf fiel in eine Zeit, in der Affleck nicht gerade die besten Entscheidungen seines Lebens getroffen hat. Im Jahr 2003 hatten der Schauspieler und Jennifer Lopez eigentlich ihre Hochzeit geplant. Anfang 2004 aber erkannten auch sie, was Bennifer-Spötter längst zu wissen glaubten: Sie passten einfach nicht zusammen. (Lesen Sie auch: Elon Musk wollte seine Villa in diesem Jahr ebenfalls loswerden – die Bilder)

Käufer lassen Ben Affleck sitzen

Vielleicht finden Interessenten ja, dass sie für die Millionensumme nicht besonders viel geboten bekommen. Das im klassischen Südstaaten-Stil errichtete Haupthaus wirkt mit seinen Säulen und der umlaufenden Veranda zwar sehr herrschaftlich. Es bietet aber auf knapp 600 Quadratmetern „nur“ drei Schlafzimmer und viereinhalb Bäder. Fünf weitere Schlafzimmer befinden sich in einem rustikalen Holzgebäude namens „Oyster House“. Das liegt einen kurzen Fußweg vom Haupthaus entfernt am Ufer des North Newport River. Das gesamte Anwesen in der Nähe von Savannah soll rund 36 Hektar groß sein.

Mehr Glück hatten Affleck und Ex-Frau Jennifer Garner mit dem Verkauf ihres früheren Familienanwesens in Kalifornien. Maroon-5-Sänger Adam Levine und Model Behati Prinsloo kauften die Immobilie Ende 2018 laut „Variety“ für fast 32 Millionen Dollar.



Quelle

Weiterlesen

Mode

1815 – Corsagen gegen Napoleon

Avatar

Veröffentlicht

auf



Am 7. März 1815 wurde in den „Wöchentlichen Neuwiedischen Nachrichten“ ein sehr martialisches Gedicht veröffentlicht, das sowohl gegen das Tragen von Korsetten als auch gegen den Korsen Napoleon gerichtet war. Dieses besondere Kuriosum lautet:

Zuruf an das deutsche Weib bey Anlegung des neuen Feyerkleides

Mit den Männern um die Wette,
Hassest du den Corsen, Weib!
Hasse denn auch auch die Corsette,
Und befreye deinen Leib.

Jeder Zwang ist Druck und Kette,
Jeder fremde Brauch ist Schmach, –
Ha, drum schleudre die Corsette,
Deutsches Weib, dem Corsen nach!

Der Verfasser (oder die Verfasserin?) hat als Erklärung noch hinzugefügt, dass das Korsett zwar nichts mit dem Korsen zu tun habe, aber dass beide gleichermaßen verhasst sein sollten: Der Korse habe die Wohlfahrt ganzer Länder durch seinen menschenfeindlichen blutgierigen Sinn untergraben, die Korsette zerrütte und zerstöre die Schönheit und Gesundheit des schönen Geschlechts. „Also weg mit ihr!“

Auch wenn Wortwahl und Sprachduktus des „Zurufs“ heutzutage befremden: Tatsächlich bestanden bei zu enger Schnürung eines Korsetts gesundheitliche Gefahren wie Organschädigungen und Deformierungen der Knochen, vor allem wenn damit schon im Kindesalter begonnen wurde und man sich allzu eifrig der vorherrschenden Mode unterwarf: extrem schmale Taille oder die beliebte S-Linie der Jahrhundertwende.
Trotz ärztlicher Warnungen dauerte es noch bis ins 20. Jahrhundert, bis das Korsett als Standard-Bekleidungsstück für Damen endgültig aus der Mode kam.

Hessisches Hauptstaatsarchiv Abt. 342 Nr. 1151
Gedicht gegen das Korsett aus den Wöchentlichen Neuwiedischen Nachrichten vom 7. März 1815

Hessisches Hauptstaatsarchiv Abt. 1098 Nr. 394
Damenmode des Jahres 1798 aus der Chronik des Johann Jakob Hahnenstein aus Emmerichenhain

Quelle

Weiterlesen

Trending

We use cookies in order to give you the best possible experience on our website. By continuing to use this site, you agree to our use of cookies.
Accept