Connect with us

Sport

Bayern Basketballer und Alba Berlin als Cup-Favoriten

Veröffentlicht

on


Der Corona-Schock von Mitte April beschert den Branchenführern im deutschen Basketball eine ungewohnte Situation.

Vergleichsweise ausgeruht starten Titelverteidiger Alba Berlin und Gastgeber FC Bayern in das auf dieses Wochenende verlegte Pokal-Finalturnier – den ersten Titel-Showdown dieser Spielzeit unter Corona-Bedingungen. „Ich glaube, mit dem Saisonabschluss ist das für alle besser“, sagte Alba-Manager Marco Baldi vor dem Top Four in München. „Jeder weiß jetzt, wo er steht und kennt seine Playoff-Position. Das ist der Auftakt in die alles entscheidende Phase. Das ist schon ein Einläuten des Saisonhöhepunktes.“

Trotz zeitweiliger Corona-Quarantäne mehrerer Teams hat die Bundesliga ihre Hauptrunde komplett abgeschlossen, vor dem Playoff-Beginn in der kommenden Woche wird nun der Pokal nachgeholt. Beim ursprünglichen Termin vor vier Wochen waren zwei Spieler der BG Göttingen positiv getestet worden. Der große Außenseiter trifft am Samstagabend (19.30 Uhr/Magentasport) auf Alba. Zuvor bekommen es die Bayern mit ratiopharm Ulm, der formstärksten Mannschaft der Liga, zu tun (16.00 Uhr).

„Sie sind derzeit das heißeste Team der Bundesliga“, sagte der Münchner Coach Andrea Trinchieri. „Vor erst einer Woche sind sie einfach so über uns drübergefahren. Das wird definitiv ein schweres Spiel, sie sind in guter Form und mit großem Selbstbewusstsein ausgestattet.“

Nach den Strapazen einer langen Euroleague-Saison und dem knappen Aus im Viertelfinale beendeten die Bayern die nationale Liga-Saison im Schonmodus mit zwei klaren Niederlagen – und konnten sich diese Woche nun ohne Unterbrechung auf den Pokal vorbereiten. Beim ursprünglichen Termin nur zwei Tage vor einem internationalen Auftritt in Mailand hatten sich die Münchner noch über die Ansetzungen der Liga beklagt. „Jeder, die Spieler, das Team und die Trainer, kommt täglich deshalb in die Halle, um Titel zu gewinnen“, sagte Profi Zan Mark Sisko. „Sie zählen am Ende des Tages, am Ende einer Karriere. Wir wollen gewinnen.“

Vergangene Saison triumphierte Alba beim Meisterturnier ausgerechnet in der Halle des Rivalen. „Unabhängig davon, dass man ihn schon hat, will man natürlich den Pokal gewinnen“, sagte Berlins Nationalspieler Johannes Thiemann und freute sich vorab ebenfalls über eine kurze Pause. „Es gab auch mal die Zeit, wirklich einen Tag frei zu haben. Wo man keine Reisestrapazen und keinen Corona-Test hatte. Ich glaube, das hilft auch für die Psyche.“

Mit einer ungewohnten Belastung hatten hingegen die Göttinger zu kämpfen. Nach ihrer Corona-Zwangspause standen zuletzt fünf Spiele in zehn Tagen an – als einziges Team beim Top Four sind die Niedersachsen nicht auch für die Playoffs qualifiziert. „Wir haben nichts zu verlieren“, sagte BG-Assistenztrainer Thomas Crab, „und nicht den Druck, den Pokal gewinnen zu müssen – im Gegensatz zu Alba oder München.“

© dpa-infocom, dpa:210514-99-596893/3

dpa



Quelle

Weiterlesen
Partner
Klicken Sie hier, um einen Kommentar abzugeben

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sport

Public Viewing zum ersten Deutschlandspiel

Veröffentlicht

on



Mit Trikot, Fahne und Abstand: Am Dienstagabend werden viele Fußballfans die deutsche Nationalmannschaft bei ihrem ersten Spiel der Europameisterschaft anfeuern. Trotz Corona-Pandemie sind an einigen Standorten größere Public-Viewing-Veranstaltungen geplant.

Im Essener Grugapark können beispielsweise jeweils etwa 1000 Menschen die Deutschland-Spiele gemeinsam anschauen. „Unsere Mitarbeiter arbeiten fieberhaft daran, alles vorzubereiten, sie messen Abstände aus und desinfizieren alles“, sagte ein Sprecher des Veranstalters am Montag. „Das Fußballfieber steigt.“ Besucher müssten vorab online Tische buchen, ein negativer Test sei nicht nötig. Die Anfrage sei groß, sagte der Sprecher. Einige Tische für Dienstagabend seien aber noch frei.

Auch in anderen Städten wie Düsseldorf und Köln sind einzelne Veranstaltungen in Gaststätten, Biergärten und Kinos geplant. Je nach Ort, Veranstaltung und Inzidenz gelten dabei unterschiedliche Regeln zu Tests und Personenzahl.



Quelle

Weiterlesen

Sport

Argentinien und Chile trennen sich unentschieden

Veröffentlicht

on



Rio de Janeiro (dpa) – In ihrer ersten Partie bei der Copa América hat die argentinische Nationalmannschaft um Superstar Lionel Messi dem Team aus dem Nachbarland Chile nur ein Unentschieden abringen können.

Die Albiceleste ging mit einem direkt verwandelten Freistoß von Messi in der 33. Minute in Führung. Eduardo Vargas glich in der 57. Minute für Chile aus. Der argentinische Torwart Emiliano Martínez hatte zuvor einen Strafstoß des Ex-Bayern Arturo Vidal noch pariert, doch dann traf der frühere Hoffenheimer Vargas per Kopf zum 1:1.

Vor Beginn des Spiels im Olympiastadion Nilton Santos in Rio de Janeiro ehrte der südamerikanische Fußballverband Conmebol die argentinische Fußballlegende Diego Maradona mit einer audiovisuellen Show zu den Höhepunkten seiner Karriere. Der Weltmeister von 1986 war vor knapp sieben Monaten nach einer Gehirnoperation im Alter von nur 60 Jahren an einem Herzinfarkt gestorben.

Argentinien und Chile waren erst vor knapp zwei Wochen in der Qualifikation für die Fußball-Weltmeisterschaft 2022 in Katar aufeinander getroffen. Auch die Partie in Santiago del Estero endete mit einem 1:1-Unentschieden.

Nach einigen Querelen hatte die Copa América am Sonntag begonnen. Wenige Wochen vor Beginn des südamerikanischen Kontinentalturniers waren zunächst Kolumbien und dann Argentinien als Ausrichter abgesprungen. Daraufhin verlegte die Conmebol die Copa América nach Brasilien, was zu breiter Kritik führte. In dem Land haben sich fast 17,4 Millionen Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert, mehr als 488.000 Menschen sind im Zusammenhang mit Covid-19 bisher gestorben.



Quelle

Weiterlesen

Sport

Erster Auftritt von Zverev in Halle: Auch Struff im Einsatz

Veröffentlicht

on




Beim Rasen-Turnier im westfälischen Halle hat Deutschlands bester Tennisspieler Alexander Zverev am Dienstag seinen ersten Auftritt. Vier Tage nach seinem bitteren Halbfinal-Aus bei den French Open trifft Zverev bei den Noventi Open in der ersten Runde auf seinen Davis-Cup-Kollegen Dominik Koepfer.



Quelle

Weiterlesen

Trending

We use cookies in order to give you the best possible experience on our website. By continuing to use this site, you agree to our use of cookies.
Accept