Connect with us

Politik

Anschlag in New York: Attentäter zu lebenslanger Haft verurteilt

Veröffentlicht

on




Anschlag in New York

Attentäter zu lebenslanger Haft verurteilt

Die Bombe zündete nicht richtig und so wurde wohl ein Blutbad verhindert: Vor dreieinhalb Jahren wollte sich in Attentäter in Manhattan in die Luft sprengen. Dass der Anschlag misslang, ist für einen Richter in New York bei der Urteilsfindung jedoch kein mildernder Umstand.

Dreieinhalb Jahre nach einem islamistischen Sprengstoffanschlag in einem Fußgängertunnel in Manhattan ist der Attentäter zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Der New Yorker Richter Richard Sullivan sagte bei der Verkündung des Strafmaßes, der aus Bangladesch stammende Akayed Ullah habe ein „wahrhaft abscheuliches“ Verbrechen begangen. Nur weil der Anschlag „letztlich gescheitert“ sei, sei der 31-Jährige nicht „weniger schuldig“.

Ullah hatte am 11. Dezember 2017 in dem Tunnel nahe des Times Square einen an seinem Oberkörper befestigten Sprengsatz detonierten lassen. Die Bombe explodierte aber nicht wie geplant. Drei Passanten wurden leicht verletzt, der Angreifer selbst erlitt Brandverletzungen. Nach seiner Festnahme berief sich der Einwanderer auf die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS).

Eine Geschworenen-Jury sprach Ullah im November 2018 in sechs Anklagepunkten schuldig, unter anderem wegen eines Bombenanschlags und der Unterstützung einer ausländischen Terrororganisation. Das Strafmaß wurde erst jetzt verhängt. Ullahs Anwalt hatte vergeblich beantragt, die Mindeststrafe von 35 Jahren zu verhängen.

Der Verurteilte selbst äußerte Bedauern über seine Tat. „Ich kann von tiefstem Herzen sagen, dass es mir zutiefst leidtut“, sagte Ullah bei einer Gerichtsanhörung. Was er getan habe, sei „falsch“ gewesen. Ullahs Radikalisierung hatte 2014 begonnen, als er IS-Propagandavideos anschaute. Drei Jahre zuvor war er in die USA gezogen.



Quelle

Weiterlesen
Partner
Klicken Sie hier, um einen Kommentar abzugeben

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Politik

Streit um globale Impfgerechtigkeit: Patente auf Impfstoffe freigegeben? | Frontal21

Veröffentlicht

on

In Deutschland haben bereits etwa ein Drittel der Bevölkerung zumindest ihre erste Corona-Impfung erhalten. In den Entwicklungs- und Schwellenländern ist der COVID-19-Impfstoff dagegen Mangelware.

So wurden etwa in Indien erst wenige Prozent der Bevölkerung geimpft, obwohl das Virus dort besonders wütet. Auch deshalb hat in den letzten Tagen die Debatte um eine gerechte, globale Impfstoffverteilung an Fahrt gewonnen: Während sich die USA mittlerweile für eine Aussetzung des Patentschutzes aussprechen, stößt der Vorschlag bei Pharmakonzernen, aber auch bei der Bundesregierung bislang auf wenig Gegenliebe.

Mehr von #frontal21​​ findet ihr hier:

#Frontal21 #Impfstoffe #Patente
—–

Hier auf ZDFheute Nachrichten erfahrt ihr, was auf der Welt passiert und was uns alle etwas angeht: Wir sorgen für Durchblick in der Nachrichtenwelt, erklären die Hintergründe und gehen auf gesellschaftliche Debatten ein. Diskutiert in Livestreams mit uns und bildet euch eure eigene Meinung mit den Fakten, die wir euch präsentieren.

source

Weiterlesen

Politik

Nahostkonflikt: Aktuelle Lage und innenpolitische Spannungen in Israel und Palästina

Veröffentlicht

on



Der Nahostkonflikt hat viele Seiten: Zum einen der andauernde Raketenbeschuss und die Luftangriffe mit Opfern in Israel und im Gaza-Streifen. Andererseits Ausschreitungen innerhalb Israels zwischen jüdischen und muslimischen Israelis. Doch auch die Palästinenser:innen sind politisch untereinander tief zerstritten: Auf der einen Seite steht die Fatah von Präsident Abbas im Westjordanland. Auf der anderen die radikalislamische Hamas, die den Gaza-Steifen kontrolliert. Um den Konflikt besser zu verstehen, sind auch die innerpolitischen Spannungen beider Seiten wichtig.

Quelle

Weiterlesen

Politik

„Alle gegen Alle“ im Licht der Corona-Pandemie – Jörg Kronauer (www.german-foreign-policy.com)

Veröffentlicht

on



2. Online Veranstaltung der XII. Konferenz (fortgesetzt) »Der Hauptfeind jedes Volkes steht in seinem eigenen Land!«
Zwischenimperialistische Widersprüche und Kriegsgefahr heute

Quelle

Weiterlesen

Trending

We use cookies in order to give you the best possible experience on our website. By continuing to use this site, you agree to our use of cookies.
Accept