Connect with us

Mode

Angelina Jolie: So ist das Verhältnis ihrer Töchter Shiloh und Zahara

Published

on


Shiloh + Zahara Jolie-Pitt
Angelina Jolie: So ist das Verhältnis ihrer beiden Töchter

Angelina Jolie mit ihren Töchtern Zahara (l.) und Shiloh Jolie-Pitt (r.) bei der “Eternals”-Premiere in Rom.

© Independent Photo Agency Int. / imago images

Die Schwestern Zahara und Shiloh Jolie-Pitt sind mit ihrer berühmten Mutter Angelina Jolie immer häufiger auf den Roten Teppichen dieser Welt zu sehen. Ein Insider verrät jetzt, wie gut sich die beiden Teenager verstehen.

Aktuell schwebt Angelina Jolie, 46, für ihren neuen Film “Eternals” über die Roten Teppiche. Immer öfter sind auch einige ihrer sechs gemeinsamen Kinder mit Brad Pitt, 57, dabei. Bei der “Eternals”-Premiere in Rom glänzte die Hollywood-Schauspielerin neben ihren Töchtern Shiloh, 15, und Zahara, 16. Ein Insider verrät jetzt, wie das Verhältnis der beiden Teenager-Töchter zueinander ist und was sie verbindet.

Angelina Jolie: So nahe stehen sich Shiloh und Zahara

Die Schwestern Zahara und Shiloh stehen sich “sehr nahe”, so berichtet die Quelle in “Life & Style”. Shiloh hole sich bei ihrer älteren Schwester vor allem Tipps über Mode. “Shiloh liebt Musik, Tanz, Schauspielerei und neuerdings, dank ihrer Schwester Zahara, auch Mode. Das war nicht immer so, aber jetzt liebt sie es, sich mit den Kleidern ihrer Mutter zu schmücken”, erklärt der Insider. Zahara, die 2005 geboren und im gleichen Jahr von Angie und Brad adoptiert wurde, sei “die wahre Fashionista” in der Großfamilie.

Ihre Töchter wandeln ihre Kleider um

Ihr Liebe zu Mode verbindet die beiden Schwestern. Und das zeigt sich gerade auch auf dem Roten Teppich. Shiloh und Zahara tragen Kleider, die einst ihre berühmte Mutter schon getragen hatte. Sie geben den Kleidern aber ihren eigenen Stil mit und recyceln die teuren Designerstücke. Bei der “Eternals”-Premiere in Los Angeles schlüpfte Zahara in ein funkelndes Elie Saab Kleid, das ihre aus Los Angeles stammende Mutter bereits bei den Oscars 2014 trug. Shiloh glänzte bei der Premiere in einem Slip-Kleid von Gabriela Hearst, in dem Angelina im Juli 2021 bei einer Reise nach Paris fotografiert wurde. 

Angelina Jolie mit ihren Kindern Maddox, Vivienne, Zahara, Shiloh und Knox Jolie-Pitt bei der Los Angeles Premiere von "Eternals" am 18. Oktober 2021. Zahara glänzte in einem silbernen, bodenlangen Kleid, das dasselbe von Elie Saab Couture zu sein schien, das Jolie bei den Academy Awards 2014 trug. Und auch sonst haben sich Mutter und Kinder farblich aufeinander abgestimmt. Ein Red-Carpet-Auftritt mit Seltenheitswert. 

Angelina Jolie mit ihren Kindern Maddox, Vivienne, Zahara, Shiloh und Knox Jolie-Pitt bei der Los Angeles Premiere von “Eternals” am 18. Oktober 2021. Zahara glänzte in einem silbernen, bodenlangen Kleid, das dasselbe von Elie Saab Couture zu sein schien, das Jolie bei den Academy Awards 2014 trug. Und auch sonst haben sich Mutter und Kinder farblich aufeinander abgestimmt. Ein Red-Carpet-Auftritt mit Seltenheitswert. 

© Axelle/Bauer-Griffin/FilmMagic / Getty Images

Angelina Jolie scheint aber keine Probleme damit zu haben, wenn ihre Töchter an ihren Kleiderschrank gehen – ganz im Gegenteil. Im Oktober sprach die “Maleficent”-Darstellerin mit “E!News” über die Neuinterpretationen ihrer Töchter: “Ich sage: ‘Oh mein Gott, tragt es und tragt es besser als ich! Nimm es, du bist dran.'”

Nach ihren Auftritten scheinen Shiloh und Zahara so einigen im Gedächtnis geblieben zu sein. Die 15-jährige Shiloh hat bereits erste Angebote aus der Modelbranche bekommen. Für eine erfolgreiche Karriere als Model würde ihr definitiv nichts im Wege stehen. Vorerst designen die beiden Schwestern aber die Kleider ihrer Mami um. So einen Kleiderschrank hätte wohl jede Frau gerne zum Austoben …

Verwendete Quelle: lifeandstylemag.com

leg
Gala



Quelle

Continue Reading
Advertisement
Click to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Mode

Vorschau: TV-Tipps am Mittwoch (08.12.2021)

Published

on


Vorschau
TV-Tipps am Mittwoch (08.12.2021)

“Der Tag, an dem die Erde stillstand”: Welche Pläne verfolgt der Außerirdische Klaatu (Keanu Reeves)?

© Twentieth Century Fox Film Corporation

So verpassen Sie keine Sendung mehr. Hier finden Sie alle Programm-Highlights am Mittwoch auf einen Blick.

20:15 Uhr, kabel eins, Der Tag, an dem die Erde stillstand, Sci-Fi

1951: Ein unbekanntes Flugobjekt landet mitten im Central Park; an Bord ist der Außerirdische Klaatu (Keanu Reeves). Kommt er in friedlicher Mission? Stellt er eine Bedrohung dar? Die US-Regierung ist alarmiert und stellt ein Team aus Wissenschaftlern zusammen, um Klaatus Absichten zu untersuchen. Unter ihnen ist auch die Biologin Helen (Jennifer Connelly), der Klaatu zu vertrauen scheint.

20:15 Uhr, RTL, Danke Mirco, Sondersendung

Anlässlich des überraschenden Todes, des mit 52 Jahren viel zu früh aus dem Leben gerissenen Ausnahmekünstlers Mirco Nontschew, widmet RTL dem Comedian die zweistündige Sondersendung “Danke Mirco”. Populäre Szenen und unvergessliche Auftritte, unter anderem aus der Kult-Comedy “RTL Samstag Nacht”, zeigen die Person und das unnachahmliche Talent des gebürtigen Berliners.

20:15 Uhr, ZDFneo, Wilsberg: Russisches Roulette, Krimi

Wilsberg (Leonard Lansink) schuldet dem Finanzamt mehrere tausend Euro an Nachzahlungen. Dazu wird er auch noch in einen Autounfall verwickelt, bei dem eine junge Anhalterin zu Tode kommt. Woher kommen die 20.000 Euro, die die Verstorbene bei sich trug? Und was hat es mit dem Unfallfahrzeug auf sich? Der Fahrer des LKWs ergreift die Flucht, und aus dem Laderaum klettern spärlich gekleidete russische Damen, die sofort im Wald verschwinden.

20:15 Uhr, Tele 5, Apartment 212, Horror

Jennifer (Penelope Mitchell) will neu anfangen: Nach einer traumatischen Beziehung gibt sie in ihrem Heimatstädtchen alles auf und zieht in ein Apartment in die anonyme Großstadt. Aber die junge Frau findet keine Ruhe. Nach zahllosen durchweinten Nächten begeht ihre Nachbarin einen unerklärlichen Selbstmord. Danach wird ihr Zuhause auch für Jennifer zum Horrorkabinett.

20:30 Uhr, Das Erste, Ein Hauch von Amerika: Freunde und Feinde, Historienserie

Nach der Rückkehr von einer “Engelmacherin” bricht Erika (Franziska Brandmeier) vor ihrem Elternhaus zusammen und wird vom Notarzt abgeholt, während Marie (Elisa Schlott) und George (Reomy D. Mpeho) ihre erste Liebesnacht genießen. Zurück auf der Base, muss sich George den rassistischen Schikanen von Sergeant Hoskins (Tim Kalkhof) aussetzen. Marie wird von ihrer Familie trotz der Entlobung mit offenen Armen empfangen, von Siegfrieds (Jonas Nay) Mutter Anneliese (Anna Schudt) jedoch rausgeschmissen, als sie Erika im Krankenhaus besucht.

SpotOnNews



Quelle

Continue Reading

Mode

Neue Studie aus England: Männer leiden mehr unter Liebeskummer als Frauen

Published

on


Neue Studie
Männer leiden mehr unter Liebeskummer als Frauen

© Esin Deniz / Gala

Eine britische Studie zeigt, dass Männer anders mit Liebeskummer und Beziehungsproblemen umgehen als bisher gedacht. Sie haben damit wohl sogar mehr zu kämpfen als Frauen.

Es ist nicht auszurotten, das Klischee des ewigen Junggesellen, des Mannes, der keine Gefühle hat – geschweige denn, zeigt! Aber sind Männer wirklich in Beziehungen emotional weniger involviert als Frauen? Eine neue Studie der britischen Lancaster-Universität sagt: Nein. Sie hat sogar das Gegenteil herausgefunden.

Das Team von Forschenden um Charlotte Entwistle hat Beziehungsprobleme von Menschen außerhalb des therapeutischen Kontextes untersucht. “Die meisten Einblicke in Partnerschaftsprobleme haben wir durch Studien zu Menschen in einer Paartherapie”, erklärt Entwistle als Leitautorin der Studie. “Und das ist meist eine bestimmte Untergruppe von Menschen – Menschen, die Zeit, Geld und Muße haben, an ihren Problemen in der Beziehung zu arbeiten. Wir wollten nicht nur wissen, unter welchen Problemen die Allgemeinheit am häufigsten leidet, sondern auch, wer genau diese Schwierigkeiten am meisten hat.”

Studie zu Beziehungsproblemen: Männer leiden womöglich sogar mehr unter Liebeskummer

Für die Studie hat das Team Posts von mehr als 184.000 Menschen in einem Onlineforum zu ihren Schwierigkeiten in der Partnerschaft untersucht. Die Forschenden konnten so die häufigsten Themen aus den Posts herauskristallisieren. Vor allem Kommunikationsprobleme (20 Prozent) und Mangel an Vertrauen (13 Prozent) haben die Menschen immer wieder thematisiert.

Eine besonders wichtige Erkenntnis der Untersuchung betrifft die Unterschiede zwischen Frauen und Männern in der Wahrnehmung und Kommunikation von Beziehungsproblemen. Anders als die Wissenschaftler:innen es selbst erwartet hätten, diskutieren Männer Liebeskummer nämlich demnach deutlich häufiger als Frauen. Vor allem an Wortclustern um Begriffe wie “Bereuen”, “Trennung”, “Weinen”, “gebrochenes Herz” etc. haben die Forschenden diesen Umstand festgemacht.

Damit widerlegt die Studie das Vorurteil des emotional abgestumpften Mannes, dem seine Beziehung und sein:e Partner:in nicht so wichtig sind. “Die Tatsache, dass Liebeskummer mehr von Männern diskutiert wird als von Frauen, macht deutlich, dass Männer mindestens emotional so involviert in der Partnerschaft sind wie Frauen”, bestätigt Charlotte Entwistle.

Beziehungsprobleme bei Männern werden weniger stigmatisiert – dem Internet sei Dank

Darüber hinaus sind die Forschenden zu dem Ergebnis gekommen, dass Männer in Onlineforen häufiger Rat für ihre Liebesprobleme suchen. “Traditionell waren es immer eher die Frauen, die Beziehungsprobleme identifiziert haben und eine Therapie in Betracht gezogen haben”, so Dr. Ryan Boyd, ein weiterer Autor der Studie. Entferne man aber nun das soziale Stigma des Mannes, der sich keine Hilfe suchen darf und über seine Gefühle sprechen kann, scheinen sie genauso wie Frauen daran interessiert zu sein, an Schwierigkeiten in der Beziehung zu arbeiten.

Da bleibt nur zu hoffen, dass Studien wie diese weiter zu einer positiven Entwicklung beitragen und immer mehr Menschen verinnerlichen, dass es gesund und wichtig ist, über seine Gefühle und Probleme zu sprechen und sich gegebenenfalls Hilfe zu suchen. Und zwar unabhängig vom Geschlecht.

Verwendete Quelle: sciencedaily.com

mbl
Gala



Quelle

Continue Reading

Mode

Ehrliche Worte zu ihrem Leben mit der Trump-Familie

Published

on


Karlie Kloss
Ehrliche Worte zu ihrem Leben mit der Trump-Familie

© Getty Images

Model Karlie Kloss verrät im Interview, wie sie lernen musste, mit der angeheirateten Trump-Familie zurechtzukommen und wie sie heute mit der Kritik gegen die Familie umgeht.

Model Karlie Kloss, 29, hat durch ihre Hochzeit mit Joshua Kushner, 36, keinen leichten Weg gewählt, doch sie hat mittlerweile einen Weg gefunden, wie sie mit der “lieben Verwandtschaft” zurecht kommt. Joshua ist der Bruder von Jared Kushner, 40, der mit Ivanka Trump, 40, verheiratet ist und für den ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump, 75, als Berater fungierte. Im Interview mit “WSJ Magazine” spricht Kloss jetzt ganz offen über ihre Einstellung zu dem Thema.

Karlie Kloss: “Ich musste mir ein wirklich dickes Fell zulegen”

Das Model zeigte bei den Präsidentschaftswahlen 2020 ganz offen ihre persönliche politische Einstellung, als sie – trotz ihrer Verbindung zur Trump-Familie – die Demokraten unterstützte. Karlie gibt im Interview zu, dass es nicht leicht ist, Ivanka Trump und Jared Kushner als Schwägerin und Schwager in der Familie zu haben: “Ich musste mir in Bezug auf die Meinungen anderer Leute ein wirklich dickes Fell zulegen. Ich habe gelernt, mich vom Kommentarbereich fernzuhalten. Ich versuche jetzt meine Werte, meine Meinung eher durch mein Handeln zu zeigen.”

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.

Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.

DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN

Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter
setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien.
Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Schwierige Familiensituation

Karlie hat sich dazu entschieden, darauf zu konzentrieren, den Menschen durch ihren Aktivismus und ihre Projekte zu zeigen, wer sie wirklich ist. “Ich lebe mein Leben und setze mich für Dinge ein, die mir persönlich am Herzen liegen”, erklärt sie. Karlie hatte während der Präsidentschaftswahl 2016 offen für Hillary Clinton, 74, geworben, während ihr Schwager und ihre Schwägerin die leitenden Berater des damaligen US-Präsidenten Donald Trumps wurden. “Es war hart”, sagte sie der britischen “Vogue” im Juli 2019. “Aber ich konzentriere mich auf die Werte, die ich mit meinem Mann teile, und das sind die gleichen liberalen Werte, die ich im März teilte. Es ist unklar, wie eng Karlie hinter verschlossenen Türen ihren Schwiegereltern steht. Berichten zufolge sollen Karlie und Josh in den letzten Jahren aufgrund ihrer politischen Differenzen eine angespannte Beziehung zu Ivanka und Jared führen.

Verwendete Quellen: Daily Mail, WSJ Magazine, Instagram

Gala Los Angeles



Quelle

Continue Reading

Trending

We use cookies in order to give you the best possible experience on our website. By continuing to use this site, you agree to our use of cookies.
Accept