verbinde dich mit uns: uacentr@gmail.com

Sport

Allyson Felix findet neuen Sponsor

Avatar

Veröffentlicht

auf

US-Leichtathletik-Star Allyson Felix (33) hat nach ihrem Disput mit dem Sportartikelhersteller Nike einen neuen Sponsor gefunden. Die sechsmalige Olympiasiegerin unterzeichnete einen Vertrag mit dem US-Unternehmen Athleta. Im Mai hatte Felix ihren langjährigen Unterstützer Nike wegen dessen Umgang mit schwangeren Sportlerinnen kritisiert.

Felix kritisiert Nike öffentlich

„Wenn wir Kinder bekommen, riskieren wir finanzielle Einbußen während der Schwangerschaft und danach. Es ist ein Beispiel für eine Sport-Industrie, in der Regeln immer noch meistens für und von Männern gemacht werden“, schrieb Felix damals in der New York Times.

Die 33-Jährige hatte Ende des vergangenen Jahres eine Tochter zur Welt gebracht. Sie habe sich zur Gründung einer Familie entschieden, obwohl sie mit Nike über einen Vertrag verhandelte. Trotz all ihrer Erfolge habe ihr Nike nur einen 70 Prozent geringer dotierten Vertrag angeboten. 

Jetzt aktuelle Sportbekleidung bestellen – hier geht’s zum Shop | ANZEIGE 

Von ihrem neuen Sponsor zeigte sich Felix, mit sechs Gold- und drei Silbermedaillen erfolgreichste Leichtathletin bei Olympischen Spielen, hingegen begeistert. „Es ist unglaublich, wie sie mich unterstützen. Sie interessieren sich für mich als Ganzes – als Athletin, als Mutter, als Aktivistin. So unterstützt zu werden, ist toll“, sagte sie dem Magazin People.

Felix verpasst WM in Doha

Am vergangenen Wochenende feierte Felix bei den US-Meisterschaften ihr Comeback nach 13 Monaten Pause, verpasste aber die Qualifikation für die WM in Doha (28. September bis 6. Oktober).

Nike hatte nach dem öffentlichen Bekanntwerden der ersten Vorwürfe Verbesserungen und eine neue Richtlinie im Umgang mit schwangeren Athletinnen angekündigt.



Source link

Sport

Wo wäre die Fohlenelf ohne die Nachspielzeit?

Avatar

Veröffentlicht

auf

von




Quelle

Weiterlesen

Sport

International undercard at Day of Destruction 12 – Germany vs the Netherlands

Avatar

Veröffentlicht

auf



Dutch style kickboxing newcomers under K-1 rules at Day of Destruction 12. This prelim bout was scheduled of 3 rounds between Emrah Ullus fighting out of Lee Gym in Hanover – Germany versus Mustafa Nomat who comes from the legendary Team Van Den Berg based in Holland. This fight was part of the undercard at the glorious Day of Destruction Fight Series which took part this time in Dassendorf nearby Hamburg on 28th of September 2019. The show is presented by Ralf Stege Promotion & Management and stands under the patronage of the World Full Contact Association. The referee of this match was Hendrik Schramm. The highlights of this combat are integrated as super slow motions between the rounds. Special thanks goes to Darius Alibek & Bernard Caplin for the expert commentary at ringside! The footage is copyright protected by Day of Destruction TV.

Thanks for watching and visit us also on:

Homepage:

Facebook:

Instagram:

Twitter:

Kategorie Sport

Quelle

Weiterlesen

Sport

Tabellenführer Gladbach: Der Mythos Borussia – Sport

Avatar

Veröffentlicht

auf

von


Gladbach ist der Planungsweltmeister der Bundesliga, kein Klub macht in der Nische so viel richtig. Der Erfolg hat mit den Künsten von Max Eberl zu tun – aber auch mit Millionen aus England.

Dass der FC Bayern satte sieben Punkte hinter Platz eins der Bundesliga liegt, ist bemerkenswert. Noch bemerkenswerter ist aber, wer seit Wochen an der Spitze steht: Borussia Mönchengladbach. Ein Verein, der in aller Ruhe in seiner Nische arbeitet und gedeiht, der schlaue Transfers tätigt und den richtigen Trainer mit dem richtigen Fußball für seine Mannschaft hat. Aber: Was genau macht dieses Team gerade so stark?

Was haben die Verantwortlichen Max Eberl und Marco Rose damit zu tun? Und wie sehr spielt bei den Gladbachern auch immer noch die ruhmreiche Vergangenheit mit? Diese Fragen beantworten Moderator Jonas Beckenkamp und die SZ-Fußballexperten Philipp Selldorf und Christof Kneer in der aktuellen Ausgabe von „Und nun zum Sport“.

In der weiten Welt des Sports braucht es manchmal einen tieferen Einblick – den bietet „Und nun zum Sport“, der Sport-Podcast der Süddeutschen Zeitung. SZ-Sportredakteure bieten Einschätzungen, die über den reinen Ergebnisbericht hinausgehen. Sie finden den Sport-Podcast auf iTunes, Spotify, Deezer und allen anderen gängigen Podcast-Apps.

Wie Sie unsere Podcasts hören können, erklären wir in diesem Text. Alle unsere Podcasts finden Sie unter: www.sz.de/podcast. Sie erreichen die Redaktion dieses Podcasts via podcast@sz.de.

Charmante Erfolgsgeschichte

Die Borussia hat geschafft, was in der rasenden Fußball-Branche unmöglich schien: Sie hat ganz ohne Investor einen vernünftigen Perspektivplan entworfen – und sich auch noch dran gehalten.


Kommentar von Christof Kneer


Teilen Sie unseren Artikel:



Quelle

Weiterlesen

Trending

//onvictinitor.com/afu.php?zoneid=2954224
Auch auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Das ist für uns wichtig, denn unser Angebot finanziert sich über Werbung. Die Nutzung der Seite gilt als Zustimmung zur Cookie-Nutzung.
Accept